Freitag, 6. März 2015

Dies und Das über unser Leben

Leuchtende Tage,
weine nicht, dass sie vorbei sind,
sei glücklich, dass sie gewesen.
(Tagore)

Was wir in der Fülle unseres vergangenen Lebens verwirklicht haben, diesen inneren Reichtum kann uns nichts und niemand mehr nehmen. Aber nicht nur, was wir erlebt, auch das, was wir getan, das was wir Großes gedacht und auch was wir gelitten haben, all das haben wir hineingerettet in die Wirklichkeit, ein für allemal. Und mag es auch vergangen sein - in der Vergangenheit ist es für alle Zeit gesichert. "Denn die Vergangenheit ist auch eine Art von Sein, ja vielleicht die sicherste." Diese Worte stammen von Viktor Frankl, dem Arzt und Begründer der Logotherapie. Alles Handeln und  Erleben, so Frankl, geht ein in das große Ganze der Ewigkeit und ist deshab nicht verloren, sondern geborgen. Es ist wichtig, sich das immer wieder klar zu machen: Was vorüber ist, verliert nicht dadurch an Wert, dass es vorbei ist. Es behält seinen Wert, weil es einmal Wirklichkeit gewesen ist - weil es einmal existiert hat.
"Alles umsonst" - dieser Seufzer beispielsweise, mit dem manchmal Freundschaften oder Liebesgeschichten beendet werden, stimmt deshalb eben nicht. Denn die Zeit, die man miteinander verbracht hat, kann nicht ungeschehen gemacht werden. Obgleich man sich nun trennt.
Je älter man wird, desto lohnenswerter ist es, sich das eigene Leben unter diesem Gesichtspunkt anzusehen: Was habe ich in all den Jahren nicht schon alles zu dieser ganzen großen Ewigkeit beigetragen. Nichts davon ist verloren.


Ein Traum, ein Traum ist unser Leben
Auf Erden hier.
Wie Schatten auf den Wolken schweben
Und schwinden wir.
Und messen unsre trägen Tritte
Nach Raum und Zeit;
Und sind (und wissen's nicht) in Mitte
Der Ewigkeit..
Johann Gottfried Herder

Heute darf ich

Liebhaberstück4me

recht herzlich am Neckarstrand begrüßen.  Ich freue mich,
dass du hierher gefunden hast. Herzlich willkommen.

Kommentare :

  1. Guten Morgen, meine liebe Irmi,
    danke für diesen schönen und nachdenklich machenden Post. Es ist so wahr, was Du da beschreibst ....auch der Spruch und das Gedicht sind sehr stimmig. danke dafür!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in ein wunderschönes und sonniges Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmi,
    das hast du sehr schön und anrührend geschrieben.
    Deine Zeilen werde ich dann nochmal in aller Ruhe ein 2.mal durchlesen.
    Es macht Hoffnung, zu denken oder zu wissen, dass es so ist . . . oder sein könnte.
    Einen schönen Start ins Wochenende wünscht dir
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. zu diesem Spruch kann aus vollem Herzen JA sagen Irmi
    LG in den Tag vom katerchen

    AntwortenLöschen
  4. in der mitte der ewigkeit möchte ich die zeit haben noch mehr dieser verse zu erkennen.
    danke irmi!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi
    Wunderbar hat Viktor Frankl es in Worte gefasst.
    Nichts ist verloren im Ganzen, wird immer und ewig ein Teil von uns selber und Allem sein.

    Einen lichtvollen Tag wünsche ich dir.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi
    es macht uns Mensch aus was war und ist, wir nehmen es an so kann man viel lernen draus im hohen Alter und zurück sehen das nicht mehr weh tut nur noch uns lehrt was jetzt zu Leben in der Formk der Erfahrungswert!
    Schönes Posting die Worte von Viktor Frankl und das Gedicht!
    Danke dir und wüsnche dir ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebe Irmi, ein wirklich schöner Post der auch zum Nachdenken lohnt. Niemand und nichts ist verloren wenn man an die Vergangenheit denkt, und besonders die schönen Momente geben Glücksgefühle.

    Wünsche dir einen wundervollen Tag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  8. Die Worte gehen mir runter wie Butter. Ja - genauso empfinde ich das auch :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmi,
    du hast Recht, nichts ist umsonst im Leben :-)
    Alles Erlebte lebt in uns - wenn auch nur als Erinnerung,
    formt uns und entwickelt uns weiter.
    Ganz viele liebe Frühlingsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbare Worte hast Du wieder gefunden, liebe Irmi! Du hast wohl viel Lebenserfahrung und vor Allem auch viel gelernt, aus diesen Erfahrungen! Mir hast Du insofern heute auch geholfen, mir bewußt zu machen, daß Investitionen in eine Freundschaft nicht verloren sind, auch wenn sie beendet ist.
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  11. Deine Worte passen zu unserem heutigen Tag, denn wir nehmen heute Abschied von einem warmherzigen und guten Menschen, der uns seit vielen Jahren vertraut war und den wir für immer in unseren Herzen und unseren Gedanken bewahren werden.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi,

    schöne Worte und es passt wieder genau in jede Zeit.

    Ich wünsch dir einen wunderschönen Start ins neue Wochenende

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  13. Genau so ist es, und besonders schlimm sind deshalb die Erfahrungen von Alzheimer-Erkrankten wenn die Erinnerungen verblassen und irgendwann ganz weg sind

    Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
  14. Servus Irmi,
    das was sein wird, können WIR bestimmen - das was ist, ist UNSERE zeitnahe Entscheidung und das, was war hatten WIR entschieden.
    Schönes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  15. Ganz großartige Gedanken, liebe Irmi! Genau so ist es. Wenn wir sogar glauben, dass alles, was einmal geschenen ist, noch irgendwo existent ist, wie kann es dann sein, dass wir zweifeln, dass w i r vergehen und nichts von uns bleibt? - LG Martina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi, sehr schön geschrieben, je älter man wird, je mehr wird einem das bewusst. Ganz schönes Wochenende für dich,LG Eva

    AntwortenLöschen
  17. Du hast es wieder sehr klar und eindringlich in Worte gefasst. Treffender kann man es nicht ausdrücken. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  18. liebe gruesse und ein schönes wochenende wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  19. liebe Irmi,
    ein wunderschöner Post!
    Das Gedicht ist eins meiner Lieblingsgedichte!
    ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Irmi,
    heute machst du mir mit einem Zitat von Rabindranath Tagore eine besondere Freude. Er ist mein absoluter Lieblingsphilosoph, der mir mit seinen Gedichten und Zitaten viel Kraft gibt.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Irmi
    Du zeigst immer solche wertvolle Wörter; das Futter für unsere Seele! Wie kann man übrigens leben ohne zu lesen?...
    Liebe Grüsse zum Wochenende,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  22. Ja , liebe Irmi das sind wahre Worte . Denkt man auch manchmal was wäre wenn das bisherige Leben anders verlaufen wäre , möchte man doch nichts bisher gewesenes missen . Dann ist man sich auch sicher , das alles gut ist so wie es war und ist . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.