Freitag, 10. Juni 2011

Dies und Das und Nörgeleien

Ich habe in meinem langen Leben gelernt, dass man mit Nörgeleien überhaupt nicht weiterkommt. Das habe ich heute auch Irmi gesagt, als Herr Blogger mal wieder für Stunden Probleme hatte. Sie konnte wieder nicht kommentieren, die ständigen Leser waren verschwunden und auch die Kurzfassung der Kommentare. Gelesen hat sie viele Blogs - aber wie soll sie endlich wieder ihre Blogreise ohne Probleme durchführen können? Darauf kann ich ihr auch keine Antwort geben. Ich halte es da mit Wilhelm Busch:

Nörgeln ist das Allerschlimmste,
keiner ist davon erbaut; 
keiner fährt, und wär´s der Dümmste,
gern aus seiner werten Haut.

Kommentare :

  1. *seufz*

    mir wäre auch lieber, wenn Herr Blogger mal die Probleme bereinigen würde, aber manchmal ist die Ursachensuche etwas schwierig (siehe auch EHEC).

    Sehen wir es positiv... Meist bereinigt Herr Blogger das ja wieder....

    AntwortenLöschen
  2. ich hab von diversen Seiten den Rat bekommen, Google-Chrom runterzuladen. Jetzt gehts wenigstens mit den Kommentaren. Ich war auch am Verweifeln. Ob Blogger das eines Tages hinkriegen wird, und ob wir das noch erleben, liebe Irmi, wer weiss....

    ganz lieben Gruss, Alice

    AntwortenLöschen
  3. Also mit dem Kommentieren haperst in manche Blogs immer noch...
    Dafür sind meine Leser wieder da :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. STERNENZAUBERS GESCHICHTENHIMMEL10. Juni 2011 um 15:42

    Das wird schon wieder, lieber Irmi. Wir wissen dass DU da bist - und Du weisst, dass WIR da sind.

    Somit haben wir doch schon vieles, was uns den Tag schöner macht.

    Liebe Lächelgrüesslis
    Dein Fränzi Sternenzauber

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi,

    ja, ist schon ein Ärgernis, dass das immer wieder nicht geht. Ich benutzt für das Kommentieren jetzt immer den Safari Browser, da habe ich zumindest diese Probleme nicht.

    Liebe Grüße und ein schönes Pfingstwochenende


    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi !

    Ja, Herr Blogger ist mit seiner Problembewältigung echt etwas langsam...typisch Mann eben =))

    Bei mir funktioniert es wieder ohne Probleme, ich mach jetzt bei der Anmeldung das Häkchen bei "Angemeldet bleiben" weg und mit den Kommentaren funktioniert wieder alles...

    Ärger dich nicht, dass ist es nicht wert. =)

    Liebe Grüße und ein schönes langes Wochenende,
    Jana

    AntwortenLöschen
  7. ich arbeite ausschliesslich mit Google Chrome und dort habe ich keine Probleme mit Señor Blogger..!
    Saludos
    Stefan

    AntwortenLöschen
  8. Dann will ich Dir schnell mal einen Kommentar einstellen, damit Dir die Zeit vergeht.
    Nieman hat gerne, wenn ds Blogen nicht klappt.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Ach Irmi,
    man hat es aber manchmal auch schwer! Da muss meckern auch mal erlaubt sein.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  10. hallo irmi, danke für den hinweis. ich werde es an elisabeth und angela weitergeben, vielleicht können sie mehr damit anfangen wenn ich es so ausdrücke wie du , sich selbst annehmen, ja das gefällt mir gut, hört sich nicht so überheblich an wie sich selbst lieben, auch wenn es letztendlich das gleiche ist.

    ja genau , nörgeln bringt einen nicht weiter, doch um das zu merken muss man erstmal nörgeln :)
    vlg

    AntwortenLöschen
  11. Wenn bei mir Blogger Probleme macht, dann warte ich einfach ab. Spätestens am nächsten Tag, ist alles wieder in Ordnung. *schulterzuck* Und nörgeln bringt eh nix, weil Herr Blogger das gar nicht hören kann ;-)

    Ich wünsche dir ein zauberhaftes Wochenende ohne Grund zu ärgern :-)
    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  12. och manchmal nörgel ich auch gerne, dann gehts mir oft sogar hinterher besser :P
    aber zu viel meckern ist auch nicht gut, das stimmt!
    gglg und ein tolles wochenende wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  13. Nicht ärgern, nur wundern, na ja, momentan ist wohl der Wurm drin!
    Wünsch Dir trotzdem einen schönen Abend, lg Anneliese

    AntwortenLöschen
  14. Zur Zeit ist es wirklich schlimm hier. Nörgeln wollte man ja eigentlich gar nicht, aber was bleibt einem übrig?!

    Aber, es könnte auch schlimmer sein, man könnte bei Facebook sein.

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. @ Brigitte, ...und es kam SCHLIMMER, ich bin ein Facebooker ;(
    Saludos
    Stefan

    AntwortenLöschen
  16. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,

    habe auch meine Probleme beim Kommentieren, er nimmt manchmal keinen Kommentar.
    Könnt ihr nicht mal an Blogger schreiben, das müßte doch gehen.

    Frohe Pfingsten wünsche ich dir und liebe Grüße

    Marianne ♥

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi!!

    Wenn der Mond in stiller Nacht
    über mein schönes München wacht,
    komm ich angebraust auf meinem Besen,
    um das Neueste bei dir zu lesen;-))

    Entschuldigung – es tut mir wirklich leid,
    zum kommentieren bleibt oftmals keine Zeit,
    denn ich muss ganz schnell weiterfliegen
    will ich doch die Kurve kriegen…

    Doch heute sollst du endlich wissen:
    Deinen Blog möchte ich nicht missen!
    Hab dich in mein Herz geschlossen und lasse dir
    mal wieder ganz, ganz liebe Hexengrüße hier!

    Busserl von der Stadthex Ursula

    AntwortenLöschen
  19. Ich konnte auch nicht kommentieren, nun geht es mit Google Chrome - unfair, dass Herr Google sein eigenes Produkt forciert, macht keinen Spass.

    LG

    AntwortenLöschen
  20. Heute hakt es bei mir auch mal, aber nach dem Löschen der Cookies u. Cages läuft es wieder, wenn auch sehr langsam. Schöne Pfingsttage wünscht dir, Irmi, und deinen "tierischen Gesellen"
    Ute

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Irmi!

    ich muss sagen, ich lese immer wieder von Problemen bei Blogger, aber ich hab bis jetzt überhaupt gar nix gesehen von Problemen. Vielleicht liegt es daran, dass ich als Browser Google Chrome nutze, was nutzt du denn?

    LG
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irmi,
    mit Google Chrome geht es völlig problemlos! Google stellt scheinbar alles nur noch auf seine Eigenmarke um ... was soll man da machen? Oder den Bloganbieter wechseln. Mit Wordpress gehts mit jedem Browser und das immer!

    Alles Liebe nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.