Donnerstag, 22. März 2018

Dies und Das über die Erfindung der Dampfmaschine

Muskeln, Wasser, Wind: Das waren die Herkömmlichen Antriebskräfte für Arbeitsmaschinen bis ins 18. Jahrhundert hinein. 1712 konstruierte der britische Schmiedemeister Thomas Newcomen jedoch die erste praxistaugliche Dampfmaschine. Sie setzte Luftdruck in Arbeit um und wurde in Bergwerken genutzt, um Wasser aus Gruben zu pumpen.
James Watt verbesserte die Funktionsweise entscheidend, vor allem mit seinem Kondensator, und bewirkte den Durchbruch der Maschine, die fortan zum Motor der industriellen Revolution wurde. Dampfgetriebene Kraftmaschinen ließen erst Spinnmaschinen und Webstühle surren, dann Lokomotiven und Schiffe fahren. Als universell einsetzbare Betriebsmaschinen brachten sie einschneidende Veränderungen. In vielen Bereichen löste die industrielle Fabrikproduktion die traditionelle Handarbeit ab. Gütertransport und Warenaustausch wurden radikal beschleunigt. Letztlich wälzte die Industrialisierung die ganze Gesellschaft um.






Lebe so, dass du sagen kannst:
die Vergangenheit ist Geschichte,
die Zukunft ein Geheimnis,
doch dieser Augenblick ist ein Geschenk.
(Indische Weisheit)

Kommentare :

  1. Guten Morgen, meine liebste Irmi,
    die guten alten Dampfmaschinen ... ich bin immer wieder begeistert von diesen! Mein Bruder hatte ein Minimodell, und ich fand es immer herrlich, wenn wir das Maschinchen anwarfen und es gedampft und gerattert hat ... Danke für diese schönen Erinnerungen, die Du damit bei mir ins Gedächtnis gerufen hast!
    Hab einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße und einen festen Drücker ,Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Erfindung . Das hat die Industrie weit nach vorne gebracht. Ohne wären wir nicht da wo wir Heute sind ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irmi,

    ja, mit der Dampfmaschine geriet einiges in Bewegung. Inmitten der heutigen Technik hat das schon etwas Nostalgisches, woran man sich gern erinnert.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmi,
    Das war schon eine geniale Erfindung, diese Dampfmaschine.
    Diese indische Weisheit gefällt mir heute ganz besonders gut,
    Ich wünsche dir einen fröhlichen Tag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  5. Servus Irmi,
    wahrlich keine "Dampfplauderei", wenn du auf diese Erfindung hinweist!!!
    Nach der indischen Weisheit zu leben sollte man täglich "versuchen"!!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi. Dies war eine revolutionäre Erfindung. Viele Forscher und Tüftler wurden verspottet, doch am Ende waren es Fortschritte für die Menschheit.
    Hab einen guten Tag mit hoffentlich Sonnenschein.
    Herzliche Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi,
    mit der Dampfmaschine fing zwar nicht alles aber doch sehr, sehr vieles an!
    Die indische Weisheit kling wunderbar und wir bemühen uns jeden Tag aufs Neue um diese Einsicht, gell.
    Angenehmen Donnerstag und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,
    eine tolle Erfindung, ein kluger Kopf der das erdacht hat. Haben alle Leser wohl das heutige Geschenk sinnvoll genuzt?? Erst wenn der Tag vollendet ist wird man es wissen, eine weise indische Weisheit.
    Lieber Gruß
    von Edith

    AntwortenLöschen
  9. ja die gute alte Dampfmaschine
    sie fasziniert auch heute noch viele Menschen
    aber wie alles hatte auch sie zwei Seiten
    zum einen erleichterte sie die Arbeit
    zum anderen machte sie viele Arbeitsskräfte überflüssig und die Menschen brotlos

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Die indische Weisheit ist wundervoll!
    Ich wünsche Dir ein ebensolches Wochenende, voller Glück und Harmonie.
    Liebe Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,
    Nostalgie ist immer wunderbar. Was wurde schon alles erfunden und verbessert. Der Fortschritt lässt sich nicht aufhalten :-)
    Einen schönen Sonntag und herzliche Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi,
    Ja das war einen riesigen Fortschritt damals.
    Kann man sich kaum noch eindenken das es gar nicht so lange her ist alles...
    Hoffentlich geht es dir gut und wir alle freuen uns ja auf die Osterzeit.
    Liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi, ich hoffe, es geht Dir gut.
    Ich schicke Dir herzliche Ostergrüße.
    Die Dampfmaschine fasziniert mich immer in der TV-Reihe von der Dampflok.
    Alles Gute, tschüssi Brigitte.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,
    ich möchte Dir an dieser Stelle ein schönes Osterfest wünschen und schicke Dir ganz liebe Grüße.
    Astrid

    AntwortenLöschen
  15. Die indische Weisheit hat es in sich und stimmt absolut.
    Auch ich wünsche dir an dieser Stelle ein schönes, frohes Osterfest :)!
    Herzliche Grüße
    Gerda

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi. Ich drehe schon mal meine Oster-Runde und möchte dir ein buntes Fest wünschen. Vielleicht lässt sich doch mal ein Sonnenstrahl blicken.
    Herzliche Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,
    ja die Dampfmaschinen haben die Welt voran getrieben.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben ein frohes Ostern!
    Ganz viele liebe Grüße sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.