Samstag, 17. September 2011

Dies und Das und schön verpackt

Da liegt es auf dem Tisch. Das Rot der Schleife sticht ins Auge. Mit Goldstift geschrieben, steht ein lieber Gruß darauf. Die Schleife lädt dazu ein, gleich mal daran zu ziehen. Was ich dann auch gern tue. Sofort gibt das Band nach, läßt sich einfach lösen - da habe ich schon viel hartnäckigere Päckchen aufgemacht.
Es gibt so viele verschiedene Arten, Päckchen zu öffnen. Manche greifen in eine Falte hinein, unter das Klebeband, und ziehen dann vorsichtig. Andere machen es mit einem Ruck quer durch, mit der Freude am Inbesitznehmen. 
Es gibt wohl nicht viele, die Geschenkpapier als überflüssigen Luxus begreifen.
Im  Gegenteil: Hier kann man der Phantasie so richtig freien Lauf lassen. Geschenke zu verpacken, das ist ein schönes Spiel mit Farben, Formen, Accessoires. Warum soll man nicht einmal ein schönes Frottee-Handtuch nehmen. Ein buntes  Band und ein kleines Stück Seife dazu oder ein kleines Glas mit Badekugeln. Es gibt so viele Möglichkeiten. Manchmal nehme ich auch ganz einfach eine Zeitung und eine dicke Kordel dazu.

Es ist schön, den Augen dessen zu begegnen,
dem man soeben etwas geschenkt hat.
(Jean de la Bruyere)

Kommentare :

  1. Sehr schön geschrieben :)

    Ich HASSE übrigens Geschenke einpacken!

    AntwortenLöschen
  2. ... äääääääh, wegen der Fummelei, nicht wegen dem Umweltaspekt!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi,

    kleine Geschenke erfreuen, auch wenn sie "nur" einfachst eingepackt sind. Ein Geschenk aaus der Verpackung schälen ist wie wenn eine Knospe sich öffnet und ein Blume daraus wird...

    Liebe Grüsse von Rosanna

    AntwortenLöschen
  4. Geschenke ein- und auspacken sind immer kleine Highlights! Du hast es so wunderbar beschrieben, Irmi!

    Liebe Wochenendgrüße, Lynn

    AntwortenLöschen
  5. Ich packe jedes noch so kleine Geschenkchen ganz pennibel aus, verwende oft Papier und Bändchen weiter- einpacken, und ist es noch so klein, geschieht in gleich liebevoller Arbeit.
    Wie kann ich mich ärgern, wenn jemand rips-raps alles entfernt.
    Liebe Irmi, Du hast wieder die treffenden Worte gefunden, danke.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,

    wie recht du wieder hast!

    Schön, sind auch Geschenke, die man eigentlich gar nicht einpackt. Als Kind hab ich meinen ersten Hamster bekommen - um sein Aquarium war eine dicke rote Schleife! Daran erinnere ich mich heute noch gern: wie ich in mein Zimmer kam und das Aquarium mit ihm drin und der Schleife drumrum einfach auf dem Schrank stand ♥

    Liebe Grüße und ein wunderbares Restwochenende wünsch ich dir, meine liebe Irmi!

    AntwortenLöschen
  7. Ich nehme manchmal Packpapier und alte Spitze, sieht auch toll aus. Du hast es so schön beschrieben.

    Päckchen einpacken, das mache ich gerne und für mich ist das wie ein liebes Ritual.

    Schönen Abend, Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Hallo du Liebe.. wuuuuuuuuuunderschön geschrieben.. und der Spruch ist genau nach meinem Geschmack.. Darf ich mir den kopieren??
    Ich drück dich..
    gggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  9. Ja, sehr schön geschrieben, Irmi. Früher hat meine Mutter die Geschenkpapiere aufbewahrt und gebügelt! Das waren noch Zeiten!

    AntwortenLöschen
  10. öh... also .....ich muss mich da ma so Frau Currywurst anschliessen ..ich HASSE es auch Geschenek einzupacken ..is echt nicht meins;-) Beim auspacken hingegen ..ja ...da denke ich an meine Grossmutter die als Kind zu mir sagte: "Was mit Liebe eingepackt wurde, sollst du auch mit Liebe öffnen" ..uns so halte ich es auch mit jedem Paket ..ob es nu in Zeitung oder in echt wundervollem Papier eingepackt ist ...ich zelebriere das ...und immer auch erst wen ich "Ruhe" dazu habe ...niemals so zwischen "Tür und Angel" ..dafür ist es mir zu wertvoll!
    lieben Nachtigruss
    dein
    Kroeti *drück das Irmili*

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,
    da muß ich mich anschließen, das hast Du wirklich schön ge- und beschrieben!

    Bei mir ist es unterschiedlich, wie ich ein Geschenk auspacke. Es kommt - unter anderem - natürlich auch auf die Verpackung drauf an.

    Manche Geschenkverpackungen mag ich gar nicht öffnen, so schön sieht die Umverpackung an sich aus. Und zuweilen verpacke ich hinterher zumindest die Verpackung wieder so, wie sie aussah und behalte sie eine Weile lang noch als schöne Deko.

    Geschenke mit Zeitungspapier verpacken kenne ich ebenfalls. Man kann auch selbst bestempeltes Packpapier verwenden oder Geschirrtücher, besonders die rot- und blaugewürfelten sind sehr beliebt. Aber es gibt noch so viel Anderes ...

    Danke auch noch für Deine lieben Zeilen. All diese Farben mag ich auch - je nach Anlaß und Jahreszeit.

    Viele liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Sara

    AntwortenLöschen
  12. ich habe gerade vor ein paar Stunden Geschenke ausgepackt.....die waren aber fast allesamt in einem Briefumschlag.....die mag ich natürlich auch ganz gerne......auch wenn sie keine Schleifen drum haben :-)

    Aber ich packe natürlich auch gerne Päckchen mit Schleife aus. Ob nun mit Gold- oder Zeitungspapier....

    Meine Grossmutter hat immer alle Weihnachts-und Geschenkpapiere schön säuberlich zusammengefaltet nach dem Auspacken und auch die Schleifen immer alle aufbewahrt. Sie musste jeden Batzen zweimal umdrehen, drum hat sie auch gespart, wo sie nur konnte. Man müsste wirklich ein Beispiel daran nehmen.

    Dein Spruch hat so viel Wahres. Leuchtende Augen des Beschenkten geben einem so viel Freude zurück.

    Gute Nacht meine Liebe, bis bald
    Alice

    AntwortenLöschen
  13. Irmi auch das was um das Geschenk ist..ist ein Geschenk..das sehr persönliche..
    LG vom katerchen der auch gerne in die Augen der Beschenkten schaut..

    habe einen netten Sonntag..hier leider mit Dauerregen

    AntwortenLöschen
  14. Ich mag es sehr, Geschenke schön zu verpacken. Doch noch mehr mag ich, wenn diese Geschenke geöffnet werden und Freude bereiten.

    So bereitete mir das Lesen deiner Gedanken zu diesem Thema sehr viel Freude.

    beste Grüße

    AntwortenLöschen
  15. wenn ich mal verpacke dann mit liebe doch nicht immer alles gelingt mir so wie ich es mir vorstelle.. ein schönes Päckchen dass mit Liebe zu mir kommt, habe ich immer mit vorsicht auf gemacht.. da man den Respekt davor haben sollte die Freude was in so ein Päckchen gesetzt zu haben, nicht nehmen... behutsam sein! Auch das Papier das nicht ziellos ausgesucht wurde sondern für mich weiter zu Benutzung sein kann...basteln damit.
    Weiter noch Freude bringt.
    Ein Schatz der Freude zu machen oder zu bekommen ist was wunderbares!!!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  16. Geschenke auspacken macht spaß^^

    liebe grüße
    Yannick

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Irmi,
    stimmt es gibt viele Möglichkeiten. Früher auch mal gerne Schummelpaket gemacht- auspacken, auspacken, auspacken, auspacken-staunen,freuen....
    ;-)
    Was auch gut geht wenn kein Geschenkpapier vorhanden: Alufolie & Bänder.
    liebe Grüße
    & ja zaubern können... hätte was ;-)
    Steffi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi, ich grüße Dich herzlich.
    Leider bin ich kein "Christo", aber ich versuche es immer mit viel Hingabe, denn ich freue mich ja auch über nett verpackte Geschenke.
    Heute schenkt uns der Wetterfrosch einen verregneten Tag und dazu mir noch das Gelenkerumpeln.
    Zur Wahl sind wir noch trocken hin, man läuft eigentlich nur 5 min in die Schule, aber durch Männes Rückenschmerzen mit Krämpfe brauchen wir 15 min, weil er bzw dadurch auch ich, immer stehenbleiben müssen und dann regnete es auf dem Rückweg wieder heftig.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und sage tschüssi, alles Gute, Brigitte

    AntwortenLöschen
  19. Hmm, ich verwende gerne schönes Papier un alle möglichen Bänderlein. Un manchmal häng ich noch ein Gebammsel dranne.
    Allerdings wird bei mir auch allet nochma verwertet. Wenns zu arg verknustert is, nehm ichs zum Basteln...
    Dieser spannende Moment, wenn man so ein Päckchen von allen Seiten betrachtet, und wieder hinstellt und anschaut. Was mag wohl zum Vorschein kommen?

    AntwortenLöschen
  20. Geschenke einpacken finde ich aus Umweltgründen nicht so gut. Für mich ist ein Geschenk aber nicht weniger spannend, wenn es nicht verpackt ist. Und in die Augen des Beschenkten zu gucken, ist für mich auch die größte Freude am Schenken :-)

    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir, liebe Irmili!
    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Irmi,
    Zunächst einmal lieben Dank für deine vielen Kommentare auf meiner Seite. Beim Geschenke verpacken ist unserer Kreativität keine Grenze gesetzt. Es gibt einfach so viele tolle Ideen vom Stoffrest, Alufolie, von der Schatzkiste bis zum Deko-Körbchen. Soo viele Möglichkeiten bieten sich an.
    Ich hoffe, dass du heute einen schönen Tag hast. Ich werde gleich meinen Waffelteig zubereiten, den gibt es heute bei mir zum Kaffee mit Sahne und heißen Kirschen.:)
    Lieben Gruß von mir
    Birgit

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe mich schon oft etwas geärgert, dass meine mit Mühe verpackten Geschenke achtlos aufgefetzt wurden und spare mir deshalb jetzt öfter mal die Verpackung.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi,

    ich gehe wieder mit einem Gefühl des Beschenktseins davon, ob die Energie eine rote Schleife wohl bindet?

    Liebe Grüße Rainer

    AntwortenLöschen
  24. ein unverpacktes Kompliment: dein Blog ist schöner geworden ;o)
    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.