Samstag, 19. März 2016

Wochenende

Mit einem alten, aber immer wieder hoffnungsvollen Gedicht möchte ich mich ins Wochenende
verabschieden. Habt es alle fein. Genießt die Sonne, wenn sie denn scheint.

Hoffnung

Und dräut der Winter noch so sehr
Mit trotzigen Gebärden,
Und streut er Eis und Schnee umher,
Es muß d o c h Frühling werden.
 
Und drängen die Nebel noch so dicht
Sich vor den Blick der Sonne,
Sie wecket doch mit ihrem Licht
Einmal die Welt zur Wonne.

Blast nur ihr Stürme, blast mit Macht,
Mir soll darob nicht bangen,
Auf leisen Sohlen über Nacht
Kommt doch der Lenz gegangen.

Da wacht die Erde grünend auf,
Weiß nicht, wie ihr geschehen,
Und lacht in den sonnigen Himmel hinauf,
Und möchte vor Lust vergehen.
 
Sie flicht sich blühende Kränze ins Haar
Und schmückt sich mit Rosen und Ähren,
Und läßt die Brünnlein rieseln klar,
Als wären es Freudenzähren.

Drum still! Und wie es frieren mag,
O Herz, gib dich zufrieden;
Es ist ein großer Maientag
Der ganzen Welt beschieden.

Und wenn dir oft auch bangt und graut,
Als sei die Höll' auf Erden,
Nur unverzagt auf Gott vertraut!
Es muß d o c h Frühling werden..
( Emanuel Geibel)

Kommentare :

  1. Liebe Irmi,

    ein schönes Gedicht. Ja irgendwie will das Wetter nicht so, wie wir es gerne wollten. Aber der Frühling zeigt sich trotzdem überall. Man muß nur genau hinsehen.
    Meine Mutter sagte mal zu mir, wenn die Kaiserkronen blühen, dann ist der Frühling da. Ich sehe im Garten schon ihre Spitzen aus der Erde heraus ragen.

    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmi,
    so langsam, aber sicher kommt der Frühling. Manchmal denkt man, dass er schon da ist und dann huscht er wieder um die Ecke. Aber es ist sicher er wird kommt.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende mit ein bisschen Frühlingssonne.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. ganz versteckt ist bei mir der Frühling ziemlich seit Tagen!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi,
    ein wunderschönes Gedicht. Tja gestern noch viel Frühling, etwas wärmer und heute sieht es noch nach einem Rest Winter aus, so geht es. Ich finde es auch nicht schön besonders der Wechsel, aber der Frühling hat seine Boten geschickt, es blüht einiges und so ist Farbe im Garten. Für mich ist das Wochenende auch drinnen, denn morgen geht's ins Theater mit einer Oper "Der Barbier von Sevilla" schon oft gesehen aber ich freue mich trotzdem. Dir wünsche ich ein wunderschönes Wochenende mit viel Freude und sende Dir liebe Grüße
    Ingrid.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi,
    pünktlich zu Ostern ist er da, der Frühling, ganz bestimmt!!!
    Hab auch ein feines, angenehmes und fröhliches Wochenende,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  6. Das Gedicht passt und ich erwarte den Frühling, es ist zu kalt.
    Hab ein entspanntes Wochenende und liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  7. Ein schönes Wochenende liebe Irmi.
    Herzliche Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  8. danke für das Gedicht Irmi.
    Ich wünsche dir einen schönen Frühlingsanfang :-)
    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmi, jetzt habe ich mich ganz in Ruhe - wohlgemerkt rückwärts - durch die verschiedenen Posts gelesen. Einiges bekannt und manches in die Erinnerung gerufen, aber auch Neues! Schöne Gedichte und wertvolle Gedanken, informative Berichte und auch Bilder, die mir Freude bringen.

    Sonntag ist Bloggertag bei mir und es gilt ein paar Runden zu drehen, da der Lieblingsmann beim Schafkopfen sitzt. Du hattest ja auch die Ehe thematisiert, was mich durchaus schmunzeln ließ....

    ...sehr eindrucksvoll fand ich unter anderem das Gedicht des Unbekannten Autors, das ich mir gerne mitnehme, und gelegentlich versuche kalligrafisch zu gestalten. Übrigens griff ich von Deinem Post zum Eiertanz inspiriert erneut nochmals den Begriff Eiertanz auf. Es hatte mich interessiert, diesbezüglich nachzufassen.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  10. Ja liebe Irmi, es muss doch FRÜHLING werden :-). Hier war die Sonne am Donnerstag und Freitag zu Gast aber nun ist sie auch schon wieder nicht mehr zu sehen. Wir hoffen auf nächste Woche, gell. Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi, schönes Wochenende, danke für das schöne Gedicht. LG Eva

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi,
    Ja, wir hatten schönes Wetter, nur keine Zeit zum spazieren oder sonstiges da wir an den Steuern arbeiten. Soviele Posten mit medische Rechnungen und auch die Distanz die wir zum Spezialisten reisen müßen (über 100 Km hin und auch zurück). Nächstes Jahr wird es viel schneller gehen da ich dann keine eigene Kosten haben werde außer Versicherung.
    Ganz liebe Grüße zur Heilige Woche.
    Mariette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.