Mittwoch, 30. November 2016

Dies und Das über das Lesen

Als ich gestern ein Buch holen wollte, fielen mir  folgende Worte von Rainer Maria Rilke in die Hände:

"Um mein Lesen staute sich die Zeit!
Ich las schon lange. Seit dieser Nachmittag, mit Regen rauschend, an den Fenstern lag. Vom Winde draußen hörte ich nichts mehr: Mein Buch war schwer.
Ich sah ihm in die Blätter wie in Mienen, die dunkel werden von Nachdenklichkeit, und um mein Lesen staute sich die Zeit. -


Auf einmal sind die Seiten überschienen, und statt der Wortverworrenheit steht: Abend, Abend...überall auf ihnen. Ich schau noch nicht hinaus, und doch zerreißen die langen Zeilen, und die Worte rollen vor ihren Fäden fort, wohin sie wollen. Da weiß ich es: Über den übervollen glänzenden Gärten sind die Himmel weit; die Sonne hat noch einmal kommen sollen.
Und jetzt wird Sommernacht, so weit man sieht:
Zu wenig Gruppen stellt sich das Verstreute, zu dunkel auf langen Wegen gehn die Leute, und seltsam weit, als ob es mehr bedeute, hört man das Wenige, das noch geschieht. Und wenn ich jetzt vom Buch die Augen hebe, wird nichts befremdlich sein und alles groß.
Dort draußen ist, was ich hier drinnen lebe, und hier und dort ist alles grenzenlos; nur dass ich michnoch mehr damit verwebe; wenn meine Blicke an die Dinge passen und an die ernste Einfachheit der Massen,- da wächst die Erde über sich hinaus. Den ganzen Himmel scheint sie zu umfassen: der erste Stern ist wie das letzte Haus."


Wer Bücher liest, wie man Freunde anhört, dem werden sie sich erschließen 
und zu eigen werden. Was er liest, wird nicht verfließen
und verloren sein, sondern bei ihm bleiben und ihm angehören
und ihn freuen und trösten, wie es nur Freunde können.
(Hermann Hesse)

Kommentare :

  1. Herrlich, deine vollen Regale! Viele Welten finden sich wohl darin...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. was habe ich früher bücher verschlungen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi,
    in Deine ganz persönliche und vor allem zahlreiche Bücherwelt würde ich mich gerne sofort reinstürzen. ;-)
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi,
    mit Deinen Zitaten sprichst Du mir aus dem Herzen, bin ich doch ein großer Freund der Bücher, geradezu ein Liebhaber. Seit einiger Zeit lese ich gerne chinesische Literatur in der Übersetzung von Franz Kuhn, im Augenblick liegen altchinesische Novellen auf meinem Tisch, sie sind einfach fantastisch.
    Ich wünsche Dir noch viel Spass beim Lesen!

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  5. Meine liebe Irmi,
    das sind wudnerbare Worte über Bücher! Allein fehlt mir jetzt die Zeit zum lesen, aber die wird kommen, spätestens im nächsten Urlaub :O)
    Hab noch einen zauberhaften Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße und einenf esten Drücker , Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,
    ich bin auch eine Leseratte, nur diese blöde MS setzt mir Zeiten, wo es dann nicht mehr geht :-(.
    Schönen Abend noch Helga

    AntwortenLöschen
  7. Kluge Worte. Ein Leben ohne Bücher? Bitte nicht.
    Lass es Dir gut gehen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  8. liebe irmi,
    in einer anderen welt, die zeit vergessend...
    beim stöbern gestern in den umzugskisten fand ich freudestrahlend zwei verloren geglaubte weihnachtsbücher.
    den wunderbaren herrn heine sehe ich *plastisch* immer auf norderney am kurtheater.
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmi,
    wehmütig denke ich an meine eigenen Regale voller Bücher zurück, wenn ich dein Bild betrachte. Ich habe um Platz zu schaffen, fast komplett auf ebooks umgestellt. Das ist meist ungemein praktisch, aber auch irgendwie- trostlos. Früher war es ein Fest, nach der Arbeit noch schnell in die Bahnhofsbuchhandlung zu hüpfen und sich ein neues Buch auszusuchen. Das erwartungsvolle Gefühl beim ersten Anblättern, die Schwere in der Tasche, wenn der Schatz nach Hause getragen wurde....unbeschreiblich.
    Jetzt machste nur noch klick klick zack, und dann kommt die Nachricht " Das gewünschte Buch ist in Ihrer Bibliothek gespeichert." Vielleicht sollte ich wieder umstellen...
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Irmi,

    ich lese auch gerne, mittlerweile mit dem Kindle, da sammeln sich nicht überall Bücher an - sind schon genügend ;)

    Hauptsache Freude daran :)

    Liebe Grüße aus dem kalten Odenwald
    Björn von alltagserinnerungen.de

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,
    ohne Bücher würde mir etwas fehlen. Ich lese für mein Leben gern.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  12. ....da wird wohl der Schreiner nochmal Arbeit bekommen - "Leseratten" brauchen das !!!
    Schönen Gruß und ganz gemütliche Leseabende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi
    Ganz schon voll gepackt deine Regale. Sieht bei mir ganz ähnlich aus. Aus diesem Grund habe ich auf e-books umgestellt. Aber der Geruch und das Gefühl von Papier fehlt mir schon sehr.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  14. So viele Bücher . Ich bin leider nicht so die Leseratte , das heißt aber nicht , dass ich nicht auch ein paar Bücher im Regal habe .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  15. ja Lesen ist etwas Wunderbares. Und in einem richtigen Buch zu blättern auch :-)

    Herzliche Adventsgrüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Irmi,
    mit einem spannenden Buch in der Hand vergeht die Zeit wie im Fluge. Eintauchen in die Geschichte und miterleben dürfen; das mag ich ebenfalls. Es sammeln sich mit der Zeit so viele Bücher an. Ich habe die meisten Bücher nach dem Lesen weiter gegeben und nicht aufbewahrt.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  17. My state of reading is a little bad, but it's beautiful to so, thanks Irmi.

    AntwortenLöschen
  18. Guten Tag,

    Wir verkaufen Maßgeschneiderte Brautkleider, Abendkleider, Abiballkleider und Kleider für besondere Anlässe auf unserer Webseit. Wir haben Ihre Webseite gefunden, und wir hoffen eine kooperative Geschäftsbeziehung mit Ihnen aufzubauen.

    Wir wollten wissen ob Sie für uns einen Post schreiben könnten und/oder einen Banner auf Ihrer Webseite möglich ist.

    Wenn Sie interessiert sind bitte kontaktieren Sie uns an: miaberlinmarketing@yahoo.com
    Wir freuen uns von Ihnen zu hören
    Beste Grüsse

    AntwortenLöschen
  19. wenn ich ein Buch lese Irmi..DANN ist es nur dieses Buch was meine Welt ist,dabei kann ich alles vergessen und eintauchen in die Handlung.
    mit einem LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Irmi,
    sehr zutreffend dein Post.
    Besonders das Gedicht von H.Hesse finde ich sehr zutreffend.
    Wünsche dir einen schönen, sonnigen Sonntag.
    Ist zwar kalt, aber gutes Laufwetter.
    VG
    Oskar

    AntwortenLöschen
  21. Was wären wir ohne die Bücher ohne das Lesen können, nichts, arm und müde!
    Liebste Grüsse von Klärchen die gerne liest und schreibt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.