Mittwoch, 17. November 2010

Ich wünsche allen

einen angenehmen Donnerstag. Auch wenn es draussen trüb und neblig ist, sollten wir die Sonne in unsere Herzen lassen.

Herbstbild
Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
      Die Luft ist still, als atmete man kaum,
Und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
      Die schönsten Früchte ab von jedem Baum.
O stört sie nicht, die Feier der Natur!
      Dies ist die Lese, die sie selber hält,
Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
      Was vor dem milden Strahl der Sonne fällt.
Friedrich Hebbel (1813 - 1863) 

Ich hoffe, daß ich heute meine Blogrunde wieder in gewohnter Weise drehen kann. Ich danke allen für die lieben Kommentare.

Kommentare :

  1. Grad bei so einem Wetter ist es wichtig, sich wunderschöne Gedanken und ein paar schöne Stunden zu machen.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. "Schööööööööööön ist es auf der Welt zu sein, sagt der Igel zu dem Stachelschwein ....." oder so ähnlich frei nach Roy Black ....träller:-)))))
    Nachti Irmili
    bis Morgen
    Dein
    Kroeti

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschönes Gedicht.Danke für deine schönen Ideen.
    Schönen Tag Gruß Mummel

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi,

    ich wiederhole Martina:
    Schön ist es, auf der Welt zu sein...
    Roy Black und Anita Hegerland

    Das war einmal...

    Das andere ist mein Lieblingsgedicht vom Herbst.

    Herzliche Grüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Irmi,
    dein Herbstgedicht stimmt mich ganz wunderbar auf unseren Morgenspaziergang ein, den wir nachher (sobald es hell ist) machen werden. Ein sehr schönes Gedicht.

    Wir wünschen Dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße von den 2 B's

    AntwortenLöschen
  6. danke für das schöne gedicht, das macht den trüben tag gleich ein bißchen heller :o)
    lg, kirsten

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi,
    natürlich haben wir die Sonne im Herzen...
    Ich wünsche dir auch einen schönen Donnerstag
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Das Wetter passt sich dem bevorstehenden Totensonntag an.

    Doch bald kommt Schnee :-)

    Heike

    AntwortenLöschen
  9. ja Irmi so ein schönes Bild und das wunderbare Gedicht..das ist immer ein Gemütsaufheller wenn es mal nur GRAU ist..wie HEUTE im Norden
    DANKE sagt das katerchen

    AntwortenLöschen
  10. Ach Irmi, ich glaube an das trübe Wetter müssen wir uns notgedrungen gewöhnen. Was solls, machen wir es uns drinnen eben gemütlich.
    Hier ist alles weg jetzt von den Bäumen. Alles kahl.
    Lieben Gruss,
    Simone

    AntwortenLöschen
  11. ...bei uns kommt sogar die Sonne durch und ich werde jetzt gleich zum Einkaufen radeln, damit ich paar Strahlen abbekomme.
    Wünsche dir einen schönen Tag,
    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi, auch für dich einen schönen Donnerstag und das machen wir bei dir doch gerne, das Kommentieren. Liebe Rosinengrüße

    AntwortenLöschen
  13. Auch Dir einen Donnerstag voller Freude und Fröhlichkeit, das Wetterchen können wir eh nicht ändern, und es sollte niemals Anlass zur eigenen Stimmung sein...

    Servus und Ahoi
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,

    Dir auch einen kurzweiligen Donnerstag. Mit geht dieses graue Einerlei furchtbar auf's Gemüt. Wir werden gleich mal in die Innenstadt fahren und uns unter Menschen begeben. Mittags werden wir Fisch essen gehen. Dann kommen wir bestimmt auf positivere Gedanken.

    Liebe Grüße
    Jürgen

    AntwortenLöschen
  15. Sonne im Herzen?
    Die hast Du ja!
    Und tust auch gern scherzen,
    das mag ich - fürwahr!

    Hältst immer Gedichte
    und Infos bereit,
    für Tiger und Wichte
    und sonstige Leut'!

    Da bleibt nur zu danken,
    mit kleinem Reim- _Piep,
    ich reich' Dir die Pranken
    und grüße Dich lieb!

    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  16. Bei Herbstgedichten denk ich immer nur an Rilke, danke für die Erinnerung an diesen schönen Hebbel!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,

    ich fahre für ein paar Tage fort, bleibe in Deutschland. Da ist mir das Wetter schnurzpiepe, Hauptsache mal abschalten.

    GLG Marianne ♥

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi,
    auch ich wünsche dir einen schönen Donnertstag und eine wunderbare Restwoche.
    Ganz liebe Grüße aus dem nebelg-grauen Sachsen
    Leppine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Irmi, ich war schon ein paar Tage nicht mehr hier und lese nun erst mal nach. Die Geschichte mit den Ratten ist ja interessant.
    "Die Katze im Sack kaufen", wer hat diesen Ausspruch nicht schon mal verwendet, doch die wenigsten kennen die Hintergründe.
    Bei uns ist es heut total duster und es regnet, also bestes Sofa-Wetter, zumindest leider für mich.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  20. Och, hier ist eigentlich ganz schönes Wetter :)

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Irmi,
    vom milden Strahl der Sonne sieht man bei uns seit Anfang der Woche nichts mehr, aber das macht nichts, es ist nun mal November - kein Grund trübsal zu blasen.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  22. Nebel hatten wir heute nicht, jedoch kühl ist es. Auch 8 Grad sind ja kein Frühling :-)
    Das Gedicht ist wunderschön, das trifft es ganz genau.
    Dir einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  23. Meine liebste Irmi...
    weißt du was??? Ich freu mich sooooooooooooooooooooooooooo sehr dass du mich verlinken möchtest.. und weißt du was??? falls DU nichts dagegen hast werde ich dich auch verlinken ;O)) denn bei Dir ist s sehr schön.. und ich habe mich über deinen sooooo lieben Kommentar unheimlich gefreut..
    ggggggggggggggggggglg und einen super gemütlichen Abend..Susi

    AntwortenLöschen
  24. Das ist ja interessant, dieses Gedicht wollte ich am heutigen Donnerstag eigentlich auch posten, doch dann passte es nicht zu meinem Foto und so bin ich bei Chr.Morgenstern gelandet ;O)

    Trüb, nebelig und regnerisch war es bei uns heute auch, umso gemütlicher sind dann die Abende am Ofen und Kerzenschein.

    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Donnerstagabend,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Irmi,
    ich komme fast immer erst leider abends dazu, deine schönen Posts zu lesen, weil ich bei dir einfach etwas mehr Zeit brauche. Ich mag das nicht einfach so überfliegen. Dein Blog ist wirklich eine Bereicherung und mit ganz viel Liebe geschrieben.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  26. Danke Irmi...
    Wir hatten heute einen schönen Tag, denn unsere Kleine ist heute zwei geworden...^^
    LG, *Manja*

    AntwortenLöschen
  27. es ist 17.30 33 Grad und Sonne pur.Wie schaffst Du bei allen Bloggern nur die Runde?????.Ich versuche auch zu meinen leider zwar lieben aber wenigen Bloggern die Runde zu schaffen, aber unser Internet braucht meißtens für eine Seite 5 Minuten. Ganz liebe Grüße Dir und allen Deinen 111 Lesern.

    AntwortenLöschen
  28. Ein wunderbar farbenfrohes Bild ist das, liebe Irmi. Und das Gedicht mag ich gern. Ja - gerade an einem nasskalten und grauen Tag ist es gut, sich schöne und "warme" Gedanken zu machen, und sich ein bißchen zu verwöhnen.

    Ganz liebe Grüsse an dich,
    Ocean

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.