Mittwoch, 8. Januar 2014

Dies und Das und die 26 Buchstaben


Es ist doch erstaunlich, was wir mit 26 Buchstaben alles anstellen können. Wir sprechen, schreiben, lesen. Worte können Kriege entfachen und mithelfen, dass wieder Frieden wird. Und - und - und.
Doris Dörrie hat Worte über das Schreiben gesagt, die mich sehr nachdenklich gemacht haben. Ich möchte sie euch nicht vorenthalten:
"Mit ungefähr acht Jahren erschien mir das Schreiben als das größte Wunder auf diesem Planeten. Wie konnte man mit den immer gleichen 26 Buchstaben so viele Türe zu so vielen fremden Welten öffnen? Es war mir unbegreiflich. Ich erinnere mich daran, wie ich die Tür zu meinem Kinderzimmer zu warf, mich mit einer Ausgabe von Grimms Märchen auf den Knien in einen Sessel kauerte und mit Herzklopfen zu lesen begann. Kaum zu fassen, was diese Buchstaben in meinem Gehirn anzurichten vermochten und wie sie mich immer tiefer in eine Welt der sprechenden Pferdeköpfe, der Zwerge, Riesen und Prinzessinnen zogen. Wie konnte das sein? Es war doch bloß ein bisschen Fliegendreck auf weißem Papier."

Stendhal sagt:  "Wenn ich verstimmt bin, betrachte ich die Rücken meiner Bücher. Erst scheint mir, als ob mir keines etwas zu sagen haben könnte. Wenn ich aber den Mut habe, eines aufzuschlagen, und die Ausdauer, zwanzig Seiten darin zu lesen, dann stellt sich bei mir das Interesse ein. Wenn man missgestimmt ist, soll man nicht über sich selbst nachgrübeln." Also auch hier helfen aneinandergereihte 26 Buchstaben.

Heute darf ich ganz herzlich
Galina Kran
und
(Frau) Delfi

begrüßen. Schön, dass ihr an den Neckarstrand gefunden habt. Ich hoffe, es gefällt euch hier.

Ich habe seit einigen Tagen große Schwierigkeiten mit meinem Blog. Mitten im Schreiben verkleinert sich die Schrift. Ich merke das nicht. Es zeigt sich später im Post. Ich kann das aber auch nicht ändern. Des weiteren kann ich keine Fotos von Picasa in den Post übernehmen. Ein Kommentieren geht gar nicht. Es dauert ewig lange, bis ich Kontakt habe - und dann kann ich nicht schreiben. Hat noch Jemand mit diesen Störungen zu kämpfen?

Kommentare :

  1. Liebe Irmi,
    schön hast Du wieder von dem ABC geschrieben! Ja, das ist schon faszinierend, was man mit diesen wenigen Buchstaben alles sagen und ausdrücken kann!
    Zu den Problemen, die Du hast, kan ich leider nichts sagen :O) Ich hab nur gemerkt, daß es zur Zeit oft etwas länger dauert hier im Bloggerland.....
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Irmi, das mit der kleinen Schrift passiert mir schon mal, wenn ich einen Text kopiere und einfüge. Dann erscheint der Text wie im Ursprungstext. Das umgehe ich, indem ich den Text erst in Word ablege, auf das Schriftbild des Blogs bringe und dann wieder auf kopieren und einfügen gehe. Picasa bietet ein neues Update an, vielleicht ist dann das Problem mit den Fotos gelöst? Dein Beitrag ist mal wieder interessant, wie ja immer :-) , LG Claudia.

    AntwortenLöschen
  3. hallo irmi,
    ja ich, denn mein post von vorgester ist total aus den fugen geraten.
    ich habe ihn aber wieder in ordnung gebracht. das blödeste war, dass plötzich in meiner blogroll einige blogger nicht mehr aufgeführt waren. aber es ist jetzt ja wieder in ordnung. manchmal ist das eben so.
    einen schönen tag und einen lieben gruß eva

    AntwortenLöschen
  4. Irmi auch du beherrscht diese Kunst ..die 26 Buchstaben werden immer NEU zu spannenden Beiträgen bei dir.
    einen LG vom katerchen der hofft das Der Ärger bald vorbei ist.

    AntwortenLöschen
  5. Manchmal ist der Blog wohl überlastet.Wieviele hängen auch daran.
    Wünsch dir einen schönen Mittwoch.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Irmi die Magie der Wörter ist sehr schön manche fesseln uns an ein Buch so das man nicht so gern los lest .lg galina

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja....und zurückdenkend war die Bildersprache auch schon sehr aussagekräftig. Buchstaben die wir als so alltäglich hinnehmen und doch sind sie so bedeutungsvoll.

    Ich habe teilweise beim Kommentieren ein paar Probleme und kopiere vorher immer....bevor ich rausfliege bzw. der Kommi nicht rein will. So habe ich ihn wenigstens noch und kann es nochmals versuchen.

    Mit Bilder hochladen hatte ich die Tage bei einem Bild das Problem....aber ansonsten...toi toi toi...es geht.

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmi,
    alles was Du schreibst, kann ich nur voll mitunterschreiben. Worte können unser Leben unendlich bereichern. Natürlich kann man sie auch negativ verwenden, aber das lassen wir bei unserer Liebe zum geschriebenen Wort einmal außen vor, gell.
    Einen angenehmen Mittwoch und
    liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Irmi,

    Das ist tatsächlich ein Wunder, dass aus so wenig Buchstaben ganze Riesenwelten entstehen, Freud und Leid ausgelöst wird und sich mithilfe derer wir Menschen miteinander verständigen können.

    Ein tolles Zitat, das dieses Wunder noch einmal besonders deutlich macht.

    Die technischen Schwierigkeiten, von denen du sprichst, habe ich (bislang) noch nicht. Außer dass meine Kommentare manchmal "verschwinden" ... das liegt aber, glaube ich an blogger selbst.

    Viel Glück
    Brigitta

    AntwortenLöschen
  10. ...guten Morgen Irmi, na eines kann ich sagen, mit den 26 kleinen Buchstaben, die eigentlich so unscheinbar erscheinen, kannst du sehr gut umgehen...

    ich lese das alles mit viel Interesse und erfreue mich daran, dass es Blogs gibt, wo nicht nur wischi-waschi zu lesen ist...

    komme sehr gern her...danke dir mal hiemit...

    lG Geli

    AntwortenLöschen
  11. Dein Beitrag ist wieder einmal sehr interessant und stimmt mich nachdenklich. 26 Buchstaben nur die immer wieder neu zusammengewürfelt so viel auszudrücken vermögen...
    Und wie sinnig unsere deutsche Sprache ist, darüber bin ich immer wieder erstaunt, wenn ich einzelne Wörter oder Redewendungen länger auf mich wirken lasse.
    Worte haben Kräfte, das sollte man immer bedenken. Das beeindruckt mich seit ich mich mit den Erforschungen von Masaro Emoto ( ich hoffe ich habe seinen Namen richtig geschrieben ) mit den Wasserkristallen beschäftigt habe. Ein Wort kann man nicht zurückholen, wenn es einmal gesprochen wurde . . .
    Herzliche Grüße von:
    Beate

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Irmi
    Weiterhelfen mit dem Pc Problem kann ich dir leider auch nicht,bei mir läuft noch alles gut.
    Danke für deinen Bericht heute.
    Schöner Tag wünscht dir Bea von tagesverlauf.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi, ein tolles Thema, da könnte ich ROMAN-tisch werden.
    Echte Worte können nämlich wie ein Samenkorn sein!
    "Buchstabensuppe" dagegen ist eher was für Leute,
    die glauben, die Weisheit mit Löffeln gegessen zu haben.

    ;-)

    Liebgruß,
    Tiger, der seine vier Buchstaben aber nun mal flott erheben sollte, denn Arbeit ist schließlich nicht nur ein Wort mit sechs Buchstaben.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmi,

    und ich verwende die 26 Buchstaben jetzt auch schon wieder ;o))) Für mich war es auch ein Vergnügen als ich lesen und schreiben anfing immer in der Buchstabensuppe nach den Namen der Familie zu suchen, meine Mutti meinte dann immer, du sollst die Suppe essen nicht damit spielen bis sie kalt ist ;o)) Ich habe dann ein Päckchen bekommen, damit ich Trockenübungen machen kann, aber in der Suppe hat es mehr Spaß gemacht ;o)))

    Ich habe das Gefühl, dass alles sehr langsam geht und manchmal da braucht es ein paar Anläufe bis sich mal ein Fenster zum Schreiben aufmacht.... Manchmal braucht es auch bis ich schreiben kann, da fange ich an zu tippen und es dauert bis die Buchstaben im Fenster erscheinen.... Es dauert manchmal auch länger bis ein Blog sich richtig öffnet, da dreht sich dann oben der Ring und dreht sich und dreht sich..... Mit den Bildern habe ich im Moment kein Problem.

    Ich wünsche uns allen, dass es bald wieder ohne Stolperer geht.

    Und dir liebe Irmi wünsche ich einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  15. Servus Irmi,
    es ist wirklich immer wieder erstaunlich, was man mit den 26 Buchstaben anfangen kann. Ich danke dir mit einigen davon für deine immer wieder sehr interessanten Beiträge !!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmi,

    Buchstaben werden zu Worte...Worte zu Sätzen...und Sätze zu Geschichten.
    Als Kind fand ich oft Zuflucht in Bücher, ihre Geschichten, ihre Hoffnung und schrieb sogar selber hin und wieder kleine kindliche Erzählungen mit gezeichneten Bilder.
    Kleine Texte sind in der Lage unsere Seele zu streicheln. ♥

    Wünsche dir einen tollen Resttag. ☼

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  17. Was nutzen 26 Buchstaben, wenn man sie nicht spricht oder wenn die Buchstaben nicht geschrieben werden und sie sich nicht zu Worten formen. So langsam soll es wieder beginnen und ich bin schon beim Buchstaben A angelangt.

    Liebe Irmi, dir alles Gute und noch mehr Gesundheit wünsche ich,
    herzlichst
    egbert


    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi,

    ja, ich finde es auch ganz wunderbar was man mit diesen 26 Buchstaben alles Schönes sagen kann. Ich hoffe Dein Problem ist nicht von Dauer und läßt sich wieder beheben. Ich kann Dir leider nicht weiterhelfen wünsche Dir aber schnelle Hilfe.♥

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Gut, dass wir sie haben, liebe Irmi,
    die 26 Buchstaben. Wie gern schaue ich hier nach, auf welche Weise du sie wieder zusammengesetzt hast und niemals werde ich enttäuscht.
    Herzliche Grüße und einen schönen Abend dir
    Regina

    AntwortenLöschen
  20. Ein guter Beitrag, wie immer von dir, liebe Irmi ..
    Gruß vonner Grete, die auch mal wieder mit allen Buchstaben jongliert hat.

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Irmi,
    ich liebe auch die Aneinanderreihung der Buchstaben so wie du es machst!
    Momentan habe ich keine Bloggerprobleme.
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irmi,
    ich hatte zuletzt auch seltsame Erlebnisse beim Verfassen neuer Posts. Nach dem Veröffentlichen war aber immer alles O.K. Von Problemen beim Hochladen von Fotos habe ich auch gehört.
    Da ich jetzt wieder arbeite, kann ich morgens im Bett keine Blogrunde mehr drehen. Deine Posts vor dem Frühstück fehlen mir richtig.
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi,
    deine Buchstaben sind immer gut sortiert. Jedenfalls kann ich hier eine Menge erfahren und interessante Posts lesen.
    Ich habe keine aktuellen Probleme mit Blogger.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Irmi, wie gut das wir die 26 Buchstaben haben, denn wo wären wir ohne sie und ohne Wort in Sprache und Schrift. Hast du wunderbar geschrieben. Ich habe aktuell keine Probleme.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Irmi, das ist äußerst interessant, die Sache mit den 26 Buchstaben.
    Es ist echt ein Wunder, was wir damit alles anstellen können.
    Und wir verstehen uns sogar. Das ist das Großartige daran.
    Bei deinen Schwierigkeiten kann ich dir wohl kaum helfen.
    Ich täte es gern...
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  26. moin irmi,
    probleme gibt es immer und überall - doch ein glück es mit der hilfe von 26 buchstaben formulieren zu können.
    ich benutze zusätzlich noch einige zeichen... ;).
    lg kelly

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.