Samstag, 3. Juni 2017

Pfingsten

Bereits seit Ende des 4. Jahrhunderts feiert die christliche Glaubensgemeinschaft Pfingsten, das jedes Jahr auf den fünfzigsten Tag nach Ostermontag fällt und damit den Osterfestkreis beschließt. Der Begriff geht laut der "Evangelischen Kirche in Deutschland" (EKD) auf das griechische Wort "pentekoste" zurück, was so viel heißt wie "der fünfzigste". Weil Pfingsten sich nach Ostern richtet, variiert das Datum des Feiertags zwischen dem 10. Mai und dem 13. Juni.
Ursprünglich war Pfingsten ein jüdisches Erntedankfest. Die Bedeutung von Pfingsten verschob sich dann, weil die christliche Gemeinde begann, Pfingsten als Geburtstag der Kirche zu feiern, der wiederum eng mit dem Heiligen Geist und der damit verbundenen christlichen Missionierung verknüpft ist.


Nach der Wiederauferstehung Christi an Ostern empfingen seine Jünger laut der Bibel 50 Tage später den Heiligen Geist, weshalb der Feiertag auch "Fest des Heiligen Geists" genannt wird. Die Jünger Jesu werden häufig mit Feuerzungen über den Köpfen abgebildet, was die Erleuchtung durch den Heiligen Geist darstellen soll. Der Heilige Geist ist nach Ansicht von Theologen das Medium, mit dessen Hilfe sich Gott auf der Erde mitteilt.

Der Beginn der Verbreitung des christlichen Glaubens stellt also die Geburtsstunde der Kirche dar, was die besondere Bedeutung von Pfingsten im Kirchenjahr 2016 noch einmal unterstrich. Vielerorts wird der Feiertag mit Pfingstbräuchen begangen:
  • Prozessionen
  • Pfingstfeuer
  • Aufstellen von Pfingstbäumen

Bis heute werden zu Pfingsten bestimmte Symbole eingesetzt. Die Taube zählt zu den bekanntesten Pfingstsymbolen und schmückt in beispielsweise hölzerner Form Kirchenschiff, Kanzel oder Taufbecken. Im Johannesevangelium findet sich der Ursprung der Pfingsttaube: Bei der Taufe Jesu soll der Heilige Geist wie eine Taube über ihm geschwebt und dann auf ihn herabgestiegen sein. Daneben symbolisiert die Taube Reinheit und Frieden.

   


Die Pfingstrose
Sie sieht nicht nur schön aus, sondern stellt in der Kirche Reichtum, Heilung und Schönheit dar. Als Pfingstsymbol wird die Rose aufgrund einer Legende verwendet. In dieser weinte eine Frau über die Kreuzigung Jesu, bis sie bemerkte, dass die Rosen keine Dornen mehr besaßen. Sie weinte nicht mehr und rief: "Gott hat die Dornen fortgenommen, das Leid hat sich in Freude verwandelt".
Aufgrund der biblischen Feuerzungen werden auch heute teilweise noch Pfingstfeuer im Rahmen von Gottesdiensten entzündet.

Ich wünsche meine lieben Leserinnen und Lesern ein sonniges, angenehmes Pfingstfest. Genießt das lange Wochenende. Ich sage Tchsüss bis zum Dienstag.

 Pfingsten, das liebliche Fest, war gekommen;
es grünten und blühten Feld und Wald;
auf Hügeln und Höhn, in Büschen und Hecken

Übten ein fröhliches Lied die neuermunterten Vögel;
Jede Wiese sprosste von Blumen in duftenden Gründen,
Festlich heiter glänzte der Himmel und farbig die Erde.
(J.W.v.Goethe)

Kommentare :

  1. Meine liebste Irmi,
    danke für diesen informativen und interessanten Post über das Pfingstfest! ICh habe wieder einiges Neues erfahren!
    Hab einen schönen Tag und ebenso ein wundervolles Pfingstwochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, verbunden mit einem herzlichen Drücker, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Moin liebe Irmi,
    das ist wieder toll beschrieben. Ich wünsche Dir auch angenehme Pfingsttage.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
  3. Moin liebe Irmi,
    wieder so ein interessanter Post und diesmal über Pfingsten. Die Zusammenhänge hab ich gar nicht gewusst und wieder habe ich etwas dazu gelernt.

    Dir wünsche ich auch ein schönes Pfingsfest.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Irmi. Ich schicke dir von dieser Stelle aus einen dicken Strauß verschiedenster Pfingstrosen. Sie sollen so vielfältige sein, wie deine Informationen über das Pfingstfest. Damit sind verschüttete Informationen wieder an die Oberfläche gelangt. Doch den Großteil kannte ich nicht oder hatte diesen schon vergessen. Deshalb ein dickes Dankeschön für deinen Post von heute.

    egbert

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi
    Ein sehr informativer Post, habe wieder mal etwas dazugelernt. Leider sind meine Pfingstrosen durch einen Hagelsturm vernichtet worden. Aber sie werden im nächsten Jahr auch wieder blühen.
    Liebe Grüsse und ein schönes Pfingstwochenende.
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Ach das Gedicht wollte ich auch erst für meinen Post nehmen.
    Liebe Irmi, auch dir wünsche ich ein schönes Pfingstfest mit sehr viel Sonnenschein.
    Lieben Inselgruß dazu
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi,
    ich wünsche Dir auch ein ganz frohes Pfingsfest und viele schöne und erholsame Tage. Ich hoffe ja immer noch, dass das Wetter besser wird als angekündigt :)
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,
    das ist wieder ein schöner und informativer Artikel.
    Ich wünsche Dir auch ein schönes Pfingstfest.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  9. Ich wünsche dir ein wunderschönes Pfingstfest.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. Deine Informationen mag ich immer - danke Irmi!
    Ein frohes Pfingstfest wünsch ich Dir!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  11. ...ein frohes und erholsames Pfingstfest wünsche ich dir, liebe Irmi,
    und alles gute,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi
    ein sehr schönes Posting über Pfingsten und so wünsche ich dir ein wunderschönes Pfingstfest!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  13. Wieder toll beschrieben, danke für die Info. Ich wünsche Dir auch schöne Pfingsten.
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi, auch Dir ein schönes und geruhsames Pfingstfest
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Irmi,

    ich möchte es nicht verpassen und dir ein schönes Pfingstfest zu wünschen.

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  16. Danke Irmi
    MANCHES war NEU für mich
    Pfingsbäume aufstellen kannte ich nicht
    mit einem LG zurück vom katerchen

    AntwortenLöschen
  17. Auch Dir wünsche ich ein schönes Pfingstwochenende, liebe Irmi.
    Von Herzen
    Susanne

    AntwortenLöschen
  18. Irmi, ich wünsche dir ebenfalls ein schönes Pfingsten

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Irmi,
    vielleicht darf ich noch ein weiteres Brauchtum ergänzen, den Almauftrieb der Pfingstochsen ist in vielen Orten genau so populär wie der Almabtrieb.

    Ganz herzliche Pfingstgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Irmi, ich schicke Dir herzliche Pfingstgrüße.
    Ich war gestern bei der SchwieMu und sie freute sich sehr über den von mir mitgebrachten Pfingstrosenstrauß.
    "Pfingstochse" ist ein unmöglich durcheinander bunt gekleideter Mensch.
    Die Pfingsttaube als Symbol ist mir nicht bekannt. Pfingstfeuer und -Bäume ebenfalls nicht.
    Hab ein schönes Wochenende, tschüssi Brigitte.

    AntwortenLöschen
  21. Vielen Dank, liebe Irmi, für diesen schönen post über alles rund um Pfingsten, um Symbole und diverse Bräuche. Hast du wieder super zusammengetragen. :-)

    Auch ich wünsche dir ein frohes Pfingstfest und lass es dir einfach gut gehen.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irmi, wie immer ein toller, interessanter und informativer Beitrag. Ich lese sie immer wieder gerne. Dir auch ein schönes Pfingstfest und ganz herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Irmi

    vielen Dank für Deine informativen Zeilen mal wieder. Ich wünsche Dir auch ein schönes und ruhiges Pfingstfest.

    Viele Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  24. Frohe Pfingsten. liebe Irmi!
    Die Legende über die Pfingstrose war mir nicht bekannt, erklärt die Verehrung der Blume.
    Hier regnet es endlich ausgiebig und sie würden gewiss die schweren Blütenköpfe hängen lassen.
    Ich wünsche dir feine Feiertage!

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Irmi,
    deine Infos auch zu solchen christlichen Themen finde ich sehr gut. Vielen Menschen fehlen inzwischen die Hintergründe zu solchen Feiertagen. Ich komme gerade von einer Wildkräuterführung, die ich geleitet habe, zurück. Wir hatten tolles Wetter, nachdem ein starker Regen in der Nacht die Aussicht auf Sonnenschein minimierte, aber es kam anders zur Freude aller Teilnehmer. Nun haben wir noch einen Pfingsttag vor uns, mal schauen was der bringt.
    Liebe Grüße
    und bis Dienstag, mit einem neuen Thema von dir?
    Dies wünscht sich Edith von dir, tschau.

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Irmi,
    wünsche dir erholsame Feiertage und schönes Wetter.
    VG
    Oskar

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi,
    Ja, Pfingsten ist ein sehr schönes Fest in der Kirche und die Pfingstrosen blühen immer im richtigen Moment.
    Sie sind so schön, wünsche mir das sie hier auch gut gedeihen wollten. In allen 34 Jahren hatten wir nur etwa 3 Jahre mit schöne Blüten wenn das Klima günstig war.
    Genießt euer Pfingstmontag noch, wir haben den nie hier in der USA, so schade!
    Ganz lieber Gruß,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  28. Wie passend, daß ich gerade zum Pfingstfest deinen Post gelesen habe. Wieder einmal sehr schön und informativ formuliert!
    Wünsche dir noch ein schönes "Rest" Pfingsten...;-)

    Liebe Grüße

    Jennifer
    http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/2017/06/unterwegs-modekauf-im-modepark-rother.html

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.