Montag, 28. März 2011

Dies und Das und der Zeitgeist

Wir starrn auf den Zeitgeist
und geistern ihm nach.
Wir sind  "up to date"
und sind doch nicht wir.
Sind wachsam, was  "in"  ist,
und sind doch nicht wach
und können für nichts was dafür.
Wir werden gelebt,
gespielt und geträumt
und fragen uns nicht nach dem Zweck.
Wir haben verspielt,
wir haben versäumt,
denn wir leben das Leben  "playback".
(Helmut Zöpfl)

Ich wünsche allen einen guten Start in die neue Woche.

Kommentare :

  1. Liebe Irmi,

    up to date zu sein ist im berufsleben immer zu empfehlen...

    Liebe Grüße rainer

    AntwortenLöschen
  2. Irmili ...und mit uns geht die "Zeit"!
    lieben Nachtigruss
    Dein
    Kroeti

    AntwortenLöschen
  3. Bringt es uns weiter, immer "up to date" zu sein, würde uns ein wenig Ruhe nicht besser stehen?
    Dir eine schöne Woche und lieben Gruß
    margit

    AntwortenLöschen
  4. Zur heutigen Zeit läuft alles viel zu schnell.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Irmi
    also werden WIR gelebt..wenn wir nicht aufpassen..
    LG vom katerchen der einen guten Start in die Woche wünscht

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi, es ist immer wieder schön bei dir zu lesen. Liebe Grüße, Ilse.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi,
    das klingt wie nach: das Leben der Anderen...
    lieber bin ich nicht uptodate, lieber bin ich ICH.
    Schönes Gedicht
    lieber wach werdend... durch kürzliches immer wiederkehrenden Trabbel mit meiner "Mutter" es ging auch hier um "die Anderen, du musst, du sollst...." (alle müssen meine Mutter musste nicht mal ihren "Job" als Mutter erfüllen)

    das Einzige wirkliche MUSS das ich mir für mich aufsetzen möchte/muss: Andere mit Respekt zu behandeln und sterben das muss man irgendwann auch.

    mit schräg drauf zur Zeit also nicht wundern ;-) wünsche dir eine schöne Woche!!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Wir werden gelebt...diese Aussage bring es auf den Kern und in vielen Dingen kann man daran arbeiten, obwohl es nie einfach ist.
    Liebe Irmi,

    ich wünsche dir einen guten Wochenstart und ganz herzliche Grüße

    Marianne♥

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen, liebe Irmi :)

    die Zeit ..und ihr Geist - wir sollten uns nicht von ihm überrennen lassen und uns selbst dabei vergessen. Was "in" ist - paßt es auch zu dir, zu mir ..zu der speziellen Persönlichkeit? wenn man nur nach dem Zeitgeist geht, riskiert man evt, sich selbst zu verlieren ... aber Inspirationen kann man sich davon ganz sicher holen.

    Viele Gedanken hab ich dazu und etwas wirr ..

    ganz liebe Grüße an dich,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  10. Mit Freude habe ich wiedereinmal bei dir mitgelesen - nach einer schöpferischen Pause hat es echt gut getan!
    LG aus Wien

    AntwortenLöschen
  11. ...immer wieder in sich selber hören -nicht leicht in unserer lauten und schnelllebigen Zeit, danke liebe Irmi für mal wieder einen Anstoß dazu.

    Wünsche dir einen guten Montag,
    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Irmi
    Nachdenkenswerter Beitrag - wenn man die Jahre wechelt stellen sich einem viele Fragen "was will ich eigentlich " Ich denke schon geraume Zeit darüber nach aber so richtig bin ich noch zu keinem Ergebnis gekommen
    Ich wünsche Dir auch eine schöne Woche
    Ina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,

    ein nachdenkenswürdiger Beitrag, der wohl so manches zu Tage fördert.

    Herzliche Grüsse zum Wochenbeginn, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Irmi,
    ja stimmt zu einem Teil.....aber wir haben es ja Zumindest teilweise) in der Hand.
    Alles muss man ja nicht mitmachen, man kann auch mal ganz für sich innehalten....

    Einen schönen Wochenstart wünsche ich Dir, liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.