Dienstag, 15. Februar 2011

Was uns Blumen sagen - Nachtrag

Gerade fand ich noch ein paar interessante Aussagen über die Blumen, speziell zum Valentinstag. Zur Vervollständigung hänge ich diese Deutungen noch an:


Rosen: sie sind der Klassiker. In rot signalisieren sie  Verliebtheit. Weiße Rosen  zum Valentinstag sollte man eher meiden. Sie können schnell Assoziationen mit dem Tod wecken.
Nelken: Lange Jahre fristete die Nelke ein Schattendasein - galt als Symbol der Arbeiterbewegung. Inzwischen erlebt sie eine Renaissance und in rot steht sie für Leidenschaft und Treue.
Tulpen:  Wer mit Tulpen eine Liebeserklärung aussprechen will, sollte zum klassischen rot greifen.  "Zarte Liebe"  signalisieren rosafarbene Blüten und wer orangene Tulpen verschenkt,drückt damit seine Faszination aus.
Lilien: Reinheit, Unschuld und aufrichtige Liebe sollen weiße Lilien zum Ausdruck bringen.
Gerbera: sie sind für den Valentinstag eher ungeeignet. Besser eignen sie sich als blumiges Dankeschön

Kommentare :

  1. Und ich mag ganz besonders Ranunkeln. Erinnern mich an Rosen - ganz besondere Rosen.

    Ach ja ... Blumen. Ich freue mich darauf, dass es schon bald wieder überall grünt und blüht!

    Danke für Deine interessanten Infos - wie immer - und ganz liebe, ♥liche Lächelgrüesslis
    Fränzi Sternenzauber

    AntwortenLöschen
  2. hihi...also wenn man bei uns was durch die blume sagt...sagt sich's ganz anders :-)))))))))
    hihi...

    ein lieber gruß
    walter
    :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich find' orongschene Tulpen am schönsten!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Irmi,
    nicht umssonst gibt es die Volksweisheit, die sagt: "Durch die Blume sprechen" - doch wer die Deutung der Blumensprache kennt, kann viel mehr zum Ausdruck btingen, als Worte sagen können.

    Vor einiger Zeit fand ich eine komplette Liste einer Ausftellung, wie du sie deinen Lesern zeigst. Da fand ich nicht nur postive sondern auch negative Aussagen der Blumen - auch auf diese Weise kann man zu Mitmenschen durch die Blume sprechen. Voruasgesetzt, die verstehen die Sprache.

    Die Blumekränze auf Hawaii sagen etwas zur Beliebtheit der Person aus. Denn die Hawaianer legen nur lieben Freunden einen Blumekranz um. Wer bei einer Begegnung viele Kränze um dem Hals liegen hat, ist deutlich sichtbar für alle anderen sehr beliebt.

    Gruß Nordstrahl

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi, herzliche Grüße.
    Es gibt so viele wunderschöne Blumen. Ich schenkte meiner SchwieMu einen sehr schönen Frühlingsblumenstrauß und sie beachtete ihn überhaupt nicht. Das tat sie leider öfters, nur weil ich ihr keine Rosen schenkte.
    Auch der Riesen-Rosenstrauß zum 80. Geb. wurde von meinem Mann, also ihrem Sohn, kaum eines Blickes gewürdigt.
    Den Strauß stellte sie sofort , wie immer, ins Schlafzimmer und die anderen Sträuße von ihren Gästen, blieben im Wohnzimmer stehen. Ich kann das überhaupt nicht verstehen.
    Ich freue mich über jede Blume, auch wenn es nur Wiesenblumen oder- Gräser waren, die mir mein Junge vom Spielen mitbrachte. Ich tat das auch so bei meiner Mutti.
    Alles Gute und tschüssi sagt Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag sie ganz in weiß oder total kunterbunt. :-)

    Lieben Gruß. Bina

    AntwortenLöschen
  7. sehr interessant, Irmi. Ich liebe eigentlich Lilien. liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,
    habe grade auch noch den vorherigen Beitrag gelesen. Ist ja sehr interessant, müsste man nur immer gleich parat haben!
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmi,

    Du hälst Dein Qualitätsniveau. Dank für den Nachschlag.

    Liebe Grüße Rainer

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi
    Ich kaufe meine Blumen meist nach Stimmung ...
    doch liest sich Deine Sammlung, über die Blumen-Bedeutung interessant - vielleicht sollte ich an meinem Kaufverhalten etwas ändern ?
    ♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.