Montag, 2. Oktober 2017

Der Oktober ist da


Schneller als gedacht ist er da: der Oktober. Mir sind viele Gedanken durch den Kopf gegangen. Wieder einmal muss ich feststellen, dass die Zeit nur so vorüber fliegt. War nicht gerade erst Mai?
Jetzt muss man schon an den Reifenwechsel denken. Eine alte Faustregel besagt: Winterreifen von O bis O. Also von Oktober bis Ostern.


Späte Rosen im Garten
lassen den Winter noch warten.


Gilbhart, Weinmonat, Eichelmast (österr.)
Sie hieß früher der Oktober.
Oktober kommt von mensis octavus, dem achten Monat des altrömischen im März beginnenden Kalenderjahrs.



Oktoberlied
Der Nebel steigt, es fällt das Laub;
schenk ein den Wein, den holden!
Wir wollen uns den grauen Tag
vergolden, ja vergolden!
Und geht es draußen noch so toll,
unchristlich oder christlich,
ist doch die Welt die schöne Welt,
so gänzlich unverwüstlich!
Und wimmert auch einmal das Herz
stoß an, und laß es klingen!
Wir wissen's doch, ein rechtes Herz
ist gar nicht umzubringen.
Der Nebel steigt, es fällt das Laub;
schenk ein den Wein, den holden!
Wir wollen uns den grauen Tag
vergolden, ja vergolden!
Wohl ist es Herbst; doch warte nur,
doch warte nur ein Weilchen!
Der Frühling kommt, der Himmel lacht,
es steht die Welt in Veilchen.
Die blauen Tage brechen an,
und ehe sie verfließen,
wir wollen sie, mein wackrer Freund,
genießen, ja genießen!
Theodor Storm




Dankbare Menschen sind wie fruchtbare Felder;
sie geben das Empfangene zehnfach zurück.
(August von Kotzebue)

Kommentare :

  1. Jep, die Zeit ist wirklich wieder verflogen und bald kann man schon die Weihnachtsdeko wieder aus den Kartons holen. Ich empfinde es es jedes Jahr auch immer stärker, keine Ahnung warum. Dabei habe ich auch festgestellt dass ich in diesen Jahr nicht einmal an der Playa bzw. im Meer gewesen bin.

    Der hiesige Herbst hat auch hier seinen Einzug gehabt, es wird in den Nächten schon etwas kühler und es kündigen sich die ersten Herbstwinde sowie auch Regen an (der wird Zeit).

    Wünsche dir liebe Irmi einen schönen Wochenstart und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Lbebe Irmi,
    ich kann mich Nova nur anschließen, die Zeit ist verflogen, kaum war Neujahr, dann
    Frühling, Sommer, jetzt hält der Oktober bereits Einzug. Das ist der Lauf der Zeit, aer
    die verfliegt mit zumnehmendem Alter leider immer schneller.
    Tolles Oktobergedicht.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Herbsttag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Moin liebe Irmi,
    das Lied ist sehr schön und passnd. Habe auch den Eindruck, je älter ich werde, desto schneller rennt die Zeit. Denk mal an ungeliebte Schulstunden - die zogen sich in die Länge wie Kaugummi :-).
    Deine Bilder finde ich auch toll. Aktuell habe ich Regen bei 11 Grad.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes Herbstgedicht ist das von Theodor Storm. Ich hoffe, wir können noch viele Herbsttage im Oktober geniessen, der Herbst ist einfach zu schön.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ja, da ist er wieder, der Oktober...
    Während ich hier sitze, meinen Kaffee genieße und tippe, präsentiert sich der Garten in den schönsten Farben und die Sonne taucht das Ganze in ein wundervolles Licht.

    Dein Gedicht bringt es auf dein Punkt.
    Die Zeit können wir nicht aufhalten, aber uns an den schönen Momentan erfreuen und das Leben genießen.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  6. So ähnlich empfinde ich es ebenfalls, die Zeit verrinnt immer noch schneller. Es passiert, ob es mir gefällt oder nicht. Die Gedanken jedoch von Theodor Storm, dass unsere Welt so unverwüstlich sei würde ich mir gerne wünschen.

    Dem Herbst die schönen Seiten abgewinnen heißt es jetzt!

    Dir, liebe Irmi, wünsche ich zunächst einmal eine angenehme Woche und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön der Okttber immer aussieht, bunt und so farbenfroh und das muss man geniessen!
    Schön das Herbstlied! Die Zeit geht und bleibt niemals stehen liebe Irmi.. deswegen geniesse bewusster die Zeit !
    Ich wünsche dir eine schöne Oktoberwoche!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Einen wunderschönen Oktober wünsche ich DIr liebe Irmi!
    h ja die Zeit verfliegt und mit jedem Lebensjahr, das wir erleben geht es NOCH schneller ....
    drum ist es schön wenn man sich Zeit nimmt für Freunde und Familie ---- alles ist so schnell vergänglich.
    Ein wunderschöner besinnlicher post heute weder von Dir!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  9. ja die Zeit rast , von Jahr zu Jahr scheint es schnell zu gehen, Wie lang war doch der Sommer in unserer Kindheit.....

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi,
    das Gedicht von Storm zeigt uns, auch früher eilte die Zeit viel zu schnell und man rief dazu auf, sie zu genießen. So wie heute auch immer und immer wieder.
    Angenehmen wochenstart und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Dieses Jahr ging besonders schnell rum. Kann auch daran liegen, dass wir wenig Sommer hatten und überhaupt das Wetter nicht gerade freundlich war.
    An Winterreifen denke ich noch nicht, denn im letzten Jahr brauchte ich keine, da kaum Schnee lag und ich momentan auch nicht selber fahre.
    Noch einen Monat, dann habe ich meine OP und hoffe, dass ich bis dahin auch innerlich ruhig bleiben kann.

    Alles Liebe wünscht Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  12. ...gestartet ist der Oktober richtig golden, liebe Irmi,
    gestern war ein herrlicher Tag...heute hat es die Sonne leider noch nicht durch die Wolken geschafft,

    wünsche dir einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Ach ja, die Zeit rast. Leider. Bei uns wird schön geregelt wer Weihnachten und Sylvester arbeiten muss.
    LG Susa

    AntwortenLöschen
  14. Meine liebste Irmi,
    ja, der Oktober kam sehr schnell ins Land gezogen! Meine Winterreifen hab ich schon drauf, der Punkt ist abhgehakt *lach* .... aber, der Winter kann sich ruhig noch ein klein wenig Zeit lassen :OI
    Danke für das immer wieder so schöne Oktoberlied von Theodor Storm! Ich kenne es noch aus Schulzeiten :O)
    Hab eine wundervolle neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße und sei lieb gedrückt,Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Irmi,

    meine güte, jetzt schon haben wir Oktober. Letzte Woche haben wir noch die wärmenden Sonnenstrahlen genossen. Auf der Nachhausefahrt haben wir den Wechsel mitbekommen. Die Bäume waren mit einem mal sehr viel bunter. Die Blätter von den Bäumen tanzen im Wind.

    Einen schönen Oktober wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  16. Hey Irmi, ich hatte dieses Jahr das Gefühl, dass der Herbst viel zu früh da war.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!

    AntwortenLöschen
  17. Moin liebe Irmi,
    warum vergeht für Kinder die Zeit langsam und je älter man wird umso schneller? Darüber habe ich einen Bericht im Radio gehört der mir einleuchtet. Für Kinder gibt es viel Neues zu entdecken und zu lernen, bei Erwachsenen wird das Entdecken und Lernen weniger und so empfinden wir den Lauf der Zeit als schnell. Ich habe länger darüber nachgedacht und es ist tatsächlich so: ich entdecke nich so viel Neues wie meine Enkelkinder und ich lerne auch nicht mehr so viel (dazu).
    "1, 2, 3 im Sauseschritt eilt die Zeit, wir eilen mit" (Wilhelm Busch).
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  18. Und schwupps ist das Jahr vorbei. Es dauert nicht mehr lange liebe Irmi. Der Oktober zeigt sich hier mit Sturm und viel Regen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Es ist wie es ist... man kennt einfach schon so viel im Leben und vieles ist nicht mehr so neu, wird nicht mehr so intensiv erlebt. Da kommt einem alles schnelllebiger vor...
    Einen guten Feiertag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  20. Ja, liebe Irmi, es ist unglaublich, wie schnell die Zeit fliegt und ich stimme da ein wenig Astrid zu. Unsere Zeit ist sehr schnelllebig geworden, aber wenn ich so zurückdenke, hatten auch früher schon die Menschen den Eindruck, wie schnell die Zeit vergehen würde.

    Liebe Grüße und einen schönen Feiertag wünscht
    Christa

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Irmi,
    ja da hast du Recht die Zeit fliegt......
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irmi,
    das ist ein wunderbares Gedicht! Ja, die Zeit fliegt dahin und es kommt mir auch immer so vor, als geht es schneller und schneller. Da sind ein paar Momente zum innehalten gut - ich wünsche mir viele solche schönen Momente im Oktober:)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  23. Servus Irmi,
    das "kleine Wörtchen Danke" kommt bei wieder einmal ganz groß raus! Ab und zu muss das schon sein, denn viele Menschen haben das "Danke" aus dem Wortschatz verdrängt - weil eben alles sooooo selbstverständlich geworden ist!! - DANKE!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .....hoppala, jetzt habe ich doch "pfeilgrad" den falschen Post erwischt - passt aber auch, ich war zu schnell - oder eher zu langsam? - Egal, einen wunderschönen Oktober,
      Luis

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.