Freitag, 5. Februar 2016

Karneval

Der alte Narr
Du thronst beim Karnevalsverein
mit rotem Rock im Elferrat
da hältst du jede Sitzung durch
schaust zu den Mädchen beim Spagat
hörst alle Witze zwanzigmal
die Faschingskappe auf dem Haar
der Tusch fährt ständig dir ins Hirn
du bist und bleibst ein alter Narr

Du musst zum Lachen zwingen dich
dabei ist Gähnen angesagt
dich langweilt dieses Schau-Programm
wo groß Humor ist angesagt
so musst du dich betäuben oft
dazwischen an der Schampus-Bar
man schreit helau, du schreist zurück
du bist und bleibst ein alter Narr

Zu Hause kennst du keinen Spaß
schimpft jemand über den Verein
du bist fast s´ganze Jahr dabei
studierst Programm und Sprüche ein
gäb´s nicht für dich die Kappenzunft
wärst nutzlos du und unscheinbar
der Karneval ist deine Welt
du bist und bleibst ein alter Narr 
(Ulrich Lang)
http://www.bernhard-floeck.de/wp-content/uploads/2016/01/Karneval.jpg 



Kommentare :

  1. Guten Morgen, meine liebe Irmi,
    danke für die schönen Gedichte zu Karneval!
    Ich wünsche Dir einen schönen Freitag und einen guten Start in ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmi,
    herrlich deine beiden Gedichte zur 5. Jahreszeit. Ich wünsche dir ein schönes, erholsames und gemütliches Wochenende.
    Herzliche Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi, die beiden Gedichte sind der Hit!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns im Norden wird auch Fasching gefeiert, aber nicht in jedem Ort und nicht so doll. Ich persönlich ,kann dem nichts so recht abgewinnen, aber verstehe und tolleriere die Narren. Nur soviel im Fernsehen, nervt.Ich feiere auch mal ganz gern, aber nicht den Karneval, höre aber von denen die feiern nur Gutes...lach.Da wo man lacht lasse Dich ruhig nieder, so ist es.
    Herzliche Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Verse zum Karneval hast du ausgesucht, liebe Irmi. Am Montag kannst du eine lustige Geschichte bei mir lesen, im Ruhrpott-Dialekt.
    Ein schönes Wochende und liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi,
    zwei sehr interessante Gedichte zur Fastnacht.
    Diese besondere 5.Jahreszeit bietet eben für jeden etwas, gell.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  7. ....ja ja, "Wer im Fasching nicht lachen kann, der hat den Ernst der Lage nicht begriffen!" ;-))
    Noch viel Spaß an der Freud,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. toll!
    ich wünsche dir eine schöne Faschingzeit!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  9. Bei manchen ist das echt so. Wenn man Mainz bleibt Mainz guckt. Immer dieselben Personen.
    Da ist garantiert auch solch einer dabei.
    In Mainz gibt es ja morgen keinen Umzug.
    Genieße diese Karnevalstage
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
  10. ... Raubkopien interessant machen, naja!
    Ein Alter Narr!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.