Montag, 23. Februar 2015

Dies und Das und Wochenanfang

Den Wochenanfang möchte ich wieder einmal mit nicht unbedingt Wissenswertem beginnen:


http://www.hafeninsel.de/media/betriebe/bismarckhering/bismarckhering-01.gif 

Woher hat der Bismarck-Hering eigentlich seinen Namen? Reichskanzler Otto von Bismarck (1818-1895 soll einst gesagt haben:  "Wenn der Hering genau so teuer wäre wie Kaviar, würden ihn die Leute weitaus mehr schätzen." Pfiffige Händler vermarkteten später das Fischgericht. Es hat sich gehalten bis zum heutigen Tag.

http://www.duden.de/_media_/full/M/Mistkaefer-201020416142.jpg 
Ein englisch-australisches Forscherteam fand heraus, dass dieser Kraftprotz das 1141-fache seines eigenen Körpergewichts ziehen kann. Hier ein Vergleich: Ein 70 Kilo schwerer Mensch müsste für diese Energieleistung 80 Tonnen bewegen.


Woher kommt eigentlich der Name "Februar"?
"Februa" hieß im Römischen Reich ein Sühne- und Reinigungsfest, das jedes Jahr Ende Februar gefeiert wurde. Frauen unterzogen sich dabei mithilfe eines Ziegenfells  - Symbol für den Mantel der Göttin Juno -  einer Reinigung. Im römischen Kalender war der  "Februarius"  ursprünglich der letzte Monat. Erst 153 n.Chr. wurde er  zum zweiten Monat des Jahres.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/51qmtQPOVGL._SX300_.jpg 

Warum knöpfen Mann und Frau eigentlich verschieden zu?
Mit Beginn der industriellen Fertigung von Kleidern im 19. Jahrhundert wurden die Knöpfe bei Männertextilien auf der rechten Seite angebracht. So konnten sie mit der rechten Hand eine Pistole halten und sich mit der linken zuknöpfen. Bei Frauenkleidung waren die Knöpfe links befestigt. In der Regel hielten die Frauen keine Pistolen in  den Händen. Nehmen wir das mal so hin.

Und jetzt noch ein Tipp, der wirklich funktioniert:

http://www.verpackungs-kontor.de/uploads/tx_imagecycle/Plastikschale_01.jpg 

Kunststoffboxen nehmen manchmal den Geruch der Speisen an. die man in ihnen lagert. Wenn das Behältnis nach gründlichem Spülen immer noch müffelt: Zeitungspapier zusammenknüllen, hineingeben. Deckel drauf und 24 Stunden stehen lassen. Das Papier bindet die Gerüche. Dann noch einmal spülen.


Nur wer den Augenblick lebt,
lebt für die Zukunft.
(Heinrich von Kleist)



Kommentare :

  1. Interessant gleich zum Wochenstart und auch gleich was gelernt. Danke dir dafür liebe Irmi, auch wenn auf den Bismarkhering verzichten kann *gg*...ne, so bekomme ich einen Fisch nicht runter^^

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi
      Die rechts Schreibfehler fangen bei mir am Montag ja schon gut an..
      Danke für die guten Tipps!
      Hab einen tollen schönen Wochen Start!
      Liebe Grüsse sendet dir Bea

      Löschen
  3. Guten Morgen, meine liebe Irmi,
    also, da hast Du wieder schöne Sachen herausgesucht, und ich finde, alles ist Wissenswert, auch wenn man nicht alles wissen muß ;O)
    Die erläuterung mit dem unterschiedlichen Zuknöpfen bei Mann und Frau finde ich lustig, ich mußte lachen :O)
    Das mit dem Zeitungspapier in Vorratsdosen, das werde ich sicher ausprobieren, denn das ist mir ganz neu! Danke für diesen Tip!
    Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße , Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Du hast wieder etwas für unser Fortbildung getan , liebe Irmi , alles sehr interessant . Der letzte Tipp ist gut , muss ich bei Bedarf doch mal austesten . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Sachen erzählst du uns da!
    :-)

    AntwortenLöschen
  6. DANKE Irmi
    die Zeitung hat dann noch nach dem Lesen einen Zweck..nicht nur zum anfeuern ein GUTER Rat
    LG zum Wochenstart vom katerchen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi,
    deine Posts sind immer sehr informativ..danke!
    Ich wünsche dir eine schöne Woche!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  8. Toll, ich kann die neue woche mit 2 neuen Erkenntnissen beginnen, dank dir liebe Irmi !
    Das mit den unterschiedlichen Zuknöpfen beider Geschlechter und das reinigen der Plastikdosen.
    Danke dafür :-)
    ♥liche Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja lustig mit den Knöpfen. Jetzt weiss ich das auch! Die Männer wieder:-) haben gleichzeitig geschossen und zugeknöpft, den Frauen hat man nur eine Sache zugetraut;-))
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Ach Herr von Kleist ☺
    Selbermachen☺
    Hat er nicht !

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irmi,
    sehr lustig, die Sache mit den Knöpfen. Also wenn ich mich in einer Situation befände, die das Halten einer Pistole oder sonstiger Waffen in der Rechten erforderlich scheinen ließe, würde ich mir über offene Knöpfe am Wams wohl keine Gedanken machen. Aber früher waren die Leute eben prüder und der Waffengebrauch erfolgte beiläufig, aber stilsicher. Wusstest Du, dass die amerikanische Art sein Essen zu verzehren (erst alles kleinschneiden, dann rasch aufgabeln) auf die Notwendigkeit zurückzuführen sein soll, in der Rechten den geladenen Revolver schießbereit zu halten? Jetzt habe ich Lust auf Hering...
    Herzliche Grüße
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmi,interessant und heute ist Hering zur Delikatesse geworden. Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  13. *grübel* - irgendwie hatte die rechte oder linke knopfleiste was mit der geschicklichkeit der kammerdienern zu tun (meine ich gelesen zu haben).
    mir ist es egal und lobe den reissverschluss!
    die lust auf den hering verspüre ich nun auch und er wartet im kühlschrank auf das nächste labskausessen.
    liebe irmi, hab eine feine woche!

    AntwortenLöschen
  14. Wunderbar liebe Irmi!
    Du lehrst mich immer wieder Dinge, die ich bis Dato vielleicht !!! schon mal gehört habe, aber wieder vergessen habe ;0)... ich gebs zu !
    DANKE dir dafür! ♥♥♥
    Liebe Grüße
    Ulli

    AntwortenLöschen
  15. Ob Bismarck da recht hatte, bei mir kommt es auf den Geschmack an und nicht auf den Preis. Danke für denTipp mit den Kunststoffboxen und einen schönen Spruch hast Du wieder ausgesucht.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  16. Ich mag deine Posts mit mehr oder weniger wissenswertem immer sehr! Das mit der Zeitung muss ich mir aber gleich mal merken! :)
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi,
    was für interessante Dinge! Am besten gefällt mit die Sache mit den Knöpfen und der Pistole - in der heutigen Zeit sehr kurios ;-)
    Herzliche Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  18. Meine Kunststoff-Dosen müffeln nach Käse, wenn der länger darin gelagert war. Da ist das ein guter Tipp mit dem Zeitungspapier. Interessant, das mit den Knöpfen und das Schild aus Stralsund gefällt mir gut, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Irmi,
    soviel interessantes Wissenwertes gleich zum Wochenbeginn, da wird das Hirn doch gleich angespornt! :-)
    Das mit dem Zeitungspapier als Geruchskiller war mir neu. Was alte Nachrichten, der Schnee von gestern, doch alles kann, erstaunlich!
    Angenehmen Wochenstart und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Irmi,
    wie immer sehr interessant. Das Meiste wußte ich dieses Mal schon, bis auf die Plastikboxen. Aber die verwende ich ohnehin kaum. Bei mir müssen es Glasgefäße sein, die finde ich viel appetitlicher und gesundheitsfördernd.

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche
    Sara

    AntwortenLöschen
  21. bei dir lernen ich immer wieder dazu!
    ich wünsche dir einen guten start in die woche!

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irmi!
    Über den Bismarckhering habe ich grad vor einer Weile was im Fernsehen gesehen und mit den Knöpfen ist das so eine Sache. ISt ja auch beim Tanzen so. Der Mann lernt alles anders herum.

    Ich kaufe nur gute Kunststoffdosen zum Lagern, wenn ich was in Dosen lagere. Wenn die stinken, kaufe ich die erst gar nicht. Es kommt grad bei Billigprodukten vor, dass diese Stoffe abgeben, die sicher nicht immer gesund sind.

    Danke für die Vielfalt hier.

    lG von Swan

    AntwortenLöschen
  23. Also heute hast Du wieder wirklich äußerst interessante Sachen mitgebracht, finde ich gut.
    So lernt man nie aus und Bismarck bleibt durch die Heringe auch in Erinnerung ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  24. Bei Dir können wir uns immer wieder aufs Neue bilden liebe Irmi. Und den Tipp mit dem Zeitungspapier in der Dose werde ich probieren. Habe auch manchmal das Problem, besonders bei "duftigem" Käse.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Irmi,
    ich bin immer wieder sprachlos wo Du die ganzen Infos her hast :))
    Aber super... so lernen wir immer wieder etwas dazu. Das mit den Knöpfen und dem Zeitungspapier kannte ich noch nicht.
    Prima!!

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Irmi,
    das mit den Knöpfen habe ich mich auch schon mal gefragt, jetzt habe ich die Antwort.
    Danke :-)
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi,
    wieder einen lieben Dank von mir für die Informationen.
    Herzliche Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Irmi,
    haha, ich glaube, die Logik ist bei Mann und Frau irgendwie zugeknöpft?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  29. Irmi, das war wieder sehr interessant

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  30. Da habe ich wieder viel gelernt. Das mit dem Käfer hat mich ganz verwundert. Das ist ja kaum zu glauben. Also was es alles gibt ...

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  31. Eine echte Wundertüte hast du uns da gepackt...
    ;-)
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Irmi,
    das war wieder sehr lehrreich am Wochenanfang. Lieben Dank dafür. Die Geruchsbindung mit dem Zeitungspapier werde ich mir auf jeden Fall merken.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Irmi,
    Interessantes wie immer bei dir. Aber um die Gerüche zu enfernen sollten wir uns wieder auf der Zeitung abonnieren müssen...
    Das mit die Pistole ist ja schon eine Geschichte und ob es stimmt?!
    Ganz liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  34. Mit so vielen Informationen können wir gut gerüstet in die neue Woche starten.

    Eine schöne Woche wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hatte ich einen Kommentar hier geschrieben, alles weg, die Internetverbindung wurde gekappt.....grummel.

      Irmi, über deine lehrreichen Ausführungen habe ich mich aber sehr gefreut.

      Den Tipp mit den Kunststoffdosen werden ich mal ausprobieren. Es gibt Kunststoffe, die keine Gerüche annehmen, sie sind aber auch teurer und solche, die einfach gegen den Himmel stinken.

      Liebe Grüße
      Christa

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.