Mittwoch, 1. September 2010

Inside 7

jeden Mittwoch bei Annelie zu finden:

inside7 am Mittwoch



gelacht...habe ich gerade über meine altkluge  kleine Nachbarin (10 Jahre)

geweint... habe ich früher öfter

gearbeitet... wurde gestern im Keller

gekocht... wird heute Mittag  - und zwar eine Gemüsepfanne mit Reis

gespart... habe ich immer - jetzt gönne ich mir hin und wieder auch etwas

gefreut... habe ich mich heute über eine Einladung in das Kammertheater nach Heidelberg

geträumt... habe ich früher von vielen Dinge. Manche Träume sind auch in Erfüllung gegangen

Jeder darf das Stöckchen aufheben.

Kommentare :

  1. Oh, arbeiten im Keller, nach Schätzen graben, eine gute Beschäftigung...

    Servus und so long
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  2. Geträumt nur früher? Also ich mach das auch heute noch sehr gern.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  3. Gemüsepfanne mit Reis mag ich auch sehr gerne. Guten Appetit!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi,

    Mörickes Septembermorgen ist immer wieder schön zu lesen und zu fühlen. Da bekomme ich Lust auf sonnig-gewürzluftige Herbstwanderungen.

    Ganz liebe Grüße an dich
    von der Waldameise ;)

    AntwortenLöschen
  5. Deine Antworten gefallen mir gut. Deine Gedichte sowieso. LG Inge

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,
    mir gefallen Deine Antworten auch sehr gut!
    Bei der Reispfanne hätte ich Dir gern Gesellschaft geleistet ...!
    Ganz lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  7. Das liest sich sehr gut, liebe Irmi :)

    hmmm - Gemüsepfanne und Reis, das klingt lecker!

    Ich wünsche dir, daß viele weitere deiner Träume in Erfüllung gehen :-)

    Mit deinem Eintrag "Wo warst du so lange" hast du absolut recht ..

    und man sollte sich seine Worte wirklich genau überlegen ..

    Einen schönen Abend dir und liebe Grüße :)
    Ocean

    AntwortenLöschen
  8. träumen kann frau immer noch!
    hmmm gemüsepfanne - lecker!
    was hastn gemacht im keller?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.