Montag, 30. März 2015

Dies und Das und die Karwoche

Die Karwoche ist unmittelbar vor Ostern. Sie ist die Kernzeit der österlichen Passionszeit und für
Christen die wichtigste Woche des Kirchenjahres.
Kar stammt vom althochdeutschen Wort  "chara"  oder  "kara"  und bedeutet Kummer, klagen oder trauern. Schon aus dieser Übersetzung wird die Bedeutung dieser Woche verständlich.
Die Karwoche beginnt mit dem Palmsonntag. An diesem Tag werden, im Gedenken an Jesus Einzug in Jerusalem, feierliche Prozessionen veranstaltet  und Palmen- oder Buchsbaumzweige der Christen gesegnet.

http://www.ministrantenportal.de/wp-content/uploads/2014/04/palmsonntag-palmzweige.jpg 
In der Karwoche liegen noch der Gründonnerstag, der Karfreitag und der Karsamstag, auch Ostersamstag genannt.
Nach christlichem Glauben gehören der Karfreitag und der Karsamstag schon zum österlichen Fest. Jedoch beginnt das Osterfest erst mit dem Gottesdienst am Karsamstagabend.
Der Gründonnerstag erinnert an das Abendmahl vor der Kreuzigung Jesu. Die Bezeichnung  Gründonnerstag kann auf verschiedene Erklärungen zurückgeführt werden.
Der Karfreitag ist der Überlieferung nach der Todestag Jesu An diesem Tag werden verschiedene Brauchtümer gepflegt. Für die evangelischen Christen ist es der höchste Feiertag im Jahr.
Der Karsamstag wird häufig schon zum Osterfest gezählt, jedoch beginnt das Osterfest erst mit dem Gottesdienst am Abend von Karsamstag auf Ostersonntag.

Kommentare :

  1. Ich würde um die Osterzeit immer gern flüchten, nur wohin?
    Ich bleibe allein zu Ostern, denn das falsche Getöse darum ist mir zuwider.
    Die Geschenkeritis. Je größer desto besser.
    Die Kinder lernen es ja nicht anders ... und geben es später weiter.
    Traurig und schade.
    Einen Segen für die wenigen, die noch wissen, was Ostern bedeutet

    lG Swan

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,meine liebe Irmi,
    schön hast Du die Ostertage erklrät und beschrieben, viele vergessen das leider immer wieder ..........
    Ich wünsch Dir eine schöne und geruhsame Osterwoche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi,
    das Osterfest ist so bedeutsam und ich danke Dir für Deiinen Post darüber. Es ist schön, wenn uns Ostern wieder näher kommt.
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deine tollen Ausführungen. Wir versuchen halt so gut es geht den Kindern in der Kinderkirche ein bißchen von Ostern zu erzählen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. schön gesagt WAS zu diesem Fest gehört Irmi..DANKE
    einen LG vom katerchen zum Wochenstart

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Irmi,
    das finde ich toll, dass Du Dich der Osterwoche gewidmet hast. Diese ist für die Christen so bedeutend und der eigentliche Sinn sollte meiner Meinung nach nicht verloren gehen. Heutzutage ist alles so sehr auf Konsum ausgerichtet, selbst die christlichen Feste werden hierfür ausgebeutet.
    Danke für deinen schönen Blogbeitrag.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi,
    danke für den schönen Bericht.
    Wenn wir auch alle für Ostern dekorieren, ich auch, so sollten wir doch die Bedeutung des Osterfestes nicht vergessen.
    Diese Woche heißt bei uns in der Familie auch stille Woche.
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  8. Genau! Die Feier der Osternacht ist der höchste Gottesdienst des ganzen Kirchenjahres und was viele nicht wissen, das Osterfest ist für die Christenheit wichtiger als das Weihnachtsfest! LG Martina

    AntwortenLöschen
  9. Unser Nachbar erzählte, dass er seit 50 Jahren die kleinen Palmbündel für ganz viele Nachbarn an Stöckchen bindet.
    Am sehr frühen Sonntag Morgen,wenn die Kirche noch fast ganz dunkel ist, feiern wir Auferstehung und vom einen zum Nächsten werden die Kerzen angezündet - das ist der schönste Moment an Ostern.
    Dir wünsche ich ein frohes uns gesegnetes Osterfest, Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irmi,
    danke für die Erklärung. Ich wusste zwar, dass es ein großes kirchliches Fest ist, aber die genaue Einteilung, wann was geschieht, kannte ich nicht wirklich.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,
    es ist schon bedauerlich, wie wenige Leute heutzutage noch die Bedeutung von Ostern und schon gar von der Karwoche kennen. Manche haben den Namen noch nicht mal gehört!!!
    Da ist es schön, es immer wieder einmal nachzulesen und das Wissen zu ergänzen und/oder aufzufrischen.
    Dir eine angenehme, gesunde und gute Kar-Vorosterwoche und liebe Montagsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Irmi,
    schön hast Du die Bedeutung von Ostern erklärt. Viele jungen Menschen kennen den Sinn des Osterfesten garnicht. Die Kinder denken es ist ein Fest wo man halt "viele Geschenke" suchen kann... eingentlich traurig.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Irmi,
    für mich beginnt das Osterfest am Ostermorgen: "Wer wälzt uns den Stein von des Grabes Tür?"
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Irmi, hier in Norwegen, die Leute sind in der Uberzahl evangelisch, beginnt Ostern am Palmensonntag. Die ganze Woche sind die Geschäfte nur einen halben Tag offen, viele nehmen Urlaub,, um in ihre Ferienhäuser zu fahren. Also richtige Feiertage die ganze Woche. LG Eva

    AntwortenLöschen
  15. liebe Irmi,
    schön hast Du die Bedeutung von Ostern wieder in Erinnerung gebracht.
    Bei den letzten Aufführungen in Oberammergau hatte ich das Glück an eine Karte zu kommen.
    Es war ein unglaublich beeindruckendes Erlebnis.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  16. Schön, dass du das wieder in Erinnerung bringst. Bei meinen Dienstzeiten vergißt man ganz leicht die Bedeutung der Feiertage. Aber immerhin hab ich heuer den Ostersonntag frei....
    Ich wünsch dir eine wunderschöne Woche!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  17. Ich finde es auch sehr schön, dass du an die Bedeutung von Ostern erinnerst.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi,
    Ja, eine sehr wichtige Woche! Wir waren gestern wie üblich in die Kirche und am Abend haben wir uns den Film 'Killing Jesus' auf National Geographic angeschaut. Es war ein Record für Nat Geo mit 3.7 Millionen Viewers: http://channel.nationalgeographic.com/killing-jesus/
    Wirklich super gespielt von einem Muslim Actor!
    Sehr liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  19. Für uns Protestanten ist der Karfreitag wirklich einer der bedeutensten Tage im Kirchenjahr, denn was wäre die ganze Religion ohne das österliche Versprechen.
    Mögen es friedliche Tage werden.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  20. Für uns Protestanten ist der Karfreitag wirklich einer der bedeutensten Tage im Kirchenjahr, denn was wäre die ganze Religion ohne das österliche Versprechen.
    Mögen es friedliche Tage werden.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  21. Auch ich finde es klasse, dass du an den eigentlcihen Sinn der Ostertage erinnerst.
    Manchmal hat man in Blogland schon ein bissel das Gefühl es geht eigentlich dabei nur ums dekorieren.
    :O) .....

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.