Dienstag, 12. November 2013

Ein holländisches Sprichwort sagt....

 
Weiße Raben und treue Freunde
findet man selten.

Das sind Worte, die nur zu wahr sind. Wenn man in seinem Leben eine Handvoll wirklicher Freunde sein eigen nennen darf, kann man sich glücklich schätzen. Wahre Freunde erkennt man in der Not, in Zeiten, in denen es einem sehr schlecht geht. Da kristallisieren sie sich heraus.
Ich bin sehr vorsichtig mit dem Wort  "Freund - Freundschaft". Ich habe Bekannte, gute Bekannte und sogar sehr gute Bekannte - aber das sind noch lange keine Freunde. Ich habe eine Freundin aus Kindheitstagen. Auch wenn lange Pause dazwischen lagen - unsere Wege verliefen ganz verschieden - so hatten wir doch immer wieder Kontakt und in den letzten Jahren vermehrt. Es war nie eine Fremdheit zwischen uns. Auch wenn wir uns nur sehr selten gesehen haben - es liegen immerhin 300 km zwischen uns - so telefonieren wir häufig miteinander und die alte Vertrautheit ist da.
Gerade in der virtuellen Welt entstehen oftmals  "Freundschaften". Aber diese sind mit äußerster Vorsicht zu genießen. Schreiben kann man viel - aber die Realität sieht ganz anders aus. Einen solchen Fall musste ich gerade erst in meinem Bekanntenkreis erfahren. Diese Enttäuschungen tun sehr weh. Ich weiß, wovon ich rede. Ich bin auch schon angegangen. Und trotzdem versuche ich, ich zu bleiben. Denn: Ehrlich währt am längsten. Dieses Zitat sollte man auch in der virtuellen Welt praktizieren.

Seit Freitag schaue ich nun schon kein Fernsehen mehr und bin auch nicht mehr am Laptop - bis auf die kurzen Einträge hier. Ab Mittwoch darf ich wieder  - mit gebremsten Schaum  -  hier tätig werden. Ich freue mich schon darauf. Aber die Zwangspause hat mir auch gut getan. Ich konnte mich auf ganz andere Dinge konzentrieren. Habe vermehrt Musik  und alte Hörspiele gehört. Und ich habe eine Verlosung vorbereitet, die in den nächsten Tagen hier stattfinden wird.

Tadle nicht des Schicksals
Fügung, denn du änderst
nicht sein Spiel.
(Peter von Bohlen)

Kommentare :

  1. Guten Morgen meine liebe Irmi,
    Du sprichst mir da voll aus dem Herzen! Hast Du so schön geschrieben!
    Es freut mich auch, daß es Dir wieder besser geht!
    Ja, so kleine Auszeiten tun ganz gut, und es freut mich, daß Du sie trotzdem geniessen konntest, mit Dingen, die Dir ebenso Freude machen!
    Ich wünsch Dir einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Irmi,
    es stimmt, Auszeiten tun gut und haben ihren Sinn, sich auf andere Dinge zu konzentrieren und das inspiriert wieder für das, was man gern tut.
    Herzliche Grüße und weiterhin gute Besserung
    Regina

    AntwortenLöschen
  3. moin irmi,
    zuerst grübel ich warum kenne ich keine holländischen sprichwörter?
    mutter war holländerin, somit die halbe verwandschaft.
    der spruch ist zutreffend, allerdings hatte ich keine zeit freundschaften zu schliessen und zu pflegen.
    jetzt treffe ich mich ab und zu mit zwei schulfreundinnen von früher und am besten komme ich mit meiner schwägerin aus, in jeder situation kann ich mich auf sie verlassen.
    pflichtfamilie und pflichtsport neben dem beruf haben mich voll vereinnahmt, jetzt geniesse ich meine neue freiheit!
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi,
    Gut zu lesen das es mit deinen Augen etwas besser geht!
    Ja, ja das Sprichwort aus den Niederlanden ist so wahr: Ehrlich währt am längsten oder - Eerlijk duurt het langst.
    Wirkliche Freunde gibt es nicht zu viele im Leben und wir sind glücklich dass wir eine Handvoll davon haben.
    Vertrauen oder auch Schein sind zwei Wörter die ganz elastisch sein können und es tut weh wenn man entäuscht wird.
    Lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Irmi
    Deine Enttäuschung tut mir leid, so was ist wirklich nicht schön.
    Wenn meine Tochter mich fragt, wer alles meine Freundinnen sind, ist sie ganz verwundert, dass ich nur wenige aufzähle, davon einige mit Einschränkungen. Aber ich tu mich schwer mit diesem Wort, da gehört für mich auch jahrelange Vertrautheit dazu.
    Dir wünsche ich baldige Genesung für Deine Augen!, auch wenn eine kleine Pause in vielerlei Hinsicht gut tut, oder?!
    Bis bald wieder, Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi, das geht mir genauso. Man hat viele Bekannte aber wirkliche Freunde sind selten. Tut mir auch echt leid dass du wieder diese Erfahrung machen musstest, und ich hoffe betreffende Person denkt mal darüber nach.

    Leider auch sehr viel Oberflächlichkeit in der virtuellen Welt kann man dann immer stolz sein wenn sich eine tatsächliche Freundschaft ergeben hat.

    Wünsche dir auch weiterhin gute Besserung und lass es dann ab Mittwoch auch tatsächlich ruhig angehen. Die Leser denen du etwas bedeutest bleiben dir auch treu wenn du nicht kommentieren kannst. Ich habe auch schon feststellen können das sich da das Spreu vom Weizen trennt ;-)

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön geschrieben.Ich hoffe das es dir bald besser geht.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. ...so unschön eine Bindehautentzündung auch ist, liebe Irmi,
    eine Zwangspause hat auch ihre guten Seiten...gerade beim Lesen deiner Zeilen fielen mir meine Schallplatten wieder ein, die ich schon lange mal wieder auflegen wollte...aber irgendwie reicht die Zeit immer nicht oder anderes ist dann doch wieder wichtiger (?)...

    wünsche dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Irmi mir geht das Wort FREUND auch schwer über die Lippen..
    einen LG vom katerchen der weiter ALLES gute wünscht

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi,

    schön das es dir wieder besser geht, hoffe trotzdem
    du schonst dich noch recht gut!

    Wahre Freunde gibt es selten, ich habe noch EINE BESTE FREUNDIN und
    hoffe sie bleibt mir noch lange erhalten...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Wie wahr wie wahr... liebe Irma. Das durfte ich auch schon erleben. Und deswegen finde ich Facebook auch nicht gut !.
    Manchmal ist so eine Zwangspause sehr passend. Durch eine sogenannte Zwangspause
    sind wir vom Fernseher fast 99 % weggekommen.
    Und nie bereut. Ich wünsche dir weiterhin gut Besserung.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  12. Ja. Diese nichtvergehende Vertrautheit unter "alten gewachsenen Freunden" finde ich auch immer wieder erstaunlich und prima.

    Dass du deine "Zwangspause gut für dich genutzt hast, freut mich. Weiterhin gute Besserung!

    lieben Gruß
    Brigitta
    PS: Das "Bohlen"zitat gefällt mir auch sehr!

    AntwortenLöschen
  13. _Ent_ -täuschung, das heißt die Täuschung ist aufgeflogen.
    Das heißt aber auch, man hat sich täuschen _lassen_ !
    Mir auch schon so ergangen, das lehrt!

    Weiterhin Alles Gute für Dich!♥

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi
    Gut das es Dir wieder etwas besser geht ....
    Tja mit den Freunden ist das so eine Sache .... ich habe auch nur wenige wirkliche Freunde , aber eben viele gute Bekannte . Da sind doch die feinen Unterschiede ... Was nützt mir ein Stall voll Leute ( angebliche Freunde ) , die beim ersten Problem , schneller laufen , als sie ihre Füße tragen können.
    Dann lieber einge wenige , die auch bleiben.
    Weiterhin gute Besserung
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  15. Ja liebe Irmi, in der virtuellen Welt muß man vorsichtig ans Werk gegen. Wahre Freunde stehn immer zu einem, egal was geschieht.
    Meine liebste Freundin wohnt leider auch sehr weit weg.

    Schön zu lesen das es dir wieder besser geht. Ist aber doch schön mal Musik oder ein Hörbuch zu hören.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Angelika

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi,
    wie wahr! Gute Freunde gibt es wenige.

    Ich wünsche dir gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,
    das ist wohl wahr, daß man nicht wirklich weiß, wer dahinter steckt, den man nur virtuell kennt. Zum Glück durfte ich von einer erfahren, daß sie genau so ist, wie sie sich präsentiert! Und es tut gut, sie gefunden zu haben und ich weiß, trotz der Entfernung, gibt es Nähe, die man spüren kann!!
    So ist es auch mit meiner Freundin aus Kindergartenzeiten, die immer noch in Belgien wohnt, wo ich ja her bin ;o) Wenn auch immer einige Zeit vergeht, ehe man sich sieht, es ist nie fremd. Dagegen habe ich Menschen in meinem Umfeld, die z.B. angeheiratet wurden, die einem so fremd sind, wie sonst was, obwohl man sich öfter sieht. Es entsteht aber keine Wärme!
    Es ist schön, daß es Dir ein wenig besser geht. Schone Dich weiterhin und genieße die Dinge, die Du länger nicht mehr getan hast!
    Hab´ einen schönen Tag und sei ganz lieb gegrüßt, Elke

    AntwortenLöschen
  18. Ja, liebe Irmi, Auszeiten müssen sein. Und für Musik und Hörspiele lohnt es sich sowieso.

    Alles Gute für dich
    wünscht die Waldameise

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Irmi,
    da kann ich Dich nur bestätigen. Ich bin mit dem Wort Freund auch immer vorsichtig umgegangen, mein
    Männe hatte da andere Ansichten zu, doch mein Umgang damit hat sich leider als richtig herausgestellt.
    Schade eigentlich, aber so ist das Leben.
    Schön das Du schon bald wieder mehr einsatzfähig bist, auch wenn Du die Zeit sinnvoll anders nutzen konntest.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Irmi,

    besser einen echten Freund zu haben als zehn falsche. Ich halte es wie du und wähle meine Freund sorgsam aus. Es sind daher auch nur ganz wenige.

    Ich freue mich, dass du auf dem Weg der Besserung bist.

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Irmi, du sprichst mir aus der Seele. Freundschaft ist wertvolles Gut. Das Wort sollte man in der Tat vorsichtig verwenden. Halte es ebenso wie du.
    Gute Besserung und Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irmi, ich las deinen Beitrag sehr aufmerksam und stimme dir in jedem einzelnen Punkt zu. Doch ich möchte auch die zweite Seite der Medaille beleuchten. Diese Seite spiegelt mir etwas Wunderbares wieder. Wenn sich für einem die Möglichkeit des persönlichen Kennenlernens ergibt und in dieser überschaubaren Zeit der gewonnene Eindruck aus der virtuellen Welt des blogs mindestens bestätigt, dann ist das etwas sehr wertvolles. So erlebte ich das blogger-Treffen mit Bea. Am Ende bleibt ein freudiges Erstaunen und das Gefühl, man würde sich schon viele Jahre kennen. So werden aus Bekannte gute Bekannte, welch ein schöner Schritt.

    mit den besten Genesungswünschen an dich,
    egbert

    AntwortenLöschen
  23. ja gute freunde sind leider rar und zeigen sich immer erst in schweren zeiten.
    ich freu mich, dass es dir wieder besser geht!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Irmi,
    du hast so Recht.
    Ich habe auch viele Bekannte.
    Freunde zeigen sich oft erst in der Not.
    Das habe ich erlebt :-)
    Ich wünsche dir weiter gute Besserung.
    Gestern hatte ich meine Augenuntersuchung.
    Gruselig - so schnell nicht wieder.
    Ganz viele liebe Grüße
    und einen gemütlichen Abend wünscht dir Urte

    AntwortenLöschen
  25. Ist doch schön, wenn man die Auszeit, die man am PC und TV verordnet bekommen hat, nutzt und einfach mal andere Dinge tut, die einem Spaß und Freude machen.. :-)
    Weiterhin gute Besserung, liebe Irmi.

    Erst in schlechten Zeiten erkennt man die wahren Freunde. :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  26. Es ist oft eine Überraschung zu entdecken, wer hilft in einer Zeit der Not, und wer nicht helfen will!
    Gruß
    Greg und seine Katzen

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi,
    das kann ich nur bestätigen. Ich freue mich, dass es dir wieder etwas besser geht.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Irmi,

    freue mich mit dir, dass du auf dem Weg der Besserung bist! ♥

    Was "Freundschaften" angeht, durfte ich übers Internet verschiedenes erleben. Doch es ist möglich aus einer netten Bekanntschaft eine Freundschaft wachsen zu lassen. Meine "schwesterliche" Freundin aus Deutschland kommend, kenne ich inzwischen einige Jahre. Auch wenn wir uns selten sehen und meist nur per EMail Kontakt haben, so die Verbundenheit übers Herz innig.
    Ich denke wahre Freunde...also tiefe Herzverbundenheit mit einem Menschen ausserhalb der Familie sind selten zahlreich. Die meisten sind eher Bekannte bis sehr gute Bekannte.

    Schlaf gut!
    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Irmi,
    diese Auszeit ist bestimmt gut für alles was man sonst nicht angeschaut
    hätte...weil dann dafür oft die Zeit fehlt.
    Negative Erlebnisse/ Ereignisse bekommen außerdem dann nicht mehr die Beachtung...die sie gerne hätten!!
    Ich bin seit gut 3 Jahren wenig Online, außer um etwas auf dem Blog einzustellen
    oder einzukaufen...oder wie jetzt bei dir hereinzuschauen..
    Sicherlich bin ich nicht "in" aber "glücklich" und das ist für mich das Wichtigste.
    Dies ärgert diejenigen,die nur Kummer verbreiten wollen ungemein ;o)

    Soviel wurde außerdem geschafft ohne Internet, oder auch nicht ;o)
    Es ist schön zu wissen es geht auch ohne Internet und bei mir
    sogar immer öfter ohne Handy..Das nenne ich...Freiheit pur !

    Ich schicke dir viele,ganzzzzzz viele liebe Grüße
    und wünsche dir eine gute Nacht..
    deine Swaani

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Irmi,
    das sind wahre Worte und es ist gut wenn man sie kennt und hat, die richtigen Freunde.
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  31. Tja, liebe Irmi, Papier war schon immer geduldig.
    Im Laufe meines Lebens habe ich festgestellt, dass eigentlich nur auf die Familie 100%iger Verlass ist und auf Freude die man fast ein ganzes Leben lang kennt. Ich muss aber sagen, dass ich nie besonderen Erwartungen an Freunde oder Bekannte hatte.

    Obwohl ich in der digitalen Welt noch keine Enttäuschungen erlebt habe, bin ich schon der Meinung, dass die Menschen überwiegend ehrlich schreiben, aber die Verlockung auch sehr groß ist, über sich so zu schreiben wie man gerne sein möchte.
    So ein Abstand von den gewohnten Dingen, ist mal ganz gut...dabei erkennt man recht gut, wie wichtig einem das Eine oder Andere geworden ist..
    Herzlichst MinaLina

    AntwortenLöschen
  32. Hallo liebe Irmi,
    schön das es dir wieder besser geht.
    Ich blogge schon seit einigen Jahren und habe auch oftmals einige Zeit ausgesetzt was mir sehr gut tat, dennoch immer wieder zurückgefunden da ich hier sehr viele liebe Menschen kennengelernt habe.Auch wenn es nur virtuell ist, finde ich es toll dass es das Internet gibt.
    Ich lebe schon sehr lange allein und bin glücklich und zufrieden mit meinem Leben.Ich mußte es lernen als die Kinder raus waren, dass ich mein eigenes Leben leben darf.Ich brauch mich nicht mehr hetzen und pflege meinen kleinen Freundeskreis.
    Meine Handarbeiten geben mir Kraft und es macht mir sehr viel Freude anderen Menschen etwas zu geben.
    ♥ Ich wünsche Dir einen schönen Tag ♥
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  33. Das haben unsere niederländischen Nachbarn so schön klar und treffend ausgedrückt.
    Im Moment erlaubt meine (Arbeits-) Zeit auch Hörbüchern (Nicholas Sparks) zu lauschen und ich schöpfe aus diesen Stunden.
    Lieben Gruß
    Birgit

    AntwortenLöschen
  34. Ich kann deinen Worten nur zustimmen...

    Alles Gute Ditschi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.