Samstag, 12. Juli 2014

Die Zeit steht still......

....wir sind es, die vergehen.


Mit diesem wunderschönen Gedicht von Mascha Kaleko wünsche ich allen meinen Leserinnen und Lesern
- auch den Stillen -  ein sonniges Wochenende.

Die Zeit steht still.
Wir sind es, die vergehen.
Und doch, wenn wir im Zug vorüberwehen,
scheint Haus und Feld und Herden, die da grasen,
wie ein Phantom an uns vorbeizurasen.
Da winkt uns wer und schwindet wie im Traum,
mit Haus und Feld, Laternenpfahl und Baum.

So weht wohl auch die Landschaft unsres Lebens
an uns vorbei zu einem andern Stern
und ist im Nahekommen uns schon fern.
Sie anzuhalten suchen wir vergebens
und wissen wohl, dies alles ist nur Trug.

Die Landschaft bleibt, indessen unser Zug
zurücklegt die ihm zugemessnen Meilen.

Die Zeit steht still.
Wir sind es, die enteilen.
(Mascha Kaleko)




Hoffentlich holen sich Jogis Jungs den vierten Stern. Drücken wir ihnen die Daumen. Sonntag wissen wir es.
Und Montag bin ich auch wieder da.

Kommentare :

  1. Auch dir ein sonniges Wochenende
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Von mir auch ein ganz liebe Wochenendgrüße! Ein schönes Gedicht, und auch ein wenig traurig...
    Bin ebenfalls gespannt auf Sonntag Abend :-)
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  3. Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich dir!
    Was für ein tolles Gedicht. Ich werde es mir speichern. Vielen Dank dafür und ein schönes Wochenende von Stine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi...
    Ein schönes Gedicht :))) passt auch zu dem " Zug des Lebens ". Das finde ich auch sehr schön.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. Wieder wundervolle Worte und ich danke dir dass du es eingestellt hast.

    Ich bin schon heute auf das Spiel gespannt und drücke den Brasilianern die Daumen. Hätten sie es als Gastgeberland doch verdient ;-)

    Wünsche auch dir ein wunderschönes und erholsames Wochenende und sende herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Irmgard,
    so ein schönes Gedicht.Danke dafür....

    Ich wünsche dir ein herrliches Wochenende!!

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi, da mich eine böse Sommergrippe diese Woche in den Krallen hatte, komme ich erst jetzt hier vorbei. Ich habe zwar eine kleine Antwort zu deiner Frage in meinen Blog geschrieben, aber ich ich weiß nicht ob du sie gelesen hast.
    Also: Ich erteile dir hiermit eine Generalvollmacht, dass du alle Geschichten, die dir gefallen für deine Vorlesekinder ausdrucken darfst.
    Dass du meinen Namen erwähnst, da vertraue ich dir voll und ganz.
    Vielleicht kannst du mir bei Gelegenheit ja mal erzählen, wie sie bei den Kindern ankommen?
    Wünsche dir ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße, Lore

    AntwortenLöschen
  8. ...so ein schönes Gedicht am Morgen!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Auch für Dich ein wunderbares Wochenende liebe Irmi
    und vielen Dank für Deine lieben Besuche bei mir..
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi,
    was für ein wunderschönes Gedicht! Danke.
    auch dir ein wunderschönes Wochenende!
    Herzlichst
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi, vier Sterne wären schon nicht schlecht, ich glaube daran, dass "wir" den vierten Stern erlangen. Dann steht die Zeit auch für ein Momentchen still. Mascha Kaleko ist immer eine Freude zu lesen, danke. Ein angenehmes Wochenende, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
  12. hab ein feines wochenende!
    90 minuten werden sie, die jungs, der zeit hinterher laufen.
    danach bleibt für einige die zeit wirklich stehen ;), am liebsten gleich den freudentaumel festhalten.
    nur wer?
    danke - fürs innehalten bei dem gedicht!
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen liebe Irmi,
    sehr schönes Gedicht, steckt doch viel Wahrheit drin: Die Generationen kommen und gehen, doch die Natur bleibt bestehen. Ich wünsche einen entspannten Samstag und einen spannenden Sonntag. Lieben Gruß von Frieda

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,

    Du findest immer so passende Worte! Ich danke Dir für Deinen Besuch bei mir am Blog.
    Ein sehr schöner Gedanke, den das Gedicht ausdrückt.
    Auch wenn unsere Themen recht unterschiedlich sind, die Wahrheit dahinter ist die gleiche.
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  15. Mascha Kaleko ...oh ich mag sie so sehr, diese Lyrikerin. Vielen, vielen Dank,liebe Irmi, dass du hier ein so schönes Werk von ihr präsentierst.
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schön, das Gedicht! :-)
    Ich wünsche dir auch ein wunderbares Wochenende!
    Lieben Gruß
    Gisela

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,
    ein schönes Gedicht, vielen Dank!
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende (bei uns gibt es nichts als nur Regen, Regen......), herzlichst,
    Mella

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi,
    ein schönes Gedicht, das uns zeigt, wie schnell die Zeit vergeht. Umso wichtiger ist es, dass wir jeden Augenblick genießen.
    In diesem Sinne ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Irmi,

    ich liebe viele Gedichte von Mascha Kalenko. Auch dir ein sonniges Wochenende. HIer in Deutschlands Süden wird es wohl eher feucht und grau. Aber da sind dann Herzenssonnengefragt. Ich fühlte mich von vielen deiner Gedanken in letzter Zeit sehr inspiriert. Mir fehlte nur die Zeit zum Kommentieren. Ich rase...die Zeit steht still. ;-) Das stimmt wohl wirklich.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Irmi,
    Ja, wir sind wirklich vergänglich... Deswegen sollte man die Zeit gut benutzen!
    Liebe Wochenendgrüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Irmi,
    ein schönes, etwas trauriges Gedicht, das einem zum Nachdenken bewegt.
    Vielen Dank,
    auch wir sind beim Spiel dabei und halten die Daumen.

    Ein schönes, nicht so regnerisches Wochenende und liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  22. Mon Moin liebe Irmi,
    ein wirklich schönes Gedicht.
    Für heute abend (Samstag) hoffe ich auf ein schönes, faires Spiel um den ungeliebten Platz drei.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  23. Ein geruhsames Wochenende, Irmi!

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  24. danke für dein nettes kommentar und ♥lich willkommen
    glg.doris

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Irmgard,
    ich bin von Rostrose herüber gekommen.
    Dieses Gedicht ist wirklich wunderschön! Ja, man sollte jeden Augenblick sehr genießen. Ratz-fatz kann alles vorbei sein.
    Auch ich drücke "unseren" Jungs kräftig die Daumen für einen Sieg!!
    Dir liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christa

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Irmi,
    ein sehr schönes Gedicht, das regt zum nachdenken an.
    "Mach dir dein Leben nicht so schwer, genieße jeden Augenblick, denn es kann dein Letzter sein…"

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Biggi

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi,
    das Gedicht lässt nachdenklich werden. Ich finde, daß die Zeit schneller rennt, je älter ich werde. Manchmal ist das schon erschreckend.
    Ja - auch ich werde Jogis 11 morgen die Daumen drücken und hoffe, daß sich die Jungs zusammenreißen und ein spannendes Spiel präsentieren. Wünsche dir einen schönen Sonntag
    und lasse liebe Grüße hier
    Tina

    AntwortenLöschen
  28. ...dir auch ein schönes Wochenende, liebe Irmi,
    und genieß die Zeit,bevor sie wieder enteilt ;-)...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  29. Schönen Sonntag liebe Irmi!
    Ich drück Jogies Jungs auch die Daumen (und bin froh, wenn die WM vorbei ist)!

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Irmi,
    das Gedicht drückt mit sehr ähnlichen Bildern (Landschaft, Zug, Lebenszeit...) etwas aus, das ich vor Jahren mal niedergeschrieben habe - leider lässt sich die Landschaft unsres Lebens niemals anhalten (manchmal wäre der verweilende schöne Augenblick ja etwas wirklich Wünschenswertes); wir können bloß versuchen, möglichst viele Augenblicke unseres Lebens mit Sinn oder Erinnernswertem zu erfüllen, dann kommt uns unser Leben strukturierter und dadurch auch irgendwie länger vor....
    Alles Liebe, Traude
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ ♥♥♥♥ ܓܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
  31. Ein wundervolles Gedicht!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Irmi,
    was für ein tolles Gedicht, ganz nach meinem Geschmack.
    Ja, wir enteilen, jeden Tag ein Stück!
    Manchmal kommt es mir so vor, als säße ich in einem superschnellen ICE bei dem die Notbremse nicht mehr funktioniert (schmunzel)!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  33. Vielen Dank für deine lieben Wünsche zum Wochenende, liebe Irmi und auch ich wünsche dir jetzt noch einen schönen restlichen Sonntag! :-)
    Das Gedicht beinhaltet weise Worte, manchmal täten wir gut daran, einen Gang herunterzuschalten. :-)

    Liebe Grüße schickt dir Christa, die schon daran glaubt, dass wir den 4. Stern holen werden :-)

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Irmi,
    danke für das schöne Gedicht :-)
    Ja ich drücke für unsere Jungs auch die Daumen!!
    Deine Fruchtfliegenfalle ist übrigens eine echt coole Idee :-)
    Ganz viele liebe sonnige Sonntagsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  35. wieder ein wunderschönes Gedicht von Mascha Kaleko - für das ich mich bedanken möchte.
    Mit den sonnigen Wochenendwünschen hat es leider nicht ganz geklappt. Bei uns hat es fast dauernd geregnet. Macht aber nichts - der Landschaft tut der Regen bestimmt gut - und irgendwie meine ich, dass die Luft auch wieder etwas angenehmer geworden ist.

    Jetzt freue ich mich auch auf den Fußballabend - und wünsche uns allen viel Spaß :-)

    lieber Sonntagsgruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  36. Wirklich ein wunderschönes Gedicht!
    Von mir aus können eure Jungs ruhig gewinnen! ;) Ich bin aber auch froh, wenn es nicht mehr überall um Fußball geht...
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  37. Meine liebe Irmi,
    guten Morgen! So ein schönes Gedicht und so schöne Worte .....................
    danke dafür!
    Ja, unsere Jungs haben es geschafft :O)
    Ich wünsch Dir einen guten Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Irmi, vielen Dank für Deinen lieben Besuch auf meinem Blog. Darüber habe ich mich so sehr gefreut. Gleich bin ich zu Dir gegangen und hab in Deinem wundervollen Blog gelesen und bin über das Gedicht gestolpert. Ich mag Mascha Kalèko so gerne. Sie schreibt sich direkt in mein Herz. Dieses hier habe ich noch nie bewusst gelesen. Erst bei Dir. Hab vielen lieben Dank dafür.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.