Mittwoch, 22. Februar 2017

Dies und Das über einen Sehnsuchtsort

Heidelberg ist schon immer ein Sehnsuchtsziel Reisender gewesen. So haben auch Gottfried August Bürger und Mark Twain ihre Spuren hinterlassen. Heidelberg hat sie alle beeindruckt, was aus zahlreichen Zitaten hervorgeht.
"Denn der schönste  Platz, der hier auf Erden mein, ist Heidelberg in Wien am Rhein", schreibt 1928 Kurt Tucholsky in seinem "Lied in der Abendstunde" für einen achtstimmigen Männerchor.

 Bildergebnis für Postkarten Alt Heidelberg - fotos  

Ob mit leichtem Gepäck wie seit dem Mittelalter (bis heute) die Pilger oder mit Schrankkoffern, Hutschachteln, Reisenecessaires und ganzen Apothekerkoffern wie die Bildungsbürger des 19. Jahrhunderts - alle suchten in Heidelberg ein ästhetisches Naturerlebnis. War es gefunden, natürtlich verzugsweise auf dem Schloss, schickte man seinen Liebsten eine Postkarte von der Idylle, gern in Sonnenuntergangsstimmung getaucht. Lt. Überlieferung wurden 40 000 Karten 1899 in den drei Sommermonaten auf dem Schloss in den Postkasten geworfen. 

Hotel Alt-Heidelberg HEIDELBERG Germany luggage label Kofferaufkleber - COSTUMES

Alle namhaften  Hotels klebten ihren Gästen zum Abschied ein Hoteletikett auf den Koffer, was das Prestige des Hotels ebenso steigerte wie das des Kofferinhabers. In einem alten Gästebuch ist zu lesen, dass Winston Churchill 1932 auch Station in Heidelberg gemacht hat.
Das Wirken von Hölderlin, von Arnim, Brentano und Eichendorff gehörte zur  "Heidelberger Romantik.
Heidelberg ist bis zum heutigen Tage immer eine Reise wert und es gibt so viel zu sehen. Man wandelt auf historischen Pfaden, speist in historischen Gaststätten und kann sich von dem alten Geist berieseln lassen.

Bildergebnis für Schloss Heidelberg Fotos 

 
Alt-Heidelberg du feine (1854)

Alt-Heidelberg, du feine,
Du Stadt an Ehren reich,
Am Neckar und am Rheine
Kein' andre kommt dir gleich.

Stadt fröhlicher Gesellen,
An Weisheit schwer und Wein,
Klar ziehn des Stromes Wellen,
|: Blauäuglein blitzen drein. :|

Und kommt aus lindem Süden
Der Frühling übers Land,
So webt er dir aus Blüten
Ein schimmernd Brautgewand.

Auch mir stehst du geschrieben
Ins Herz gleich einer Braut,
Es klingt wie junges Lieben
|: Dein Name mir so traut. :|

Alt-Heidelberg, du feine,
Du Stadt an Ehren reich,
Am Neckar und am Rheine
Kein' andre kommt dir gleich.

Und stechen mich die Dornen,
Und wird mir's drauß zu kalt
Geb ich dem Roß die Sporen
|: Und reit' ins Neckartal :|

Joseph Victor von Scheffel (1826-1886)

 
Auch das ist Kunst, ist Gottesgabe -
aus ein paar sonnenhellen Tagen
sich so viel Licht ins Herz zu tragen,
dass, wenn der Sommer längst verweht,
das Leuchten immer noch besteht.
(J.W.v. Goethe) 



 




















































Kommentare :

  1. Liebe Irmi, danke Dir für Dein Bericht. Ich war noch nie in Heidelberg...Muss wohl so schnell, wie möglich dorthin.
    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenteiler. Bei uns ist sehr stürmisch....Mal sehen, was der Tag noch so mit sich bringt.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. guten Morgen, meine liebste Irmi,
    Heidelberg, ach ja, eine wunderbare Stadt, in der ich früher ( als ich noch ind er Pfalz lebte) sehr oft zu Besuch war!
    Danke für Deinen schönen Bericht über diese herrliche Stadt, und dazu die beiden so schönen Gedichte!
    Hab einen schönen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße aus dem stürmischen NRW, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Wie war das noch: ♫♫ Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren....♫♫

    Ich bin nie dortgewesen aber als Städtereise würde es auch mich mal reizen, einfach um mir auch selbst ein Bild machen zu können ob es diese Wirkunge auf mich hat.

    Wünsche dir einen schönen Tag und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Moin Irmi,
    einen besonderen Klang hat der Stadtname Heidelberg, auch wenn mein Name in der Gastaufzählung fehlt ;).
    Es muss was daran sein, sofort entsteht ein Kopfkino mit Fluss, Schloss, Brücke und Liebespaare...
    LG Kelly

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja, Heidelberg... Ein Haxe und ein verdorbener Magen. Aber eine feine Stadt. Leider waren wir nur kurz dort.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi, Heidelberg ist wirklich wunderschön, ich war vor Jahren auch dort.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi!
    Heidelberg war ich auch noch nie werde auch nie mehr hin kommen.. ja das wäre auch eine schöne Stadt in Deutschland. Wenn ich jünger wäre würd eich sie gerne an sehen wollen.
    Danke für das interessante Posting und einen schönen MIttwoch!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Moin liebe Irmi,
    Heidekberg isz wzunderschön :-). habe auch einen neuen Blog: http://mausihexe1.blogspot.de/
    LG Helga

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt weiss ich, Bach Heidelberg muss ich!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Irmi,
    tatsächlich, war Heidelberg schon immer ein beliebtes Reiseziel und ist es auch heute noch!
    Das letzte Mal als ich in Heidelberg war, da habe ich den dortigen Zoo besucht!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Auf einer Bahnrundreise durch Deutschland (1959) habe ich den Halt in Heidelberg verschlafen ;-(( und seither bleibt es auch für mich auch ein "Sehnsuchtsort"!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi,
    Heidelberg ist eine hübsche Stadt, eingebettet in eine wunderschöne Landschaft. Ich war schon dort, aber die Verzückung der Altvorderen, der Gelehrten, der Dichter und Denker, die hat mich nicht überfallen. Ein Ausflugsziel, bei feinem Wetter sogar ein besonders schönes Ziel, ja, das ist Heidelberg allemal.
    Angenehme Wochenmitte und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  13. ...Heidelberg gefällt mir auch sehr gut, liebe Irmi,
    da kann ich mich den Dichtern gerne anschließen...und bestimmt komme ich auch mal wieder hin, ist ja nicht so weit,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Heidelberg könnte wirklich so ein Sehnsuchtsort sein. Ich kenne die Stadt nicht, nur von Bildern, aber sie hat irgend etwas Besonderes! - LG Martina

    AntwortenLöschen
  15. Ich war zweimal dort, würde auch ein drittes Mal für gut befinden. ;-)
    Lohnt sich immer! Ich könnte aufzählen, erwähne aber nur mal den berühmten "Studentenkuss", der mir sehr schmackhaft in Erinnerung ist. ;-)))
    Ich habe ihn sogar "en miniature" selbstgemacht in Boris Bärleins Büro in meinem Miniaturenblog als Erinnerung, weil es uns so gut gefiel in Heidelberg. ;-)
    Viele Liebgrüße an Dich, Irmi!
    ...vom Tigerle

    AntwortenLöschen
  16. Ich war zweimal dort, würde auch ein drittes Mal für gut befinden. ;-)
    Lohnt sich immer! Ich könnte aufzählen, erwähne aber nur mal den berühmten "Studentenkuss", der mir sehr schmackhaft in Erinnerung ist. ;-)))
    Ich habe ihn sogar "en miniature" selbstgemacht in Boris Bärleins Büro in meinem Miniaturenblog als Erinnerung, weil es uns so gut gefiel in Heidelberg. ;-)
    Viele Liebgrüße an Dich, Irmi!
    ...vom Tigerle

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,
    mein Mann und ich waren vor eineinhalb Jahren in Heidelberg, und ich kann es bestätigen: Es ist eine Stadt zum Verlieben! Vom Heidelberger Schloss herunter auf die Landschaft zu schauen ... einfach ein Traum. Und auch die Stadt selbst - diese endlose Fußgängerzone mit tollen Läden ... wunderschöne Gastwirtschaften ... Zu schade, das der Weg von uns aus so weit ist! Andernfalls würden wir mit Sicherheit öfter mal nach Heidelberg fahren!
    Am meisten fasziniert haben mich jedoch die vielen Japaner mit ihren Selfie-Sticks, die sich in jeder Position auf dem Heidelberger Schloss selber abgelichtet haben. Man hatte den Eindruck, Tokio wäre an diesem Tag völlig entvölkert! **lach** (Aber das war in Würzburg und in Wien auch nicht anders).
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi, ich bin ja noch nie in Heidelberg gewesen, sollte ich aber mal :).
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  19. Heute hast du diesem hübschen Städtchen aber einen feinen post gewidmet, liebe Irmi.

    Fragt man einen Ausländer, welche Stadt denn in Deutschland schön wäre, zuerst wird immer Heidelberg genannt.
    Irgendwie scheint der Flair die Menschen zu verzaubern. :-)
    Ich mag auf jeden Fall Heidelberg auch sehr.

    Liebe Grüße und hab einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
  20. Heidelberg ist auch noch ein Ziel als Städtereise von uns.
    Dazu hast Du ein gedicht gefunden, klasse. Goethe zum Abschluss, einer meiner Lieblingsdichter.
    Liebe Grüsse zur Wochenmitte...schon wieder , herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
  21. wenn man das alles so nacjliest liebe Irmi. dann juckts wohl bald in den Wanderknochen und alle reiselustigen wollen dorthin, lacht...ich selbst war es nie, verlockt mich aber, angeblich ists ja auch nur ein gutes 1 1/2 Stündlein von hier, ich denke, denn ich wurd schon gewarnt, man zieht besser wegen der vielen Kopfsteinpflaster etwas festerre Schuhe an anstatt in Stöckenschuhchen zu latschen.
    Meine Tochter, auch eine Freundin erzählte von dort und am Schloss soll es wunderbar sein...danke für die tollen Eindrücke..
    Angelface

    AntwortenLöschen
  22. Recht hast Du und weißt Du was? Ich war noch nie da. Es wird also allerhöchste Zeit.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  23. Ich war noch nie in Heidelberg, aber in den Heidelbeeren :-) Kleiner Spaß liebe Irmi.
    So groß ist unser Land gar nicht, aber man kann nicht alle Städte besuchen. Vielleicht komme ich da mal hin und dann denke ich bestimmt an dich.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Irmi
    Heidelberg muss wirklich eine Reise wert sein. Mir kommt nur immer bei dem Namen der alte Schlager "Ach wärst du doch in Heidelberg geblieben, schöner Playboy ...." in den Sinn. Wer hat den nur gesungen????
    Ganz liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  25. Vor einigen Jahren zog es uns auch nach Heidelberg. Aber ehrlich gesagt, war ich etwas enttäuscht. So außergewöhnlich fand ich die Stadt nicht.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Irmi,
    schöner Beitrag von dir.
    Ja, Heidelberg ist wirklich eine romantische und schöne Stadt.
    Obwohl ich ja Städte überhaupt nicht mag, nach Heidelberg komme ich immer wieder gerne.
    Ist auch mit Erinnerungen verbunden aus der Jugendzeit.
    Dieses Jahr möchte ich mal wieder den Philosophenweg begehen und mit Enkelin Klein-Lena
    mal auf den Kaiserstuhl und in den Märchengarten.
    Auch von Mosbach fehlen mir noch digitale Bilder.
    VG
    Oskar

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi,
    Heidelberg ist wunderschön!
    Wir waren einige Tage da und haben den Kindern ein wenig die Orte gezeigt und hoch auf den Kaiserstuhl, Schneeballen gegessen und die tolle Innenstadt bewundert!
    LG,
    Tina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.