Donnerstag, 14. Februar 2013

Dies und Das über die Tauben




Obwohl sie keine Säugetiere sind, versorgen sowohl Taubenmütter als auch -väter ihre Kinder mit Milch. Diese Milch kann aber nicht in der Brust sondern nur im Kropf gebildet werden. Sie enthält Fette, Eiweiße und andere Stoffe, die das Immunsystem der Jungen stärken. Auch Flamingos und Kaiserpinguine setzen auf Kropfmilch.

Kommentare :

  1. Liebe Irmi,
    so was vergisst man immer wieder, danke fürs erinnern!
    Wünsch dir einen schönen Abend!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. danke für die tolle erklärungm, ich lernen immer so viel bei dir.
    alles liebe zum valentinstag!!!

    AntwortenLöschen
  3. ...das wusste ich nicht, liebe Irmi,
    habe mich auch noch nie dafür interessiert...das gefällt mir aber gut,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi, das habe ich vor vielen, vielen Jahren mal im Natutkundeuntericht erfahren...und vergessen, ausgeblendet, weg.... Nun, ich staune dass dem so ist und ich danke Dir, dass Du mir geholfen hast, wieder ein Stück ausgeblendetes hervorzuholen...

    Liebe Grüsse von mir zu Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi,
    Du hast immer tolle Posten mit soviel Information.
    In den Niederlanden sagt man auch immer: Duiven melkers also das kommt auch wohl daher.
    Lieber Gruss und schönen Valentine's Abend noch,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich das nächste Mal in Venedig bin und die hunderte Tauben erlebe, werde ich mich noch immer an deinen Post erinnern.

    egbert

    AntwortenLöschen
  7. Stimmt Irmi
    Tauben können auch anders trinken als die NORMALEN Vögel.Tauben müssen den Kopf nicht nach oben halten damit das NASS ihnen in den Hals läuft..die trinken..wie mit einem Strohhalm,wenn man es so sagen kann.

    LG vom katerchen der ein schönes Wochenende wünscht

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,

    ich danke auch für deine guten Informationen. Bei dir lernt man Neues, oder Altes
    wird aufgefrischt.

    In Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Das wusste ich auch noch nicht. Was man bei dir nicht alles lernt, liebe Irmi. Dankeschön.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir
    und schick dir einen lieben Gruß,
    die Waldameise

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja wirklich sehr interessant, ich wußte das auch noch nicht.
    Danke auch von mir und alles Liebe nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.