Samstag, 18. Mai 2013

Dies und Das ...und

....ich wollte wirklich nicht lauschen!







Viele Spötter meinen,
reich an Geist zu sein,
und sind noch nur arm an Takt.
(Georg Christoph Lichtenberg)

Gestern war ich auf dem Friedhof und bin ganz in Gedanken der Stille gefolgt. Bis ich hinter mir zwei Frauen reden hörte. Eigentlich habe ich nur eine gehört und die andere schwieg. Aber einen Satz habe ich besonders im Ohr und der lautete: Mein Mann ist seit mehr als 10 Jahren tot. Ich bin 72 Jahre alt und frisch verliebt. Nun bin ich unsicher, ob meine Gefühle wohl Gottgefällig sind oder nicht. Was meinst du Edith?  Darf ich so fühlen und denken?
Nicht erst seit heute ist die Liebe im Alter ein Thema. Schon die Bibel kennt dazu im alten Testament viele Geschichten. Oftmals liest man von  Menschen, die im Altersheim noch einmal ihre große Liebe finden.
Es steht auch nirgendwo geschrieben, dass Liebe eine Altersgrenze hätte.
Ich hätte der unabsichtlich Belauschten gestern gern gesagt: Genießen sie alles, was sie miteinander schönes erleben. Für die Liebe ist es nie zu spät. Man begegnet im Leben vielen Menschen. Manche gehen ein kurzes oder längeres Stück mit uns zusammen. Gott wird sicher nichts dagegen haben.

Kommentare :

  1. Ganz genau so sehe ich das auch und freue mich über die Paare, die sich im Alter noch Liebe und Zärtlickeit geben können,denn für die Liebe ist es wahrlich nie zu spät.

    Alles Liebe dir und ein schönes Pfingstfest wünscht ♥ Mathhila

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja schlimm, dass jemand so eine Furcht vor dem Hoeheren hat, die in Frage stellt ob er lieben darf oder nicht - ehrlich gesagt, finde ich das ganz schrecklich. Es gibt doch nichts Besseres fuer einen Menschen als die Liebe, da sollte man niemals um Erlaubnis oder Wohlgefallen bitten muessen.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi,
    Dein Rat wäre ein guter gewesen. Das Herz spricht doch die Wahrheit, darauf sollte man hören.
    Lieben Gruss + schönes Wochenende!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Warum denn nicht Liebe kennt kein Alter und auch keine Grenzen.
    Sie sollte mehr auf ihr Herz achten.

    Liebe Grüße und schöne Pfingsten

    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi,

    es ist doch schön, dass hier alle einstimmig für die Liebe sind.

    Alles Liebe

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,

    ein Thema, was in der heutigen Zeit, wo wir Menschen älter werden, aktuell ist und ich kann mich deinem Rat nur anschließen.
    Liebe kennt kein Alter und ich finde es schön, wenn Menschen im Alter sich neue finden, ja, auch verlieben und ein weiteres Stück Weg hier auf Erden zusammen gehen. :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Samstag wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Irmi ich sehe es als GROSSES Geschenk wenn es passiert..egal wie alt man ist

    einen LG in den Tag und FROHE Pfingsten wünscht das katerchen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,

    die Liebe kommt von tief Innen und ist mit wunderbaren Gefühlen verbunden, auf die man hören soll..

    An die Liebe

    Die Liebe besteht
    Aus feinsten Klängen
    Von leisen Herztönen
    Die in feiner Harmonie
    Und stetem Gleichklang
    Schwingungen erzeugen
    Die Menschen verbinden

    Genauso verlieren sich
    meine Gedanken auch
    in dein liebend Herz
    und verbindet sich so
    mit meinem Herzen
    das von Sehnsucht
    und Tränen singt
    und flüstert
    ich liebe
    dich

    © Hans-Peter Zürcher

    Herzlichst und liebe Grüsse Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  9. Da stimme ich Dir absolut zu, liebe Irmi! Hoffentlich lässt die Frau ihre Liebe zu und genießt sie.

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Ich sehe das genauso wie du, die Liebe ist nicht vom Alter abhängig, absolut nicht! Hoffentlich folgt die Dame ihrem Herzen und löst sich von der Angst!

    Herzliche Grüße und schöne Pfingstenn dir
    Regina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,

    da bin ich ganz deiner Meinung, weil Liebe kennt doch kein Alter. Wenn einem das Leben noch eine zweite Chance gibt, dann ist es ja auch von Gott gegeben.

    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  12. Ach liebe Irmi,
    das ist so herzergreifend. Ich hoffe für die Dame, dass sie sich für die Liebe entscheidet und noch viele glückliche Jahre hat.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Irmi, (◠‿◠)
    auch ich bin ganz deiner Meinung. Alter finde ich nur in (sehr) jungen Jahren wichtig. Aber bei reifen und älteren Menschen denke ich, dass die Lebensjahre keine Rolle für die Liebe spielen.
    Ich wünsch Dir ein schönes Pfingst-Wochenende! Sei lieb gegrüßt, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,
    ich wünsche mir von Herzen, dass die Dame sich auf die neue Liebe einlässt und sie noch ganz viele Jahre geniessen kann ;o)!Ist das rührend ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Irmi,
    das heute ich der Dame auf dem Friedhof auch gesagt.
    Es ist doch wunderbar,wenn man im Alter nochmal die Liebe erlebt.
    Ich sage zwar immer,sollte ich mal vor meinem Mann sterben,will ich keinen Mann mehr.
    Aber das sage ich jetzt,wahrscheinlich wenn man in der Situation ist,wird es anders sein.
    Ich wünsche dir ein schönes sonniges Pfingstfest.
    Liebe Grüße
    Tilla

    AntwortenLöschen
  16. Ganz genau, liebe Irmi, für die Liebe ist es nie zu spät.
    Soll sie nur ja ihrem Verlangen und Gefühl nachgeben.
    So oft klopft das Glück nicht an.
    Dir liebe Irmi ein gesegnetes Pfingstfest ♥
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  17. So ist es liebe Irmi, dann können wir zwei ja auch noch hoffen:-). Ich habe auch eine Freundin, die sich im Alter nochmal so richtig verliebt hat und mit demjenigen jetzt schon eine längere Beziehung hat. Es ist also nie zu spät. Ob ich als eingefleischte Singlefrau allerdings damit umgehen könnte, weiß ich nicht. Man hat ja schon in den Jahren auch so seine Macken entwickelt. Aber ein Versuch wäre es doch wert, oder?
    Dann warten wir mal, ob der Prinz auf dem Schimmel dahergeritten kommt über Pfingsten.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    AntwortenLöschen
  18. oh ja irmi, besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können, ach hättest du dir doch ein herz gefasst und hättest es ihr gesagt!
    glG und eine schöne pfingstzeit wünscht tinny!

    AntwortenLöschen
  19. Was Besseres kann gar nicht passieren, oder?

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  20. ja Ina ... genauso denke ich auch.

    Liebe Pfingstgrüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  21. Jetzt hab' ich statt lauschen doch tatsächlich "tauschen" gelesen *lach* - ohne Deinen Text jedoch schon gelesen zu haben ...

    Also ich denke auch, das muß jeder für sich selbst entscheiden, ob er noch einmal eine feste, intime Verbindung mit einem Menschen eingehen will. Nach dem Tode eines Partners ist man frei, insofern spricht auch von Gott aus nichts dagegen. Aber nicht jede will das ... zumal es manchmal eher auf eine Art Pflegestelle hinausläuft und wer mag sich das noch in dem Alter antun. Denn die Zeit der ersten Verliebtheit ist relativ schnell vorbei, dann kommt der banale Alltag und der schaut dann nicht immer mehr so rosig aus wie am Anfang ... Aber wer vital ist - warum nicht ...
    Ich selbst würde es wohl nicht wollen, auch meine Mutti wollte, seit sie Witwe war, keinen anderen Mann mehr.
    Manchmal treffen sich aber auch Menschen nach sehr langer Zeit wieder, die isch schon einmal gern hatten, aber durch die Irrrungen und Wirrungen des Lebens nicht zusammen kamen. Erst nach dem Tode des Ehepartners ist dies dann möglich, das ist dann schon etwas ganz Besonderes, da diese Menschen sich im Grunde schon sehr lange verbunden waren und kannten.

    Frohe Pfingsten auch Dir, liebe Irmi und alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Irmi,
    Ehrlich gesagt sehe ich dieses Thema etwas zwiespältig.
    Nun gut, bei besagter Dame sind es schon 10 Jahre her, seit ihr Mann gestorben ist.
    Muß aber feststellen, daß die Menschen in der Mehrheit und insgesamt oberflächlicher und gefühlsärmer geworden sind.
    In früheren Blogs von mir (2004 - 2006) hatte ich dazu auch schon Karikaturen im Blog nebst dazu passende Beispiele. Bei manchen geht es sehr schnell mit dem "Ersatz" und dies finde ich schon befremdlich.

    Wünsche dir erholsame Feiertage.
    VG
    Oskar (Danke für deinen Besuch + Kommentar) :-)

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi,
    Da warst du zur rechten Zeit am Friedhof... Wir haben viele Emotionen die um die LIEBE drehen. Wenn die Frau nog gute zwanzig Jahre leben will, ist es eine gesunde Entscheidung die vielen das Leben sonniger erscheinen lässt! Unser Allmächtige hat bestimmt mehr Verständnis als alle Menschen je zusammen.
    Geniesse einen zufriedenen Pfingsten mit viele Liebeserinnerungen die wie eine frische Stimme noch im Herzen nachklingt.
    Lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  24. liebe irmi, die entscheidung liegt bei der fragenden, zweifelnden dame allein denn wer aus *dem* denken und fühlen bestimmt wird hat ein befremdliches gottesbild für mich.
    zu lieben und sehnsucht nach gemeinschaft heisst nicht unbedingt partnerschaft und intimität. das für und wider ist aus meiner praktischen erfahrung gut zu überdenken. liebe hat keine altersgrenze!

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Irmi. Als junger Mensch konnte ich so was nicht verstehen, wie man sich im Alter noch mal so verlieben kann. Aber ich erlebe es in der eigenen Familie. Mein Stiefvater starb vor 5 Jahren. Und meine Mam (68 Jahre)hat ihre erste große Jugendliebe wiedergefunden - bzw. er hat nach ihr gesucht. Und was soll ich sagen? Das ist nicht zum Aushalten :-) So verliebt, ständiges Telefonieren, Blumengeschenke, Gefälligkeiten. Sie turteln wie die jungen Leutchen, die ihre erste Liebe erleben. Fein für sie, soll sie, sie blüht wieder auf und ist glücklich.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.