Donnerstag, 27. Januar 2011

Mein persönliches Donnerstagsfoto für Follygirl


Es sah aus, als ob der Winter zurückkommen wollte. Aber so ganz ist es ihm nicht gelungen.
Nur etwas Schnee grüßt vom Kirchturm

Kommentare :

  1. Hallo Irmi,
    so ähnlich siehts bei uns auch aus.
    Ist mir aber auch sehr lieb, nach diesem Elendswetter der letzten Tage mit Sprühregen und Wind.
    Ich wünsch dir einen schönen Tag und grüß dich herzlich
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. ...bei uns war der winter eigentlich garnicht richtig fort...

    a liabs servas aus wien
    walter
    :-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi, herzliche Grüße.
    Hier tänzeln auch die weißen Flöckchen durch die Luft und bei nur 0 Grad ist es ein angenehmer Wintertag ohne eisigen Wind.
    Bin zu 12.20 Uhr bei der Augenärztin zur Kontro0lluntersuchung.
    Muß nur 5 min bis zur Poliklinik laufen,aber dafür, trotz Termin, immer über 1 Std Wartezeit absitzen.
    Langsam hellt sich jetzt die Wolkendecke auf.
    Es ist schon von der Nacht her alles weiß verzuckert.
    Ich habe nichts dagegen, daß es nochmal Schnee zum Rodeln gibt. Ich brauche für meinen Rennrodel leider etwas mehr Schneepolster unter den Kufen, als die Kinder mit den einfachen Schlitten.
    Mir gefallen eigentlich alle vier Jahreszeiten. Nur der typische April und der November könnte aus dem Kalender gestrichen werden.
    Ich bin jedes Jahr, wenn der Müggelsee zugefroren war, rübergelaufen. Als Kind mit den Eltern und dann mit meiner eigenen Familie. Ich lernte den zugefrorenen See mit Eisschollen, rauer, welliger Oberfläche und auch als klarer Spiegeleis-Fläche kennen. Das Drüberlaufen ist dann immer wie ein Demonstrationszug.
    Ich wünsche Dir einen guten Tag, tschüssi, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Da frierts ein' ja gleich no' ma'!

    AntwortenLöschen
  5. Irmi bei uns mag der Winter sein..
    glaube er bleibt da..den Frost mit gut 5 Grad Minus hat er uns schon schmecken lassen.brrr

    einen lieben Gruß vom katerchen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,

    -h-i-e-r-
    kommt noch ein Tier!
    ;-))

    Bei diesem zwiespältigen Wetter braucht man Vitamine, gell!? Ich habe Dir welche mitgebracht, mußt nur in die "Schoki" kommen.

    Allerliebste Grüßlein
    vom Tiger, der versucht, ein bißchen zu locken. ;-)))

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt Dein Foto... auch hier hat es etwas geschneit und es ist kalt. Im Moment scheint mal die Sonne und die Laune bessert sich gleich.
    Liebe Grüße und DANKE!, Petra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi, endlich mal wieder ein ganz lieber Gruss an dich, und viele gute Wünsche. Schön, dass es wieder in ruhigeren Bahnen läuft bei dir. Und ich wünsch dir KEINE schlechten Nachrichten mehr - ganz wichtig ..ebenso wie die Ruhe und Zeit für sich selbst ..geht mir ja momentan ebenso.

    Der Winter hat's versucht, aber nicht ganz geschafft bisher - hier auch nicht - hoffe, es bleibt so ;)

    Einen schönen und entspannten Tag wünsch ich dir,
    liebe Grüsse schickt dir
    Ocean

    AntwortenLöschen
  9. Ein letzter Schnee

    Es ist nicht mehr dunkel am Morgen
    Und die Vögelein singen leis
    Die ersten Blümchen strecken scheu
    Ihre Köpfchen aus der Erde

    Doch dunkle Wolken schwer und grau
    Ziehen übers stille Land
    Und grosse Flocken fallen leis und dicht
    Decken zu nun Wald und Feld

    Es schneit als wär’s noch tiefster Winter
    Noch nichts von Frühling in der Luft
    Nur das geschäftig Treiben der Vögel ist
    Ein Zeichen vom nahenden Lenz

    © Hans-Peter Zürcher

    Herzlichst

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  10. Es ist echt saukalt heute wieder und es rieselt auch schon wieder dieses weiße Zeugs vom Himmel. Brrrrrrrrrrrrr, aber das Foto ist toll. Nen schönen Donnerstag noch, liebe Irmi!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Irmi ... Herzlichen Glückwunsch. Ich habe grade bei meiner erweiterten Blogrunde entdeckt, dass Du was gewonnen hast ... aber wo verrate ich Dir nicht ... ätsch ;-D
    Liebe Grüße, Fredda

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.