Donnerstag, 10. September 2015

Dies und Das über die Staude des Jahres 2016



Die Iris wird im Jahr 2016 den Titel  "Staude des Jahres"  tragen. Grund dafür ist ihr hoher Wert für die Gartengestaltung, denn die vielen Arten der Iris gibt es in unzähligen Blütenfarben - etwa in weiß, über gelb, orange, rot und blau. Benannt wurde die Pflanze daher auch nach der griechischen Göttin des Regenbogens, Iris, erklärte der Bund deutscher Staudengärtner (BdS). Ein anderer Name der Gattung ist Schwertlilie.
Es gibt rund 200 Arten der Iris. Eine davon ist die Wiesen-Iris, die intensiv blau blüht.


 Die Schwertlilie

Das sind die Blumen, die wie Kirchen sind.
Ein Blick in sie hinein zwingt uns zu schweigen.
Wie Weihrauch fromm berauschend strömt ihr Duft,
Wenn wir uns zu der schönen Blüte neigen.
  Sie sind wie Schmetterlinge dünn und zart.
Und wissen ihr Geheimnis doch zu hüten.
Es hellen goldne Kerzen sanft den Pfad
Ins Allerheiligste der Wunderblüten.
(Francesca Stoecklin,  1894-1931)


Leider habe ich mich überschätzt. Ich muss den rechten Arm noch schonen. So ganz ist er noch nicht in Ordnung. Meine Kommentare kommen in der nächsten Woche. Ich hoffe, ihr seht es mir nach.

Kommentare :

  1. Liebe Irmi, das mit den Kommentaren gehört ja zu den nicht so wichtigen Dingen des Lebens, auch wenn sich natürlich jeder über einen Kommentar von Dir freut. Prima, dass es schon mit den Blog-Beiträgen klappt. Der heutige Bericht hat mir etwas rüber gebracht, was mich auch interessiert. Es gibt also auch eine Staude des Jahres, das wusste ich bis dato nicht. Die Iris als Pflanze mag ich sehr in all ihren Variationen. Weiterhin gute Besserung wünsche ich Dir, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, meine liebe Irmi,
    schon Dich und laß es langsam angehen, Du Liebe! Wir alle freuen uns natürlich immer über Deine lieben Worte, aber wichtiger ist nun, daß Du erst mal wieder fit wirst! Wir sind glücklich, daß Du uns trotzdem schon wieder mit Deinen so schönen Beiträgen erfreust und warten gern, bis es Dir wieder besser geht!
    Die Schwertlilie als Staude des Jahres 2016, das freut mich ganz besonders, da wir gerade dabei sind, ein Beet mit allerlei Farben davon anzulegen :O)
    Ich wünsche Dir GUTE BESSERUNG weiterhin und trotz allen Beschwerden, einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße und paß auf Dich auf , Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Schwertlilien in blau standen in Omas Garten. Leider fielen sie beim Umbau, den wir machten, zum Opfer... Seither suche ich a) einen Platz im Garten und b) eine ähnliche Sorte...
    Wir sagen hier: immer langsam mit den jungen Pferden! Also, gib acht auf dich, trage dir Sorge und von Herzen gute Besserung!
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Sie stehen teilweise an Flussufern.... Bei uns ja weniger als ich es in Irland vorfand. Eine bezaubernde Blume, stolz und prachtvoll. Kein Wunder, wie die Schwertlilie im Gedicht beschrieben wurde. Stöcklin hat es famos formuliert; und liebe Irmi, das ist ein schöner Post.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen, liebe Irmi,
    ich mag die Iris, habe leider noch keine in meinem Garten und habe sie gleich auf meine Wunschliste gesetzt.
    Mach dir keinen Stress mit dem Kommentieren, wichtig ist, dass du da bist und dass es dir langsam wieder besser geht!
    Herzliche Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,
    ein wunderschönes Gedicht. Die Iris hat das sehr verdient die Blume des Jahres zu werden, was für ein Glück das sie wieder in Mode gekommen ist, ich glaube sie war ja fast aus unseren Gärten verschwunden und jetzt hat sie eine Renaissance erlebt. Ich freue mich schon im nächsten Jahr wenn hoffentlich die Blüten wieder und mehr erscheinen ein paar Bilder zu posten. Und die ganze Poesie ist ganz wunderbar, Vielen Dank für diesen schönen Post und
    herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi, mach langsam. Wir freuen uns, dass Du wieder da bist! Iris, die liebe ich. Meine Mutter hatte sie im Garten. Ich nicht hier in Norge.LG Eva

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,
    auch in unserem Garten um einen Baum wachsen alle Jahre wieder. Diese hat einmal die Mutter meines Mannes eingepflanzt. Sie ist schon lange lange verstorben.
    Ich freue mich jährlich an ihnen wenn sie blühen.

    Schönen Tag für dich.
    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Servus Irmi,
    die Iris oder auch Schwertlilie hat es auch längst verdient. Bei uns wächst (wuchert) die gelbe Wasserschwertlilie am Gartenteich. Leider ist die Blühzeit immer sehr kurz ;-((.
    Im benachbarten Böhmerwald gibt es ein Feuchtgebiet, dort ist im Sommer eine große Wiese immer ganz blau von der sibirischen Schwertlilie, natürlich im streng geschützten teil des Sumava Nationalparks.
    Einen geruhsamen Tag noch,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. ...in meinem Garten breiten sie sich gerade in den letzten zwei Jahren sehr aus, liebe Irmi,
    die Schwertlilien...und ich habe schon überlegt, ob ich einen Teil davon weg mache...aber wenn sie nun Staude des nächsten Jahres wird, darf sie natürlich bleiben...überall,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,
    ich mag die Iris auch sehr und in unserem Garten stehen auch einige dieser Blumen.
    Schone Deinen Arm und lass es Dir gut gehen. Wir alle sind einfach schon froh, dass Du wieder da bist.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi,

    da bin ich froh, dass du wieder da bist. Deine Beiträge habe ich vermisst. Bereits den herbstlichen Post habe ich genossen. Das Gedicht gehört zu meinen liebsten. Und auch der Post über die Iris ist wieder mal informativ. Blume des Jahres - wie schön.
    Weiterhin gute Besserung, mach langsam und schone dich.

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,
    dazu die passende Geschichte:
    Kurz vor der Geburt unserer ersten Tochter besuchte ich meine Mutter im Westerwald.
    Auf der Rückfahrt nach Frankfurt am Main unterquerte ich zum ersten Mal in meinem Leben einen Regenbogen.
    Zwei Tage später wurde unsere Tochter geboren.
    Dreimal darfst Du raten, wie sie heisst???
    *Lach* Und gute Besserung.
    Ganz liebe Grüße - Wolf.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,

    wir hatten dieses Jahr ein paar blaue und weiße Irisblüten im Topf. Zumindest zwei tolle Farben. Besonders mag ich auch die Wasserschwertlilie, die an Teichen, Seen in den Uferbereichen und feuchten Bereichen zu finden sind, sofort an ihrem leuchtenden Gelb zu erkennen.

    Gute Besserung für deinen Arm und herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Irmi, ich freue mich, selbst wieder Beiträge zu lesen und weiss selbst, dass es nicht immer möglich ist, zu kommentieren. Alles zu seiner Zeit.
    glg zu Dir und ein wundervolles Wochenende.
    Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi,
    wie schön, dass die Iris, eine meiner Lieblingsblumen, nächstes Jahr zur Blume des Jahres erkoren wurde.
    Mich erinnert sie immer an Orchideen.
    Ich wünsche Dir rasche und gute Besserung und drücke beide Daumen für Dich ♥♥
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,
    Achte gut auf dich selbst und nicht zu schnell, zu viel machen wollen...
    Ganz liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  18. Wie mein Pseudonym schon verrät, bin ich eine Iris und als solche liebe ich diese Blume. Ich würde sie gerne auf dem Balkon haben aber ich weiss nicht, ob sie auch im Topf gedeihen. Danke für die Erinnerung an meine Lieblingsblume und gute Besserung !

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.