Freitag, 16. Mai 2014

Dies und Das über ein beliebtes Getränk

Gestern trafen wir uns in einem Eiscafé, das für seinen hervorragenden Cappuccino bekannt ist.


Es war kühl und daher auch nicht sehr viel Betrieb. Die Inhaberin setzte sich zu uns und sie erzählte uns, wie der Cappuccino zu seinem Namen kam.

"In der österreichischen Hauptstadt Wien tranken die Menschen schon im 19. Jahrhundert gerne Mokka mit Schlagsahne. Der nach der Kopfbedeckung eines Franzikanermönches benannte Kapuziner wurde später von österreichischen Soldaten im heutigen Norditalien eingeführt. Aus ihm ging schließlich der  "Cappuccino" hervor."



Nicht alle Menschen schimpfen über das Sauwetter, wenn der Himmel mal wieder seine Schleusen öffnet.
Dazu gehören auch die Jäger. Denn dann wandern kaum Spaziergänger durch den Wald und die (Wild-) Sauen wagen sich aus ihren Verstecken. Daher rührt  "Sauwetter".


Kommentare :

  1. Guten Morgen, liebe Irmi,
    so also erklärt sich das Sauwetter, schön, dass ich das nun auch weiß. Cappucino trinke ich auch sehr gern, vielleicht sollte ich mich heute Nachmittag mal in der Eisdiele verabreden, habe gerade Lust drauf bekommen!
    Herzliche Grüße und einen schönen Tag dir
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. guten morgen irmi,

    stimmt, ich gehe auch gerne bei sauwetter raus. macht mir nichts aus. wie gesagt, es gibt kein schlechtes wetter, es gibt nur schlechte oder unpassende kleidung.

    sagt man ja auch: koi sau isch unterwegs".

    vielen lieben dank liebe irmi. ich wünsch dir einen schönen tag.

    lg eva

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, meine liebe Irmi und danke für diesen wieder so schönen Post!
    Ein Cappuccino ja, das wäre jetzt was ..... und Sauwetter macg ich auch, allerdings war mir diese Herkunft des Wortes n icht bekannt. Danke wieder für Deine Recherche :O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in ein wunderschönes,sonniges Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Nun habe ich wieder zwei Dinge erfahren die mir noch nicht bekannt waren...also bei Sauwetter drinnen einen Cappu genießen hat was. Schön dass du es auch machst und dir was gönnst^^

    Hab einen schönen Start ins Wochenende und ganz liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Na, ich für meinen Teil bin sehr froh, daß das Sauwetter nun erst mal beendet sein soll, liebe Irmi! Da genieße ich lieber bei Sonnenschein draußen einen Cappuccino ;o) Die Namensherleitung hatte ich schon einmal in einem Kaffeegeschichtenbuch gelesen. Es ist wirklich interessant, daß nichts einfach nur so heißt oder keine weitere Bedeutung hat.
    Einen lieben Gruß schicke ich Dir, Elke

    AntwortenLöschen
  6. Hm, der Cappuccino sieht lecker aus. Bei dem "Sauwetter" schmeckt er dann gleich doppelt so gut. :-)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi,

    es ist schön, den Ursprung der Redensarten zu erfahren.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Irmi,

    das mit dem Cappuccino wusste ich so gar nicht. Da kann man mal sehen nicht alles kommt von den Italienern selber. :-D
    Schon witzig wie Wörter wie Sauwetter auch noch eine spezielle Geschichte haben.

    Ich wünsche dir aber alles andere wie ein Sauwetter...soonig und warm soll es für dich sein.

    Liebi Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Mensch Irimi, da hab ich ja wieder viel gelernt bei dir!!!! Ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht, woher der Cappuccino und das Sauwetter kommen - aber nun weiß ich es! Danke dafür und einen schönen Freitag! Martina

    AntwortenLöschen
  10. Heute scheint die Sonne und es ist zum Glück kein Sauwetter. Zudem mache ich mir jetzt mein Lieblingsgetränk, den Cappuccino. Danke für die Erklärung und ein schönes Wochenende.
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Das passt ja wie die Faust auf's Auge - denn bei Sauwetter schmeckt der Cappuccino noch mal so gut!
    Ich wuensche Dir ein schoenes Wochenende, mit viel Sonne und naja, einem Cappuccino!
    A sches Griasle! :-)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi,
    Cappuccino is sehr lecker und mein Lieblingskaffee.
    Sauwetter hatten wir erst recht den letzten zwei Tagen und die Sonne ist schon raus für heute.
    Schönes Wochenende und liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,
    obwohl mein Schwager Italiener ist, wußte ich den Ursprung vom Cappuccino nicht! Auch das gibt es. Lustig liest sich die Story vom Sauwetter. Bei uns klingen die Eisheiligen allmählich ab .... Heute war es einmal trocken und weniger kalt.

    Herzliche Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  14. Der Cappuccino sieht sehr gut aus. Zwischendurch mal ein Sauwetter ist gar nicht so schlecht, bei uns ist es dann in der Stadt etwas ruhiger. Seit gestern ist das Wetter bei uns aber wieder besser und die Stadt wieder voll.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Viele Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  15. Hihihi liebe Irmi, das Sauwetter ist ja nun hoffentlich vorbei und wir können wieder ohne Schirm und Jacke nach draussen. Der Cappuccino ist nach wie vor mein Lieblingsgetränk am Nachmittag.♥

    Herzliche Wochenenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Zum Glück ist das Sauwetter bei uns erst einmal abgehakt und statt Cappucino gibt es frische, fruchtige Getränke :-))

    LG Mathilda ☼

    AntwortenLöschen
  17. Servus Irmi,
    Cappuccino auch, aber am liebsten einen ganz "normalen schwarzen" - das erste Haferl in der Früh mit Zucker und den restlichen Liter (Tagesration) einfach nur schwarz ohne alles, aber jeden Nachmittag mit einem Stück leckeren selbst gebackenem Kuchen. (:-)))
    Noch was zum "Sauwetter". Man sagt doch: "Bei dem Sauwetter jagt man keinen Hund vor die Tür!" - Da muss wohl der arme Jäger allein zur "Sauhatz" gehen !?
    Ein "saumäßig schönes" Wetter zum Wochenende mit viel Sonne, damit die Jäger daheim bleiben müssen !
    Luis

    AntwortenLöschen
  18. ich trinke den cappucino auch mal sehr gern :)
    liebe wochenendgruesse!

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Irmi,
    ich vertrage ja überhaupt keinen Kaffee, aber als wir mal in Italien im Urlaub waren,
    trank ich Cappuccino und der machte mir nichts aus,
    das Sauwetter geniesse ich, vor allem im Sommer gehe ich gerne im lauwarmen Regen spazieren.
    Ein wunderschönes Wochenende und
    liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  20. Am liebsten mag ich Kaffee "blond" :-)
    Hoffentlich macht das Sauwetter eine Pause!
    Schönes Wochenende liebe Irmi!

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Irmi. Die Erklärung mit dem Sauwetter finde ich witzig. Muss mal Sohnemann (Jäger) fragen, ob er das kennt.
    Liebe Grüße in den Sonntag von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  22. die saumässige erklärung gefällt mir besonders gut, so naheliegend.
    lg kelly

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.