Dienstag, 3. Januar 2012

Dies und Das über den siebten Himmel

Wie oft sagen wir: Der ist im siebten Himmel oder sie sitzen auf Wolke sieben. Kaum jemand aber macht sich Gedanken darüber, woher diese Weisheiten kommen:
Der griechische Philosoph Aristoteles teilte den Himmel in sieben durchsichtige Gewölbe ein. Dabei schloss der oberste Bereich die Welt gegen das Nichts ab. Im jüdischen Talmud ist der siebte Himmel der Ort, an dem Gerechtigkeit, Reichtum und Heil vorherrschen. Christliche Apokryphen - Schriften, die nicht in die Bibel aufgenommen wurden - beschreiben diesen Platz als Heimstätte von Gott und den Engeln. Mittlerweile verwenden wir die Metapher vom siebten Himmel bzw. von Wolke Sieben als Umschreibung höchster Glückseligkeit.

Kommentare :

  1. ...genau auf der Punkt gebracht liebe Irmi...Guten morgen und frohes neues erst Mal.Hast du alles gut überstanden?
    Ich liege hier wieder Flach und muss Antibiotiker nehmen...leider ist mein Husten nicht einfach mit Sirup weg gegangen.
    Ich wünsche dir ein wunderschöne Woche.Bussi.Lu.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmi,

    und ich baue immer nocht an meinem Luftschloss...

    Wolken

    Wolkenschiffchen weiß und leise
    ziehen am Himmel sanft dahin
    verändern auf wunderliche Weise
    ihre Form und auch ihren Sinn

    Einmal sind sie groß und kräftig
    gleichen einer Flotte wie zu Hauff
    dann wieder klein und schmächtig
    und lösen sich dann plötzlich auf

    Wolkentürme groß und mächtig
    entladen sich mit Sturm und Regen
    danach die Sonne scheint so prächtig
    als wäre nichts gewesen außer eben

    Blauer Himmel und Wölkchen fein
    die träg und langsam ziehen dahin
    wie Schiffchen auf dem Meer so klein
    und verändern ihre Form und Sinn

    So ändern bei den Menschen auch
    im laufe ihrer kurzen Lebenszeit
    Art und Weise ständig wie ein Hauch
    nur ihr Charakter der ist und bleibt

    © Hans-Peter Zürcher

    Herzlichst und alles Liebe

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  3. Na ja, es muß ja nicht gerade der 7.Himmel sein, nur ein wenig Glücksseeligkeit, das dürfte reichen.

    Frohes neues Jahr liebe Irmi und herzliche Grüße

    Marianne

    AntwortenLöschen
  4. danke für die aufklärung. es gibt soviele redensarten und es ist immer interessant, wie die eigentlich entstanden sind.

    lg joe

    AntwortenLöschen
  5. Hallo irmi,
    die Blogsberger scheinen den Winterschlaf angetretetn zu haben, oder was ist da los?
    Ich hab eröffnet.
    Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  6. das ist eine wunderabre redensform und so weis ich jetzt wo es herstammt!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi,

    ich sag’s mit Wilhelm Busch:

    Will das Glück nach seinem Sinn
    dir was Gutes schenken,
    sage Dank und nimm es hin
    ohne viel Bedenken.
    Jede Gabe sei begrüßt,
    doch vor allen Dingen:
    Das, worum du dich bemühst,
    möge dir 2012 gelingen!

    Herzallerliebste Neujahrgrüße vom Stadthexerl Ursula

    AntwortenLöschen
  8. Jetzt weiß ich endlich, wrum ich so gerne Wolken fotografiere. Vielen Dank für deine Erklärung! LG Margarethe

    AntwortenLöschen
  9. Du machst dir heute Gedanken über die 7 und bei mir ist es die Bedeutung der 12 im neuen Jahr. Schön, deine Gedanken zu lesen.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi,

    es gibt ja viele Redewendungen, aber diese gefällt mir besonders.

    Ich hoffe Du bist gut ins Neue Jahr gekommen.

    Viele liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi, herzliche Abendgrüße ins neue Jahr hinein.
    Ich wünsche Dir ein gutes Jahr und vielleicht wirst Du Dich auch immer etwas näher der Wolke 7 fühlen, wenn Dein Wohlgefühl die Tage zusätzlich verschönert.
    Alles Gute, tschüssi, winke, winke, Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Wünsch dir ein gutes neues Jahr, Irmi!

    Und danke für die Erklärung zum siebten Himmel.

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Irmi......wer möchte nicht gerne auf der Wolke Sieben mitschweben? Danke für deinen Beitrag!
    Die Zahl sieben ist eine Zahl die sehr häufig vorkommt, hier zum Beispiel: http://www.diezahlsieben.de/sieben.htm

    Durch deinen Beitrag wurde ich noch wissbegieriger und habe mich auf die Suche gemacht, es ist schon erstaunlich wo die sieben überall vorkommt.
    Herzlichst Zaunwinde

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,

    liebe Philosophin, wieder was gelernt und vielen Dank...

    Rainer

    AntwortenLöschen
  15. :) ich bin immer wieder erstaunt was ich bei dir alles lerne :)

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi,
    zuerst möchte ich Dir alles Liebe und Gute für das Neue Jahr wünschen, Glück und Zufriedenheit und vor allem Gesundheit!

    Ja, sehr viele Weisheiten stammen aus unserer guten alten Bibel, wenn man sich einmal die Mühe macht, sie ganz durchzulesen. Was allerdings wirklich mühevoll ist, deshalb tun es viele wohl nicht sondern begnügen sich lediglich mit dem Evangelium.

    Ein schöner "Ort" jedenfalls, dieser Siebente Himmel.

    Herzliche Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  17. Die Zahl Sieben, so vergaß ich, kommt im ÜBRIGEN recht häufig in der Bibel vor, das hat jemand mal genau gezählt.

    AntwortenLöschen
  18. Hallo, hier ein Spruch vom alten
    Goethe "Das Beste"
    wenn dir´s in Kopf und Herzen schwirrt, was wikllst du besseres haben. Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.

    AntwortenLöschen
  19. Himmlisch schöne Erklärung Irmili! Woher kommt eigentlich der Ausspruch "Leben wie Gott in Frankreich"? würd mich auchmal interessieren;-)
    ganz dollen lieben Gruss
    dein
    Kroeti :-)

    AntwortenLöschen
  20. Dann sind wir ja in bestger Gesellschaft.
    Dagegen habe ich nichts einzuwenden.
    Liebe Irmi, das hast du mal wieder gut ergründet.
    Liebe Grüße und nur das Beste für dich im Neuen Jahr, vor allen Dingen Gesundheit ♥

    AntwortenLöschen
  21. Dann sind wir ja in bestger Gesellschaft.
    Dagegen habe ich nichts einzuwenden.
    Liebe Irmi, das hast du mal wieder gut ergründet.
    Liebe Grüße und nur das Beste für dich im Neuen Jahr, vor allen Dingen Gesundheit ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.