Mittwoch, 28. Mai 2014

Manchmal sollte man etwas verändern

Immer wenn dieses Bild zukünftig erscheint, plaudere ich etwas aus meinem Nähkästchen.

Keine Angst, es kommt nicht allzu oft vor.

 Jeder muss mal eine kleine Pause machen. Das dachte auch Goethe. Ich habe lange überlegt, was ich mache:

Eine längere Pause 
nur noch sporadisch Bloggen 
oder aber am Samstag und Sonntag aussetzen.

Ich habe mich natürlich auch besprochen und bekam die unterschiedlichsten Ratschläge. Nach Abwägen aller Fakten bin ich für mich zu dem Ergebnis gekommen, dass ich mich für das freie Wochenende entscheide. Ich benötige diesen kleinen Break, wenn mein Blog so bleiben soll wie bisher. Ich habe es nicht nötig, mit meinem Alter zu kokettieren. Ich bin stolz auf mein Alter - aber manchmal muss man ihm auch Tribut zollen. Zumal ich auch noch andere Dinge mache, für die ich mich vorbereiten muss. Danke für EUER Verständnis.


(Theodor Fontane)




Kommentare :

  1. Guten Morgen liebe Irmi,

    ich finde deine Entscheidung gut. Täglich bloggen nimmt schon sehr viel Zeit in Anspruch. Zeit, die man aber auch für andere Dinge, andere Interessen, für die Familie und vor Allem aber auch für sich selbst braucht!

    Wünsche dir einen wunderschönen Tag!
    GlG Karin





    AntwortenLöschen
  2. Herrlich treffend, das Gedicht! Trifft auf mich hundertprozentig zu!
    Und was die Blogfrequenz angeht : du allein bist dein Maßstab!
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, liebe Irmi,
    das ist doch eine gute Entscheidung, finde ich. Ich selbst blogge ja sowieso nicht täglich, das schaffte ich momentan auch (noch) nicht. Also mache ich mir keinen Stress, dafür sorgen schon andere, nicht wahr?
    Alles Liebe dir und viele Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen meine liebe Irmi,
    ich kann Deine Entscheidung auch sehr gut nachvollziehen, ich mach es seit langem genauso. Das Wochenende bleibt mehr oder weniger PC-Frei ;O) Außerdem sollten wir uns keinen Zwang auferlegen, jeden Tag bloggen zu müssen! Dann geht die Freude verloren!
    Mach Dir da keinen Stress und geniesse die PC-freien Wochenenden mit allem, was Dir Freude macht, oder auch nur zum entspannen :O) Ich poste in der Woche, so gut es geht , jeden Tag, aber, wenn ich mal nichts hab, hab ich auch keinen Stress und laß es einfach mal sein *lach* Davon geht die Welt nicht unter ;O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi,
    du hast eine gute Lösung für dich gefunden, ich muß auch überlegen, wie es weitergeht, denn die Zeit läuft einem davon.
    Manchmal sollte man eine Pause einlegen, um wieder neue Kraft schöpfen.
    Das Wochenende ist ausgezeichnet, um zu entspannen und eben Kraft zu sammeln.
    Ich wünsche dir, dass dir dies gelingt.
    Ganz herzlich liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,

    das ist eine gute Entscheidung.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. liebe irmi,
    wir sind so frei wie unsere entscheidungen.
    das internet und mein blog sind tore zur aussenwelt, mitunter auch zum nähkästchen um mir luft zu machen.
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  8. Deine Entscheidung kann ich so gut nachvollziehen, Irmi Auch ich merke, wie viele Dinge im tatsächlichen Leben Zeit und Kraft fordern, mal,mehr, mal weniger und das Bloggen dann zurückstecken muss. Besonders in dieser Zeit, da draußen einiges an Arbeit ansteht. Beides macht Freude, die Arbeit hier und das Bloggen, doch kann man immer nur auf einer Hochzeit tanzen.
    Denke du nur gut an dich und was dir gut tut.
    Den Fontane Ausspruch kannte ich nicht, mag ihn aber, er sagt wie es schlichtweg ist.
    Alles Liebe, Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe da volles Verstaendnis. Du bist ja so vielseitig. Ich wuensche Dir den ersehnten Effekt.

    Ganz liebe Gruesse
    Tiger

    AntwortenLöschen
  10. Du machst das genau richtig!
    So macht das bloggen auch umso mehr Spass!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,

    ...dazu sage ich...folge deinem Herzen und alles ist gut! ♥

    Das Allerbeste für dich!

    Herzliche Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen liebe Irmi,
    du hast für dich die richtige Entscheidung getroffen und das ist gut so. Dir das Wochenende freizuhalten ist doch schön und ich hab vollstes Verständniss dafür. Mach es so wie es dir gefällt und gut geht dabei meine liebe Irmi♥

    ♥liche Grüße und alles Liebe für dich
    Jurika

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,

    momentan machen viele eine Blogpause, und das sei Ihnen und dir gegönnt!

    Liebe Grüsse kalle

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi, manchmal muss mann/frau für sich Prioritäten setzen und da, wo es die Möglichkeit gibt, einfach mal auszusetzen, es auch tun. Es sind im Alltag schon so viele Dinge zu erledigen, wo ein Termin einzuhalten ist. Was den Blog-Bereich anbelangt finde ich : Alles kann, Nichts muss. Herzliche Grüße von Claudia.

    AntwortenLöschen
  15. Recht hast du - kleine Auszeiten braucht man manchmal

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi,

    ja man muss sich ab und zu mal aus dem Staub machen und du hast super für dich entschieden und das Wochenende für deine Blogfreien Stunden ausgewählt ;o)) Die Idee mit dem Nähkästchen finde ich auch total nett.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  17. Am Wochenende frei zu haben, steht schließlich jedem zu - wieso also nicht auch einer Bloggerin. Also genieße Deine Wochenenden fortan blogrei.
    Aus dem Nähkästchen darfst du von mir aus ruhig öfter plaudern. Ich finde das immer sehr interessant.

    Lieben Gruß, einen schönen Feiertag und ein langes blogfreies Wochenende
    Katala

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi, du hast dir die freien Wochenenden mehr als verdient!! Du weißt, dass du viele mit deinen Posts erfreust - und so werden wir uns am Freitag umso mehr auf den Montag freuen! Alles Liebe! Martina

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Irmi,
    ich plaudere dann mal in Dein Nähkästchen, daß Du den Rhythmus bestimmst :o)
    Hast Du denn jetzt langes Wochenende??
    Sei lieb gegrüßt und bis bald, Elke

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Irmi,
    setz dich nicht so unter Stress. Ich finde es gut, dass du eine Auszeit nimmst.Ich hänge auch viel zu viel am Laptop und meine Arbeit bleibt liegen. Ich freue mich wenn du aus dem Nähkästchen plauderst.
    Liebe Grüße
    Tilla

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Irmi,
    die Entscheidung ist absolut richtig! Es geht mir genauso. Ich will nicht, dass bloggen in Stress ausartet. Wenn ich keine Muse habe, um die Beiträge zu schreiben und Blogrunden zu drehen (wie im Moment), setze ich mich auch nicht unter Druck.
    Liebe Grüße
    Calendula

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Irmi,

    das ist eine weise Entscheidung. Keiner sollte sich übernehmen und jeder muss auf seine Gesundheit achten. Du hast mein vollstes Verständnis.

    Viele Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi,
    so eine Pause bringt neue Energie. Mit seinen Kräften und Möglichkeiten Haushalten muss man in jedem Alter, alles andere rächt sich.
    Hab eine gute Zeit!
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Irmi,

    jeder sollte so bloggen, wie er möchte. Es ist doch keine Pflicht, jeden Tag etwas zu schreiben. Gönn dir einfach das freie Wochenende und mach das, was dir Spaß und Freunde macht.
    Klar habe auch ich Verständnis dafür.:-)

    Liebe Grüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Irmi,
    ja, nimm' Dir die Freiheit mal Pause zu machen. Ist wie bei der Arbeit auch: 2 Tage frei tun gut. Jeder hat seine Tage wo er nicht so zum bloggen kommt, weil es das richtige Leben auch noch gibt und dann macht man halt Pause. Es kommt nicht auf die Menge an, sondern auf den Inhalt und der ist bei Dir immer .... (mir fehlt echt das richtige Wort). Ich will einfach sagen, man merkt, dass Du Dir viel Gedanken machst und mit Herzblut schreibst. Und das ist vieeeel aufwendiger als ein Blümchen einzustellen und darüber zu schreiben.
    Mach Du Pause und ich freue mich Dich immer wieder Montags bis Freitags zu lesen - Du bist dann die Freude im Alltag! ;-)
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  26. Yes, I was thinking about me, shall I give up my friends, maybe......................

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi,
    ich hab mich eben so über Deinen Besuch bei mir und die überaus netten Zeilen gefreut!
    Ja...bloggen ist schon etwas zeitintensiver, deshalb kann ich Deinen Entschluß wenigstens
    am WE zu pausieren absolut verstehen und nachvollziehen.
    Ich wünsche Dir, dass Du dieses zeitbegrenzte Päuschen in vollen Zügen geniessen kannst.
    Sei ganz lieb gegrüsst...bis auf bald,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Irmi,

    ich freu mich dass Du bleibst. Ja, Päuschen müssen einfach sein und so finde ich, ist Dein Wochenendpäuschen doch eine gute Alternative.

    Herzliche Abendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Irmi,
    Sehr schönes Gedicht und auch deine Entscheidung ist gut!
    Ja, um das Nähkästchen zu benutzen brauche ich hier SONNE damit meine ältere Augen (nur ein gutes...) sehen können aber es ist nicht hell genug. Du hast Recht, es gibt sovieles zu tun während der Woche und daher schreibe ich schon lange nicht mehr täglich; schaffe ich nicht und damit belästet man auch seine Leser(innen).
    Ganz liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  30. Du machst es richtig, denn wenn es einem zuviel wird, macht's keinen Spaß mehr - und wir wollen ja sagen können:"Ich blogge" und nicht: "Es bloggt mich"..... :-) Es ist Spiel, nicht Arbeit - höchstens spielerische Arbeit, niemandem verpflichtet als mir selbst.
    Dann also fröhliches Blaumachen (wenns soweit ist)! :-)
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Irmi,
    die Anzahl meiner Posts ist ja auch geschrumpft - wie Du sicher festgestellt hast. Meine Posts werden effektiv länger - und dadurch auch deren Anzahl niedriger. Bin Berufstätig, Vollzeit-Vater, habe Haus und Garten, Ehefrau macht Abendschule (Wirtschaftsinformatik) - ich wundere mich, dass überhaupt noch diese Anzahl an Posts zustande bekomme. Mein heutiger Post über den Agnostizismus hätte übrigens 3-4 mal so lang sein müsse, um alles zu Papier zu bringen. Da muss ich noch einiges an der Form feilen, in welcher Kürze oder Länge ich aussagefähige Posts schreibe. Und genau dazu ist ja das Bloggen da, um dies zu üben.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  32. Wer könnte dich besser verstehen als ich, liebe Irmi, auch wenn das Bloggen ein schöner Ausgleich ist, es gibt auch andere Dinge im Leben, du investiert viel Zeit und Mühe in deine Recherchen, da verdienst du dir ein wenig Auszeit ohne schlechte Gewissen.
    Die Waschsalon-Geschichte hat mir gut gefallen und wieder einiges gelernt, danke für deine Mühe.
    Ein geruhsames Wochenende - hoffe, das Wetter ist bei besser!

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Irmi,
    ich glaube da können dich die meisten hier verstehen :-)
    Bloggen ist einfach sehr zeitaufwendig und es soll ja Spaß machen.
    Ich mache schon lange nur noch so wie es in meiner Kraft steht.
    Die Familie geht vor und die Gesundheit auch.
    Erst dann kommt das Hobby auch wenn es ein sehr schönes Hobby ist :-)
    Ich schaffe es in der Woche einfach nicht. Arbeiten und Familie brauchen
    meine ganze Kraft - also bleibt nur das Wochenende :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  34. Recht hast Du.
    Ich poste ja bekanntlich ziemlich sporadisch. Manchmal möchte ich was schreiben, lande aber hier und da (auf verschiedenen und meist auch neuen interessanten Blogs) und verliere dann die Lust am Eigenen. Klingt vielleicht seltsam, ist aber tatsächlich so. Es gibt einfach so viele tolle, sehens- und lesenswerte Blogs.

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.