Freitag, 30. Januar 2015

Dies und Das über das Unterwegssein

"Reisen ist das beste, ja das einzige Heilmittel gegen Kummer", so sagte einst der französische Dichter Alfred de Musset. Recht hat er. Aufbrechen, Neues erleben und kennenlernen und schließlich ein wenig verändert wieder heimkehren - das schenkt uns eine Reise. Egal, ob sie nur zwei, drei Tage dauert und das Ziel gleich um die Ecke liegt, oder ob es gilt, ein fernes Land zu entdecken.


Im Reisen verlassen wir das Gewohnte. Wir sind bereit, uns auf Unbekanntes einzulassen. Vieles gibt es, was uns solch eine Reise zum Geschenk macht: die Freundlichkeit der Menschen und die Schönheit der Natur. Kulturelle Schätze, von deren Existenz wir zuvor nichts ahnten. Gespräche mit anderen Reisenden.
All das können wir entdecken - unter einer Voraussetzung allerdings:Gelassenheit. Wer sich nicht ärgert, wenn unterwegs mal etwas nicht nach Plan läuft, der vielmehr lacht über Unpünktlichkeit, schlechtes Wetter, ungewohntes Essen und anderes, der behält genug Platz in seiner Seele für all das Schöne, das er mit heimnehmen kann.




Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor,
Vergessenheit aller häuslichen Sorgen,
und dass man sich durch widrige Zufälle,
Schwierigkeiten, böses Wetter,
schlechte Kost und dergleichen
nicht niederschlagen lässt.
(Adolf Freiherr von Knigge)



Kommentare :

  1. Guten Morgen meine liebe Irmi,
    ein schöner Post uber das unterwegssein ! Die Worte on herrn Knigge passen so gut dazu!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Irmi,

    dem kann ich mich nur anschließen. Reisen sind etwas schönes und man sollte sie mit Gelassenheit und Ruhe genießen, nur so kann schönes entdeckt werden.

    Viele Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, liebe Irmi, da hast Du Recht. So eine (Erholungs-)Reise hat eben auch immer ein bisschen mit Loslassen zu tun - den Alltag, das Gewohnte ... Gut, wer das kann.

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Reisen tut der Seele gut - ich würde auch gerne noch mal wieder hier raus, vielleicht an die Nordsee? Ich überlege noch....

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Irmi,
    wie recht Du hast, ein wunderbarer Post.
    Die notorischen Nörgler können einem eigentlich
    nur leid tun. Bei manchen könnte man glauben,
    dass es Ihr Hobby ist. Vielen Dank auch für Deinen
    lieben Besuch bei mir.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Irmi,

    ich bin recht gerne unterwegs, dabei muss ich gar nicht wirklich verreisen, Ausflüge genügen mir schon :)
    Da kann ich, wie ein kleines Kind, staunend durch andere Orte schlendern um neue Eindrücke zu erfahren - ist schon schön.

    Hast Du schön geschrieben :)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Irmi, ist wahr, was du sagst. Ich denke, dass einige von uns etwas über das Vergnügungsreise-Boot Bild wissen möchten.

    Grüße, Greg und seine Katzen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,
    da hat der Herr Knigge wirklich recht, genau so ist es! Aber genau deswegen macht mir Reisen auch so viel Freude!
    Dir ein gemütliches Wochenende und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Irmi,
    schön das Du wieder da bist!!
    Oh ja Du hast vollkommen Recht. Wenn man eine Reise tut dann sollte man die Umgebung genießen, sich erholen und mit neuen Eindrücken nach Hause kehren. Das braucht auch unser Körper ... unsere Seele.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi,
    Du hast recht!! Reisen tut gut! Immer!!
    Wann war eigentlich unsere letzte Reise? Ich weiß es schon nicht mehr - na, dann wird es Zeit auf eine neue! ;-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  11. ach ja das reisen, ich liebe es, aber nichts geht über das eigene zu hause :)
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  12. liebe Irmi,
    stimmt!
    Manchmal muss man nicht weit und nicht lange weg sein - und es tut trotzdem richtig gut.
    Manchmal hilft der Seele schon ein wunderschöner Tagesausflug!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  13. Travelling is a best thing to help us, lets go out and enjoy oneself.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,
    ein so schöner Post über das Reise.
    Und alles trifft auch aufs Leben zu - denn das Leben ist
    ja eine Reise :-) Ich selbst bin noch ein wenig blogfaul und
    der Winterblues hat mich gepackt.
    Komm einfach nicht so richtig aus den Knick :-)
    Aber nun gehts wieder los.
    Wünsch dir noch ein tolles Jahr und
    ganz viele liebe Grüße
    sendet dir dir Urte :-)

    AntwortenLöschen
  15. Hola Irmi,

    schön dass du wieder da bist.

    Wie wahr doch diese Worte sind, vor allem erweitert Reisen auch den Horizont und so ein Tapetenwechsel tut immer gut. Schlimm ist es wirklich nur wenn ich hier Touristen erlebe die meinen es müsste alles so wie in ihrer Heimat sein.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi,
    mir gefällt, was Du da über das Reisen schreibst. Ich bin ja nicht sehr anspruchsvoll, wenn ich reise. Jedoch bestimme ich das nicht allein. Ich würde auch in einer Scheune schlafen, wenn ich mich irgendwo waschen kann ;-)
    Dann mag ich auch im Urlaub gern etwas sehen, mich bewegen, aktiv sein.
    Liebe Wochenendgrüße von Anne

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,

    mir gefallen deine Zeilen über das Reisen sehr gut und gerade, wenn wir mal ein wenig improvisieren müssen und nicht alles ganz nach Plan verläuft, macht dies doch auch eine Reise interessant. Wie oft erlebt man dann ganz wunderbare Dinge, die nach Plan sich nicht so ereignet hätten.

    Vielen Dank für diesen wundervollen Beitrag und ein schönes erholsames Wochenende für dich.

    Aller♥lichste Grüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  18. Servus Irmi,
    reisen ist schön, es ist aber auch schön, dass du wieder "angekommen" bist - im Blog mein ich !!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  19. Ich stimme dir da absolut zu, es gibt nichts Schöneres als Reisen und dabei Neues kennenzulernen und Unbekanntes zu entdecken. Diesen Sommer werden wir wieder mit dem GPS Gerät durch unbewohnte Gegenden im Westen der USA trekken, fernab von jeder Zivilisation und Hektik, die Ruhe und Natur pur.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.